Fragen zum Aklon Ball

Dieses Forum ist für Anregungen und Kritik zu Zukünftigen oder Vergangenen Spielen
Antworten
Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 608
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Oliver Haag » Di 25. Feb 2014, 01:32

Beim durchlesen der Etikette kam mir folgende Frage in den Sinn:

Soll jeder einzelne Gast eine Begrüssung vorbereiten?
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Benutzeravatar
Karsten Krapp
Graf
Beiträge: 89

Re: Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Karsten Krapp » Di 25. Feb 2014, 02:43

Ich gehe mal nicht davon aus das jeder Bedienstete oder Leibwächter eine begrüßung vorbereiten muss, aber jeder der von Stand ist, oder anderweitig von Bedeutung, sollte das schon tun. Wie in den Etiketten Regeln ja auch vermerkt sollen die nidrigeren Adeligen die höhergestellten entsprechend ihrem Rang empfangen.
Zuletzt geändert von Karsten Krapp am Mi 26. Feb 2014, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Träumst du noch? Oder schläfst du schon..." ~ Der Nachtmahr

"Hier, dieser Trank bringt euch in die Geisterwelt...." ~ Morsus Mortis

Beschrifftung einer Schloss-Falle: 20 TP Schaden in 7 km Umkreis...

Benutzeravatar
Dagmar Weber
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 382
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Dagmar Weber » Di 25. Feb 2014, 09:44

Ich verstehe diese Regeln so, dass das Gefolge eines adeligen Gastes zu diesem Gast dazugehört und keine eigene Begrüßung vorbereiten muss.
Wenn also z.B. ein Baron mit Ritter, Hofdame und einer Wache kommt, würden alle gemeinsam zur Begrüßung aufstehen/eintreten. Der oberste Adelige der Gruppe (in diesem Beispiel der Baron) sollte dann die Begrüßung für sein ganzes Gefolge vornehmen und evtl. einzelne hochgestellte Personen (den Ritter) persönlich vorstellen. Ob dieser dann noch selber etwas sagen möchte, ist seine persönliche Interpretation der Regeln bzw. seine persönliche Note. Die gesamte Gruppe hat dann für den Abend den protokollarischen Rang eines Barons und wird entsprechend im mittleren Bereicht der Festtafel platziert und weiß sich hoffentlich entsprechend zu benehmen :roll:

Für uns ist es deswegen auch wichtig, zu erfahren, wer in welchem Gefolge anreist, damit wir die Platzordnung entsprechend des Ranges des ranghöchsten Gruppenmitgliedes festlegen.
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 608
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Oliver Haag » Di 25. Feb 2014, 13:45

Mir ging es bei der Frage auch eher um Einzelspieler. (Keine Ahnung wieviele es auf der Con gibt)

Besonders die niederen Stände/Bürgerliche werden es nach den Regeln sehr schwer haben, wenn sie jeden vorher erwähnten Gast begrüssen müssen ohne einen Etikettebruch zu begehen.
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Benutzeravatar
Dagmar Weber
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 382
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Dagmar Weber » Di 25. Feb 2014, 15:10

Naja, wer keine Ahnung von Etikette hat, der wird sich wohl kaum auf ein solches Fest verirren, jedenfalls nicht ohne fachkundige Begleitung ;-)
Im Zweifel kann er sich ja immer noch vertrauensvoll an den Zeremonienmeister oder einen Adeligen seines Vertrauens vor Ort wenden oder geschickt im Hintergrund halten.
Es wurde nicht explizit erwähnt, aber normale Bürgerliche bleiben bei höfischen Veranstaltungen im Zweifel einfach an ihrem Tisch sitzen und sind unauffällig.

Es kam noch eine weitere Frage auf, nämlich wer der Regent sei. Im Falle von Aklon ist dies einzig und allein König Warnulf. Ein Lehnsherr ist kein Regent, sondern "nur" ein ranghöherer Adeliger entsprechend der Regeln.

Es freut mich übrigens gerade sehr, dass diese Fragen gestellt werden.... das hilft auch uns viel weiter - Etikette war bisher ja auch noch nie unser Spezialgebiet.
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 608
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Oliver Haag » Di 25. Feb 2014, 15:49

Wer keine Ahnung von Etikette hat, ist trotzdem noch ein Spieler. Und wir sind alles Menschen ;-)
Die Regeln verlangen zur Zeit entweder eine gute Vorbereitung oder ein verdammt gutes Gedächtnis.

Konkretes Beispiel zur Verdeutlichung:
1. Hochadel grüßt Anwesende
2. Graf A grüßt anwesenden Hochadel + Graf B und C
3. B und C machen das gleiche
4. Baron D grüßt Hochadel + Graf A-C + Baron E-F
5. nach Schema verfahren
6. Ritter G grüßt wieder alle vorher erwähnten + Ritter H-K
7. nach Schema verfahren
8. Wichtige Bürgerliche fahren nach Schema fort.

Hat der Graf es noch relativ einfach, muss der letzte Unmengen an Namen nennen. Ist das wirklich euer Plan? (schön wäre es, aber ich bezweifle das die Umsetzung gelingt)


Der Zeremonienmeister bräuchte damit er den Spielern helfen kann UNBEDINGT eine vollständige Liste in der richtigen Reihenfolge und zwar mehrere damit er diese den Spielern bei Bedarf geben kann.
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Benutzeravatar
Dagmar Weber
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 382
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Dagmar Weber » Di 25. Feb 2014, 17:40

Jepp, die Liste wird es geben (auch vorab) und der Zeremonienmeister wird natuerlich auch jede Gruppe aufrufen und gegebenenfalls helfen.
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 608
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Oliver Haag » So 23. Mär 2014, 20:17

Schade :-(

Kann ich einen Teil des Conbeitrags zurückbekommen?
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Benutzeravatar
Hanna N.
Graf
Beiträge: 81
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Aklon Ball

Beitrag von Hanna N. » Mo 24. Mär 2014, 13:13

Das hat leider nicht so geklappt wie geplant.
Aber du kannst dich gern fürs nächste Mal als Zeremonienmeister bewerben und es dann besser machen. :)
Dann gibt es auch Rabatt ;)

Antworten