Nachwirkungen von "Weg ohne Wiederkehr 4"

Dieses Forum ist für Anregungen und Kritik zu Zukünftigen oder Vergangenen Spielen
Antworten
Benutzeravatar
Lars Büker
König
Beiträge: 559
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 11:00
Wohnort: Zwischen zwei Haufen Hausstaub
Kontaktdaten:

Nachwirkungen von "Weg ohne Wiederkehr 4"

Beitrag von Lars Büker » So 26. Apr 2015, 21:33

In den Überresten des Gasthofs “Zu lustigen Bosnak” fand man den Zombie, der eins die Wirtin Ivica Bolschakow war, an einen verkohlten Pfeiler genagelt. Um ihren Hals hing ein Schild mit der Aufschrift „Rache für den Sohn des Pharaohs“.

Zwischen den Ruinen des Dorfes Nalimye wehen Zettel umher. Auf ihnen stehen Parolen geschrieben:
„Fürst Ivan Vasiliwitsch beschützt euch nicht! Flieht in die Städte!“
„Fürst Ivan Vasiliwitsch ist ein Verräter! Schließt euch den Milizen des Zaren Koschej an!“
„Fürst Ivan Vasiliwitsch ist ein Mörder! Verweigert ihm die Gefolgschaft!“
„Fürst Ivan Vasiliwitsch hat den Gesandten Darhebs ermordet! Die Patrioten Darhebs üben Rache!“
„Fürst Ivan Vasiliwitsch ist ein Lügner! Stürzt ihn, und die Patrioten Darhebs werden euch belohnen!“

Solche Papierfahnen wehen mit dem Ostwind über Felder und Wälder um den ehemaligen Gasthof „Zum lustigen Bosnak“.
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.

Antworten