Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 23.11.2017 - 22:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten
Autor Nachricht
 Verfasst: 22.04.2014 - 14:18
Benutzeravatar
Profil
Die Wüste lebt! – vielen Dank für ein prima Spiel.
Leider konnte ich nur bis Samstagabend dabei sein. Ostern ist für Eltern leider kein perfekter Spieltermin. Aber die beiden Tage, die ich dabei sein konnte, haben mir gut gefallen. Die Location ist klasse, ich mag die Kombination aus Wald und warmen, trockenen Schlafmöglichkeiten. Ohne die Zimmer und die damit verbundenen Möglichkeiten, die Klamotten zu trocknen, wäre das Spiel nach dem nassen und kalten Einstieg vermutlich recht ungemütlich geworden.
Ich habe mich sehr gefreut, endlich die Skarabäus-Geschichte weiter erleben zu können und meinen Shai-Anarat Charakter wieder auszugraben. Schade, dass es Spielerseitig so wenig einheimische Charaktere gab und neben unserer Gruppe ja quasi kein weiterer Wüstenbewohner zugegen war. Ich hatte auf etwas mehr Shai Anarat Flair gehofft, so haben wieder Fremde für das Wüstenreich gekämpft. Umso besser, dass ihr NSC seitig für „Oasenstimmung“ gesorgt habt. Das hat mir gut gefallen. Auch sonst habt ihr die Reihe würdevoll fortgesetzt. Ich bin schon gespannt, wann es Fayun denn nun endgültig an den Kragen geht ;-)
Mein einziger Wunsch für das nächste Mal: bitte wählt einen etwas familienfreundlicheren Termin und legt das Spiel etwas später ins Jahr, wenn es mit höherer Wahrscheinlichkeit wärmer wird. Abends wurde es draußen doch ganz schön ungemütlich, so dass ja schon sehr früh Ruhe einkehrte.
Besonderen Dank an Lars/Razoul für die zahlreichen Unterweisungen und den „Nähkreis“. Meine Brücke der Reinheit wird immer eine ganz besondere Brücke sein :lol:
Auch an meine alten und neuen Mitspieler – vielen Dank, es war klasse mit Euch. Ich hoffe, beim nächsten Mal kann ich bis zum Ende dabei sein.

Liebe Orga, ich hoffe, ihr macht im nächsten Jahr weiter :!:

_________________
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum


Nach oben
  
 Verfasst: 22.04.2014 - 15:24
Profil
Danke aus Rulos. Danke für unseren eingebundenen Selbstplot. Auch wenn ich tatsächlich Schwierigkeiten damit hatte ihn zu lösen :)

Die Location ist toll, wenn das Wetter mitspielt. Samstag und Sonntag waren ein Traum. Freitag und Montag gruselig.

Ich mochte die Con und den darum gesponnenen Plot, an dem wir sogar mal maßgeblich beteiligt waren (eher die Ausnahme).

Danke an meine rulonischen Mitstreiter, die sich doch schon sehr auf Rulos und den Freiherrn eingelassen haben.

Danke an alle die meinen Befehlen vor der Endschlacht folgten! Das war großartig. Und es gibt mir das Gefühl, dass ich mit der Verwunderung über ihr ausbleiben nicht alleine war :)

Danke an Professor Hotze, der nicht müde wurde mich über alles zu informieren.

Danke an Alrich für seine schönen Gebete und seine um das Mausoleum gewebte Geschichte. Die fand ich sehr schön persönlich und passend.

Danke an die Orga die trotz der Ausfälle alles am Laufen gehalten hat.

Und danke im Voraus für das Mitbringen der 1000 Rullar Münzen zum Tulderon :)

Der Verlagerung in den warmen Juli/August stimme ich zu. Passt einfach besser zu einem Wüsten-/Oasenspiel. Feiertage stören mich da persönlich eher weniger.

Adalbert von Scharlachbert aka Marcus


Nach oben
  
 Verfasst: 23.04.2014 - 21:00
Benutzeravatar
Profil
Dafür das ich ursprünglich aus Gründen einer fehlenden Mitfahrgelegenheit und geringer Motivation garnicht erst mehr auf das Spiel wollte, bin ich paar Tage darauf nun doch sehr glücklich mit meiner Entscheidung, doch dabei gewesen zu sein!

Ich mochte die Location, den Luxus der Hütten dank der Duschen und Bett, sowie die angrenzenden Wälder sehr. Das man die Hütten nicht als Spielort nutzen konnte, fiel eigentlich garnicht ins Gewicht, weshalb man die Hütten auch IT nutzen dürfen sollte. Oase, Wüste hin oder her. Die Hütten waren da und man hielt sich darin trotzdem auch auf und war dadurch ständig in einer IT/OT Blase gefangen.

Der Stamm, die Heshriten, sowie alle anderen NSC sahen allesamt schön aus. Ebenso gefielen mir die vielen Details der Requisiten, wie z.B. die Malereien und Aufzeichnungen vom Drax. Details machen ein Larp erst wirklich besonders. Der relativ hohe Anspruch der "alten" Skarabäus- Orga wurde übernommen, was mich persönlich auch sehr gefreut hat.

Ich mochte die Geschichte vom Plot. Ich hatte nur manchmal das Gefühl, das der Faden öfters relativ drastisch korrigiert werden musste, vorallem bei der Geschichte ums vermeintliche Kind von Fayun. Dadurch wurde einem die Lösung der zweiten Pyramide aufgedrückt, ob man das nun wollte oder nicht. Meiner Meinung nach hätte nämlich z.B. die Olle aus der Gruft gerne unten liegen bleiben dürfen. Zwischendurch gab es aber halt immer wieder sehr viele, lange Pausen und man hätte vermutlich sogar einfach einen Tag streichen können - die Nacht von Sonntag auf Montag war quasi unnötig, weshalb ich glücklich war, noch in der selben Nacht fahren zu können, wodurch ich einen schönen Ostersonntag mit meiner Familie haben konnte. Feiertage als Spieltermine sind sowieso immer so eine Sache, dann lieber ein verlängertes Wochenende im Sommer.

Ich hatte aufjedenfall meinen Spaß und freue mich auf hoffentlich weitere kommende Skarabäusteile. Danke an alle NSC, Spieler und Orga.

_________________
// Neuigkeiten zu weiteren Cons der Phönix Carta findest du auf Facebook unter http://www.facebook.de/phoenixlarp


Nach oben
  
 Verfasst: 24.04.2014 - 16:31
Benutzeravatar
Profil
Moin moin nech,

wir sind nun ein paar Tage zuhause, doch ganz angekommen bin ich irgendwie noch nich nech. Für mich war es ein tolles, beeindruckendes erstes Spiel als SC, das Lust auf mehr macht. ;-)

Orga & NSCs
Ich fand es total klasse mit welcher Kreativität und Liebe zum Detail alle NSCs gekleidet und die Spielstätten dekoriert wurden. Man spürte überall, mit wie viel Engagement und Hingabe ihr euch eurer Aufgabe gewidmet habt. Hut ab und ein dickes Danke für so viel Einsatz, Arbeit und Mühe! Ich hoffe, dass auch die NSCs und die Orga ihren Spaß hatte!

Kostüme & Requisiten
Jede Figur (egal ob mit großer oder kleiner Rolle) wurde liebevoll gewandet und dargestellt.
Grandios fand ich Details wie z.B. dass die Auszeichnungen des Drax-Häuptlings von Hand gezeichnet waren und auch die Idee mit den Punkten der Dorfbewohner war klasse. Beeindruckend war auch das Gewand (insbesondere die Krone) von die hohe Frau und die Idee mit den Maisblättern als Schulterbesatz war klasse.
Die „Monster“ haben mir manchmal wirklich Angst eingejagt und ihre Kostüme sind einfach phänomenal. Damit könntet ihr so mancher Film-Produktion die Show stehlen. ;-)

Die Spielstätten waren unglaublich liebe- und stimmungsvoll dekoriert – angefangen von großen Statuen über Kränze, bis hin zu kleinen Figuren, Schmuck, Schatullen, Stühlen, Kissen, Lichteffekten usw usw.

Besonders beeindruckt hat/haben mich u.a. …

… die Traumszenen

Boa war ich fertig – besonders nach der zweiten Nacht!
Vielen Dank für das liebe wecken ( das meine ich ernsthaft – war wirklich sehr nett gemacht!) und tausend Dank, dass ihr euch die Nacht um die Ohren schlagt, um uns Spielern so tolle Erfahrungen zu ermöglichen!
Ich hatte Angst, Herzrasen, war verunsichert, hab nicht nur vor Kälte gebibbert, hatte anschließend wirklich Alpträume, schreckte die Folgenächte immer hoch, weil ich dachte, dass wer reinkommt… kurz : ihr habt eure Sache wirklich toll gemacht und ich bin dankbar für diese Erfahrung!

… die Kreativität und Spontanität der Orga
Vielen Dank für die letzte individuelle Szene am Sonntagabend! Ich bin von der Kreativität, Spontanität und Umsetzung zu tiefst beeindruckt gewesen und finde es unglaublich toll, wie viel Mühe ihr auf euch nehmt, um einzelnen Spielern so schöne Geschenke zu machen. Danke!

… der Mullah
Bei der Waffenweihe am Samstagabend hat nur noch ein Hauch gefehlt und ich hätte angefangen zu weinen. Ich musste schon die ganze Zeit schniefen ( nein - das lag nicht an der Kälte ;-)), weil du so ergreifend geredet hast. Und das alles frei und spontan! Wow! Meine lütt Dirn grübelte anschließend ernsthaft, ob sie nech zu Al Machial konvertieren sollte. Doch dann begegnete sie …

… die hohe Frau
Sehr beeindruckend. Bei der Ausstrahlung wusste zumindest meine Lütte gleich, wer hier das Sagen hat. Eine würdevolle, gebieterische Ausstrahlung gepaart mit einem grandiosen Hauch von Arroganz. Es war sooooooo gut und sooo tolll gespielt. Daraufhin dachte sich meine Lüdde, dass Fardea ja auch garnich so schlecht is. Nech. Es war mir eine Ehre. :-)

… der neue Häuptling
Du hast dir mit deiner ruhigen und liebevollen Art immer für jeden Zeit genommen, zugehört und Fragen beantwortet. Jeder Stamm kann dankbar für so einen Häuptling sein.

… die reichhaltige und konstruktive Interaktion mit vielen verschiedenen Spielern
Ich kannte kaum jemanden von euch und hatte doch ganz ganz viele tolle Spielmomente mit so vielen von euch… z.B. beim Übersetzen, Beraten, Strategien entwickeln, Kämpfen üben, Handel oder in den Wahnsinn treiben etc.. Danke!

… die Gastfreundschaft und Unterstützung der atemberaubendsten Ladys aus ganz Syt-Sythia
- und Nord-Sythia sywyeso. ;-)
Ohne euch hätte mir wirklich was gefehlt und es hat mir so viel Freude gemacht mit euch zu spielen und sowohl von eurem sythischen Akzent, als auch eurer Gastfreundschaft angesteckt zu werden. Vielen Dank für eure Hilfe, fürs heilen und Nerven wieder richten.
Der Conchita einen speziellen Dank fürs standhaft bleiben bei der Pyramide, Mut machen und Händchen halten!


Einen dicken Dank möchte ich noch an meine Collegas aus Helingard richten. Auch wenn wir nicht soooo viel zusammen spielen konnten, weil ich zu viel rumwuselte fand ich die Zeit mit euch sehr schön!
Fanna – vielen Dank für deine ruhige und beruhigende Art!
Kai – vielen Dank für die Kampftipps, die werde ich mir beim nächsten Mal zu Herzen nehmen.
Danke, dass ihr mein aufgeregtes um Kopf- und Kragengeplapper ertragen habt, danke für die Gastfreundschaft und das viele Lachen im Lager und beim Grillen.


Was ich schade fand …

... war das Ausbleiben einer Endschlacht.
… das ich so viel am rumwuseln war, dass ich kaum dazu gekommen bin unser Händler-Spielkonzept umzusetzen und die Verbreitung von unseren exquisiten Helingarder Kulturgütern und Exportprodukten voran zu treiben. Das nächste Mal…

Vielen vielen Dank an alle für ein grandioses erstes Spiel!


Nach oben
  
 Verfasst: 29.04.2014 - 22:10
Benutzeravatar
Profil
Jo, Tach auch!

Das Spiel hat mir ebenfalls viel Spaß gemacht. Neben den bereits gelobten Requisiten:

Netter Plott. Ich habe die Situation mit dem Vampir schon als bedrohlich empfunden. Seine Vernichtung ist der erste "Plan", der planmäßig zum Erfolg führte. Und da es noch kein anderer gemacht möchte ich die letzten Worte in Erinnerung rufen: "Glaubt Ihr, Ihr könnt mich so leicht besiegen? --> Puff --> Staubwolke im Sonnenlicht" Für mich unter den Top 10 der "Famous last words" :lol:

Sehr beeindruckend: Simon mit seinem Berserkersturm auf die beiden Räuber! Nach der Hälfte der Strecke im vollen Run mit Kettenhemd wäre mir schon die Puste ausgegangen. Respekt!!!

Mit innerem Schmunzeln habe ich die "neue Mullah" / Richterin beobachtet, wie Sie laufend mit irgendwelchen Vergehen konfrontiert wurde und Entscheidungen/Urteile fällen musste. Ich konnte Dir sehr gut nachempfinden und war sehr glücklich einfach nur der einfache Tönnes zu sein ;-)

Die Orgaentscheidung, dass die Hütte OT-Gebiet sind habe ich zu Beginn skeptisch gesehen, fand es dann aber angesichts des großen Geländes und der nicht sehr großen Spielerzahl richtig. Klare Kritik möchte ich da an ein paar Spieler richten, die sich trotzdem regelmäßig in Ihren Zimmern OT aufhielten, aber bei "Alarm" plötzlich draußen parat standen.

Leider war am letzten Tag etwas die Luft raus, was aber wohl an massiven Krankheitsausfällen lag. Ich hätte mir nur gewünscht, das die Orga ein entsprechendes Signal gibt, das es z.B. wieder erwarten keine Endschlacht geben wird. Für mich hätte es keine geben müssen! Nur nach den massiven Zaunpfählen der "hohen Dame" hat nach meiner Einschätzung die absolute Mehrheit mit einer Endschlacht fest gerechnet. Aussagen wie "Repariert Eure Rüstungen und macht Euch bereit" oder später "der Weg ist frei. Wer gehen will kann gehen. Der Rest soll sich zum Kampf wappnen (o.s.ä.)" war für alle die ich zumindest gesprochen habe eigentlich eindeutig. Und in Erwartung dieser "Endschlacht" war jedes freie Spiel unter den Spielern ausgebremst. Man war bereit und wartete... und war dann etwas frustiert als mit fortschreitendem Abend und eingesetzter Dunkelheit sich die Erkenntnis durchsetzte, dass wohl doch etwas falsch verstanden wurde...

Insgesamt aber wie gesagt ein tolles Spiel und vielen Dank an:
- meine Rulonischen (und fast-rulonischen) Begleiter, die wir uns doch erst spontan relativ kurz vor dem Spiel zusammen gefunden haben
- diverse Spieler, mit denen man schöne Spielmomente hatte.
- die NSC´s für die unermüdlichen Räuber und Schakaleinsätze, trotz Krankheitsausfälle.
- die Orga für alles.

Bin gerne wieder dabei (wenn möglich aber nicht an einem klassischen Familienfeiertag!)


Nach oben
  
 Verfasst: 30.04.2014 - 09:51
Benutzeravatar
Profil
Moin Moin,

an diese Stelle möchte ich mich auch bei Orga , NSCs und alle Spieler bedanken (besonders bei Tore Stecherson, kenne leider deine richtige Name nicht). Es war ein tolle Con. Ich habe etwas anderes erwartet aber enttäuscht wurde ich nicht.

Positive:

    - Orga (freundlich, Hilfsbereit und ausreichend vertreten)
    - Liebevolle Einrichtung und Ambiente
    - Location, obwohl in diesem Ort gab am Montag weder Taxi noch ein Bahn. Hab 4 Stunden bis nach HH gebraucht.
    - NSCs (besonderes Tareq, Deine Unterhaltung und Dialekt waren Hervorragend)

Verbesserungsbedürftig

    - Etwas Musik eventuell etwas Tanz etc
    - Taverne war etwas unorganisiert, keine Kerzen, kein Tabak, und der Besitzer Unfreundlich

Was mir lange im Erinnerung bleiben wird

    - Ultor hat mich wieder einmal vom Tod bewahrt
    - Tore Stecherson Mädchenfaust, Dank Dir habe jetzt ein Feindbild

Alles in allem Hervorragend. Immer wieder gerne.

Liebe Grüße

Jam

_________________
Wer ich bin?
Ich bin der Lichtbringer Ulturs,
Zorn des Varkaz,
und Sanftmut der Suavis,
Mein Name ist Cidris Ui Niamad. Merkt euch das.


Nach oben
  
 Verfasst: 02.05.2014 - 13:18
Profil
Moin,

dann will ich mich doch auch mal zu dem Con äußern.

Erwartet hatte ich einen Handels- und Diplomatiecon mit den üblichen Intrigen, Betrügerein und falschen Anschuldigungen.
Die Wendung zu einem Vampirproblem hat mich total überrascht und auch aus dem Konzept gebracht ( im positiven Sinne )
das Ausbleiben einer Endschlacht war wohl auch ein Problem mit der Erwartungshaltung von uns Spielern.

Positiv:
- Die Örtlichkeit, gut zu erreichen aber kaum Wanderer oder Andere die stören
- Die NSC, der Stamm wurde mit ordentlich Tiefgang der Charaktere dargestellt.
- die schönen Requisiten, leider habe ich Viele erst nach Time Out zu Gesicht bekommen.
- Nette hilfsbereite Orgas

Negativ:
Im Nachhinein betrachtet fällt mir beim besten Willen nichts ein was es zu bemängeln gäbe. ( Fürs Wetter könnt ihr ja nichts )

Seltsamerweise habe ich mich im Verlauf der Tage immer wieder in Funktionen vorgefunden für die ich mich überhaupt nicht befähigt gefüllt habe.

1. Plötzlich Waffenschmied ( wer hätte auch mit derartigen Scharmützeln gerechnet )
2. Seelenheilkundiger ( schuldgeplagten Ulthorpriestern wieder auf die Beine zu bringen ist echt anstrengend )
3. Rechtsberater ( colle Begründung der Richterin: Ihr seid weit gereist, was würdet ihr empfehlen? )

Ein Großes Danke an alle Folgenden:

Die Sytische Delegation: wäre fast zu euch desertiert. ( Heiler, gutes Essen und hübsche Frauen in einem ist echt verlockend )
Meine rulonischen Gefährten: danke für die freundliche Aufnahme und ein paar echt lustige Tage.
Die helingarder Truppe: für die geilen Heldengeschichten und das Zwischengrätschen beim Flirten ( das nächste Mal lass ich es auf Haue ankommen )
Dem Hauptmann für sein Bemühen uns die Schmiedekunst trotz mangelder Ausrüstung plastisch zu vermitteln.
Dem Richter für die eindrucksvolle Folterdemo
Dem Häuptling für seinen verständnisvollen Umgang mit gravierenden Versprechern
Die Handleserin die mich vor einer Nacht im Kettenhemd bewahrt hat
und noch einige weitere...

Mein Fazit: Gerne wieder!!!!


PS. Ich fordere hiermit eine Unterhosenpflicht, auch für Hohepriester!!!

_________________
Meister Erebus Longström

Schmuck und Silberarbeiten aller Art, Maßanfertigungen und Diskretionsaufträge


Nach oben
  
 Verfasst: 03.05.2014 - 12:57
Benutzeravatar
Profil
Erstmal danke, für das tolle Spiel!

Die Kostüme waren toll, das Setting und die NSCs trotz des Wetters überzeugend.
Weiter so!

Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, wie ich zur Entscheidung stehe die Hütten aus dem Spiel zu nehmen.
Ich denke es gefiel mir eher nicht so gut, ich habe die Entscheidung auch von der Spielerschaft nicht wirklich als angenommen empfunden. Viel zu Oft kam es vor, dass man jemanden Suchte und er sich im Haus befand, was allerdings auch verständlich gewesen ist. Das Wetter war nicht sonderlich überwältigend aber vor allem, Vorräte und Geschirr lagerten im Haus, es gab sonst keine wirkliche Möglichkeit sich woanders zum Essen hinzusetzen. Sich seine Sachen zu holen, damit in die Shisha Bar zu laufen, dort zu essen und die Sachen wieder zurück zu bringen, gerade wenn man nur schnell eine Kleinigkeit essen will, ist einfach zu umständlich. Darüber hinaus hat es die Hüttenschläfer gänzlich der Möglichkeit beraubt, Dinge privat abzulegen.
Ich kann den Gedanken dahinter jedoch verstehen, vielleicht wäre es besser gewesen, wenn der Weg zwischen Shisha Bar und Hütten nicht so lang gewesen wäre, so dass man als Hüttenschläfer eine unmittelbare Möglichkeit gehabt hätte IT Räume zu nutzen. Zum Beispiel indem man die Zelte Dort aufgebaut hätte, wo die erste Pyramide stand.
Wirklich nicht gut fand ich dann die Entscheidung auch die Bänke direkt vor den Hütten als OT Bereich zu deklarieren, da sie eine der wenigen überdachten Sitzgelegenheiten gewesen sind.

Ich hatte das Gefühl, dass die Shisha Bar von den Spielern nicht so recht angenommen wurde, das fand ich schade. Allerdings gab es auch immer viel zu tun und ich bin auch kaum dazu gekommen mich dort länger aufzuhalten.

Nokrah und Dirham. Ich meine, dass es vorher so gewesen ist, dass es sich bei Nokrah um Silber und Dirham um Kupfer handelte.
Was auf diesem Spiel vertauscht wurde und mich noch immer verwirrt. War es schon immer anders und ich erliege einem Irrglauben, war es ein Versehen oder war es eine bewusste Entscheidung, die nur vergessen wurde anzukündigen? Welche Auswirkung wird das auf weitere Spiele haben?

Was ich ebenfalls nicht verstanden habe waren die Angriffe der Wüstenräuber. Eigentlich hätte ihnen nach dem ersten oder zweiten aufgeriebenen kleinen Trupp doch klar sein müssen, dass es so keinen Sinn hat und sie wenn, dann doch lieber in einem großen Angriff versuchen sollten die Oase zu übernehmen oder zumindest Beute zu machen.

Ich muss zugeben, dass ich nach der Ankündigung Katakomben oder etwas Dungeon mäßiges erwartet hätte, plündern ist da leider etwas sehr kurz gekommen. :(

Ich habe nicht verstanden, warum so viele der Meinung gewesen sind, es würde nach dem Kampf gegen den Schakalstrupp noch etwas kommen. Ja die Aussage der 'fardeanischen was auch immer' war, macht euch bereit, wappnet euch. Aber die Aussage davor war ganz klar, Fajuns Truppen sind unterwegs und werden in 4 Tagen da sein. Also zu dem Zeitpunkt noch 2 Tage.

Danke auch vor allem an Benni, und alle anderen die mich so hervorragend geschunden haben :)
Auch wenn ich mir leider tatsächlich am Anfang das Knie verdreht habe. Es fing aber erst nach 5 Tage später so richtig an zu schmerzen.

Danke an Lars, ich habe dich gehasst :)

Insgesamt ein sehr schönes und angenehmes Spiel, ich bin gespannt, wie es weiter geht.


Nach oben
  
 Verfasst: 24.06.2014 - 12:26
Benutzeravatar
Profil
Neue Bilder von Melle im Bilderarchiv: http://archiv.phoenix-carta.de

_________________
"Puuuh, das war knapp"


Nach oben
  
Auf das Thema antworten


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de