Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 25.11.2017 - 13:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Verfasst: 30.08.2013 - 12:19
Benutzeravatar
Profil
Tulderon 2013.... es war mal wieder toll... und ich habe mich riesig gefreut da gewesen zu sein. Ein dickes Danke also an die Orga, die es immer wieder schafft dieses Spiel auf die Beine zu stellen.

Positiv fand ich auch, wie viele Institutionen es mittlerweile wieder in Tulderon gibt.... und für mich ist es auch genau dass was das Spiel ausmacht. Dickes Danke also auch an ALLE die, die sich jedes Jahr wieder die Mühe machen und solche Institutionen und Spielmomente schaffen!!!

Was den Plott angeht: sehe ich es genauso wie Mathias (Wieland) und auch schon all die Jahre zuvor.... ich brauch ihn nicht... manchmal ist er mir sogar etwas viel.... und ich würde mich sehr freuen wenn es mal (wenn überhaupt) nen richtigen Stadtplott geben würde... oder eben noch mehr Action in der Stadt bei der man das Gefühl hat, dass die da auch hingehört.

Ansonsten war Tulderon, wie immer, eine Reise wert... und auch wenn ich leider für mich selber in diesem Jahr nicht so intensiv im Spiel drin gewesen bin wie ich gerne gewollt hätte (was aber an persönlichen Umständen liegt) so war es trotzdem schön und ich möchte zum Schluss noch ein Mega-riesiges-Dankeschön loswerden an meine mittlerweile etwas erweiterte Familie *ggg* (ja Hermano du zählst für mich auch dazu..*g*) und meinen Lieblingspriester... und ich bin sehr gespannt auf die tatsächliche Fortsetzung dieser Story!!!

fertig
tina (myrijana)

_________________
Die NACHT ist nicht allein zum schlafen da....


Nach oben
  
 Verfasst: 30.08.2013 - 12:47
Benutzeravatar
Profil
@Feen
Am liebsten so :lol:

Bild


Nach oben
  
 Verfasst: 30.08.2013 - 23:21
Profil
Hallo liebe Mitspieler, liebe Orga,
Nun sitze ich hier spät abends und lese die Beiträge, das macht Spaß, weil es mir Szenen aus dem Spiel hervorruft.
Auf jeden beitrag einzeln einzugehen würde meine erinnerungen entzaubern und alle langweilen. Stattdessen möchte ich eine lanze brechen für meine spielidee und spielgrund.

spielgrund ist sowas wie reset Taste drücken. Nach einer woche kein Auto kein Handy , Zelt eigener biorythmus fühl ich mich super, da kann schon wenig schief gehen.

Spielidee: Its not the question, what the country can do for you, its the question, what you can do for the country.
Auf gut deutsch, ich Spiele extrem Plotunabhängig und suche mir meinen Ärger selbst. Hier z.B. betreibe ich (ok Sirion trägt gerade die Hauptlast) das Kotor und trage meinen Teil zum Stadtleben bei.Nebenbei mache ich dies und das :roll: . Nehme es aber auch in kauf, wenn komische dinge um mich herum existieren wie hier zum beispiel Feen, redcaps usw. Es gibt einige spieler, die es ganz toll finden, irgendwelche Rätsel zu lösen.
Also Schluss mit dem gejammer. Natürlich nervt die bürokratie, die Stadtwache (bin Freund der Stadtwache in Gold), die Feen usw. Hier sind creative Lösungen gefragt.

Wer kein geld hat sollte was daran ändern. Hat eigentlich jemand das amt to go entdeckt? Keine Wartezeit.
Warum sollte die Stadtwache anders sein als der rest von Tulderon, absolut unplausibel.
Hat jemand die jüngeren mitspieler wahrgenommen? Wer war z. B. Anderon (Testfrage)?
Oje, sehr spät.

in Rolle
Karl Fahrweit







Ich möchte dennoch ein paar Grüße an meine unmittelbaren Nachbarn im Viertel loswerden.
Wieland du alter Haudegen, ihr lieben Tischler (( mit euren antibelagerungsmaschienen können wir Schlumpf Warnulf in die steinzeit " bomben".

_________________
Ein lebendsgroßer Prinz ritt mit Hunden, Leoparden, Falken und anderen zu Jagd abgerichteten Tieren durch den Wald.


Nach oben
  
 Verfasst: 02.09.2013 - 20:51
Profil
Ich war dieses Jahr das 2. Mal in Tulderon und kannte so die grundlegenden Verhaltensweisen der Stadtwachen etc. zum Glück schon.
So konnte ich mich im Affenfass gut einbringen, es hat echt Spaß gemacht, den "großen Kampf" zu organisieren und die Atmosphäre in der Spelunke wirkte durch ihre Gäste sehr authentisch. Danke an das ganze Pack, das man bis in die Nacht bewirten durfte :)
Ich persönlich fand es jetzt eigentlich auch nicht besonders schlimm, dass der Kampf beeinflusst wurde, mit sowas kann man auch irgendwie rechnen wenn überall Feen rumlaufen. Wäre das Tintenfass noch ein bisschen unglücklicher umgekippt wäre die Auszahlung der Gewinne noch ein wenig interessanter auszuspielen gewesen.

Andre Vogel hat geschrieben:
Zur Ladysnight kam zusätzlich noch eine Fee und der falsche König damit konnte man keins von dem richtig genießen.

Der König von Aklon hatte mit der Orga nichts zu tun, ich gebe aber wenn ich so im Nachhinein darüber nachdenke zu, dass der Zeitpunkt ein bisschen dreist gewählt war.
Trotzdem fand ich es ein bisschen schade, dass besagter König sehr schnell niedergeknüppelt und dann einfach in den Kerker geworfen und vergessen wurde. Das ist zwar ein sehr schnelle und einfache Option, die Gefangenen haben dann aber leider nicht mehr so viel Rollenspiel. Ich würde mir wünschen, in Zukunft ein bisschen bedachter mit dem Kerker umzugehen, bevor man Leute für längere Zeit einfach wegsperrt. Hier haben soweit ich das mitbekommen habe auch die Befehlsstrukturen eine Rolle gespielt, die Wachmänner die vor dem Kerker saßen durften anscheinend nichts tun und hatten auch nicht mal einen Schlüssel.

Mit dem Hauptplot hatte ich nicht so viel zu tun, fand die Feen und Redcaps aber ganz erfrischend. Auch die Samstagmorgen-Aktion, bei der mein Charakter (teilweise selbstverschuldet) sein Leben ließ fand ich absolut berechtigt - solche Nachtaktionen und auch der Tod von Charakteren machen das Spiel für mich deutlich spannender und Atmosphärischer.

alles in allem nehme ich von Tulderon viele tolle Geschichten, Erinnerungen und Ideen fürs nächste Jahr mit - danke dafür =)


Nach oben
  
 Verfasst: 03.09.2013 - 11:09
Profil
Hallo Tulderoner,
mir hat die Con sehr viel Spaß gemacht. Trotz der Anstrengungen war es mal wieder Seele baumeln lassen, nächstes Jahr unbedingt wieder.
Zur Stadtwache sei gesagt, die muss so sein, wo kähmen wir denn da hin, wenn die nicht alle ein wenig bestechlich wären, also wirklich. :lol:

MfG,

Johannes Bode, Alchymist und Spezialist der Stadtwache Tulderons.


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2013 - 13:20
Benutzeravatar
Profil
Ich wurde gebeten, euch den schönen Wandbehang aus dem Affenfass nicht vorzuenthalten; vielleicht traut sich wer da nicht hin um persönlich vorbeizusehen? Nächstes Jahr gibt es mit Sicherheit wieder neue Kunstwerke zu bestaunen, ein Abstecher *welch Wortwahl^^* in die schönste Kneipe Tulderons lohnt also auf alle Fälle. ;)
Grüße, Mirjam


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2013 - 14:10
Benutzeravatar
Profil
uiuiui...

hier ist ja was los. Also ich fand nur schade, dass die regelmäßig erschienenen, absolut dominierenden und sich in der Stadt völlig frei bewegenden drei bis sechs Feen, RedCaps & Co nicht ein Einziges mal versucht haben ihre gefangenen Brüder und Schwestern aus dem tagelang völlig ungeschützten Bannkreis zu befreien. Dazu hätte ja z.B. nur ein einziger roter blutgetränkter "Putzlappen" gereicht ;-P
----
Dieses Feersagen konnte ich mir -eine riesengroße Exklusivstory witternd- keinen Tag länger ansehen ;-P (allerdings schwöre ich hier feierlich so was nie wieder „Nachts“ um 1:45 ohne große Ankündigung zu machen – extrem dumm, weil Timefreeze provozierend); sondern ab sofort spätestens um 0:12 mit ausreichender ORGA Vorankündigung - also ohne jeglichen Timefreeze.


@Alle, die aber die beklemmende Stimmung und die Bedrohung gut fanden, sich verbarrikadiert oder unterm Bett versteckt haben <- Sehr schön, wann erlebt ihr so etwas schon im Real-Life? Wollt ihr etwa das T. zum Kuschelcon wird? Wenn ich mich nicht irre dann war Tulderon nie ein Kuschelcon. Es war (bisher) immer 24h time in. Da wurden wehrdienstleistende Bürger nachts von der SW zum Wachdienst aus dem Burgzimmer/Zelt gebeten/geknüppelt.

@Alle, die ich damit IT/OT so richtig verärgert habe. Es tut mir leid, die Aktion war zeitlich super suboptimal und die Konsequenz daraus steht oben. Des Weiteren habt ihr Alle anscheinend (Gerüchten zur Folge) nächstes Jahr ** -passend zum Tulderoner Traditions Knüppeltag- 1000fach Gelegenheit euch exklusiv & stundenlang an mir zu rächen... aber bitte nur stumpfe Waffen - Danke!

Trotzdem ist es (vll. Aber auch nur mir) wichtig, das Tulderon eine gefährliche Stadt bleibt und dort Charaktere sterben können. Da opfert man halt mal seinen C. der schon sein 9. Jahr dabei war. Die Umsetzung dieser Gefahr wurde von der ORGA und den NSCs übrigens effektvoll und im Rahmen des Machbaren umgesetzt. Daher nochmal ein dickes Lob an die ORGA und die NSCs für den Einsatz zu dieser späten Stunde. Aber klar aufgrund meines Fehlers war das Timing auch echt recht schlecht.

@ORGA & Dungeon Bernd/Sven/Rene Crew generell:
Ich liebe euch für all eure Lebenszeit, die ihr in dieses Spiel investiert. Tulderon ist mir wichtig. Man kann dort super abschalten. Gerne schleppe ich Kram, Wände und hol mir dabei den einen oder anderen Splitter ab (als Aufbauhelfer) und für euch mache ich auch gerne den Herold. Tulderon auszurichten ist nun mal sehr sehr sehr viel Aufwand. Ihr würdet sicher auch gerne mal wieder ein Tulderon als Spieler erleben, aber ihr verzichtet jedes Jahr darauf und das nur für uns.

@Tara:
Dir mache ich gerne den Herold "schön" und "100%" korrekt, aber jede Minute, die ich mit dem Layout und Korrekturen verbringe, bin ich eine Minute weniger im Spiel und ich bin halt kein NSC. Soll heißen ich habe einen Spielerbeitrag geleistet. Wenn der Herold super duper gelayoutet sein soll ist es schwierig noch Zeit zum "Spielen" übrig zu haben. Nächstes Jahr haben "WIR" aber alle gemeinsam insgesamt drei Netbooks für‘s Schreiben der Artikel, das wird uns gut Verbesserungszeit einbringen. Soll heißen, ja ich mache den Herold gerne weiter wenn du mich weiter machen lässt. Gerne lass ich mich auch nochmal von dir im Layouten coachen und die Idee eines Herolder ZeZo** (falls du davon von der Bibliothek-Crew erfahren hast…) wäre echt witzig.

@Alle Neuen-Ideen-Probierer, Fladenbäcker, „Fleisch-hauer“, Teehaus Theke und klar meinem treuen drolligen Zeitungs-Hobbit, Zeitungs-Barden sowie Gamba und sein toter Freund „Stachel“:
Ihr seid das neue Tulderon und findet eure Nischen. Kommt bitte wieder. Ihr macht das super. Füllt die Lücken mit euren lebendigen & neuen Ideen.

@Thomas aka Talon:
Thx für das coole Schützenfest! Und die Bürgergilde sollte echt Fremdenführer stellen ;-P
P.S. das fällt mir jetzt erst auf… Tamon… Talon… man wir sind schon ein wenig einfallslos was Namen angeht :-P


@Mirjam:
Thx!

Gruß vom Toten T, nicht verwandt mit dem guten A


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2013 - 14:25
Benutzeravatar
Profil
Christoph B. hat geschrieben:
@Tara:
Dir mache ich gerne den Herold "schön" und "100%" korrekt, aber jede Minute, die ich mit dem Layout und Korrekturen verbringe, bin ich eine Minute weniger im Spiel und ich bin halt kein NSC. Soll heißen ich habe einen Spielerbeitrag geleistet. Wenn der Herold super duper gelayoutet sein soll ist es schwierig noch Zeit zum "Spielen" übrig zu haben.

Ich hatte am Herold noch nie was auszusetzen -- auch nicht (bzw. gerade nicht!) seine Fehler. "Erlinda Dept" und die zugehörige Szene am Feuer vor der Postbank im letzten Jahr entlocken mir immer noch jedes Mal ein Grinsen, wenn ich daran denke. (Auch jetzt gerade. :mrgreen:)

(Und dass man als Herold-Macher ständig und lange in ziemlich harte OT-Blasen abtauchen muss, um alles zu tippen und zu layouten, sollte auch nicht ungewürdigt bleiben ...)


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2013 - 15:30
Benutzeravatar
Profil
"Erlinda Dept" hehehe... aka "Erlin der Adept" aka Lars B. :P


...und mir fällt gerade auf ich muss mich hier nochmal ganz dolle bei Sukkan bedanken (aka Norbert)

DANKE für die super Artikel. Ohne dich hätte ich dieses Jahr weit weniger "Herolde" rausbringen können!


Zuletzt geändert von Christoph B. am 05.09.2013 - 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 Verfasst: 05.09.2013 - 09:30
Profil
Ich finde den Herold super, und kaufe ihn mir auch jedes mal, der gehört zu Tulderon wie die Tull selbst, also herzlichsten Dank für diese Zeitung.
Rechtschreibfehler? Na Und? Ich habe nie von einem Herrn Duden oder Wahrig gehört, der in der Phönixwelt umhergeistert und alles auf Rechtschreibung kontrolliert. Ich finde solche Fehler eher realistischer und offenbar machen sie auch viel Spaß.

Weiter so kann man da nur noch sagen und in der Redcapnacht hatte ich einen mords Adrenalienstoß, den man auch nicht alle Tage hat, gell. :P


Nach oben
  
 Verfasst: 05.09.2013 - 19:02
Profil
Hallo @all:
sorry, dass ich mich hier im Forum nicht mit Klarnamen angemeldet habe. Ich habe den Hinweis beim Registrieren schlicht übersehen.
Der Zeitungs-Hobbit geht heute noch auf Wolken und schwärmt von Tulderon, obwohl er am Mittwochabend einen holperigen Start hatte (das klang oben an; in seinen Besucherpapieren wurde ein Fehler entdeckt, was dann irgendwie Strafe kostete und ein erneutes ca. einstündiges Anstehen vor dem Torhaus zur Folge hatte - insgesamt hat es über 2 Stunden gedauert, bis wir in der Stadt waren, und das war fast zu viel für das Kind.)
Klar ist, dass man beim ersten LARP und nachgerade ersten Tulderon-LARP erst mal lernen muss, wie der Hase läuft. Es gibt vielleicht Cons, die einem den Einstieg glatter machen, das liegt dann in der Natur der Sache.
Im nächsten Jahr wissen wir sehr viel genauer, worauf wir uns einlassen und dass letztlich auf der Fläche auch nichts so heiß gegessen wie gekocht wird. Trotz kurzfristiger Befürchtungen sind wir dann ja nicht verhungert (danke, liebe Post) und haben uns ganz gut eingefunden.
@Herold-Team: ich kann nicht layouten, aber echt schnell und gut Texte schreiben. Wenn Ihr noch jemanden braucht fürs nächste Jahr, plant mich gerne mit ein. Der Herr Stolzfuß wird nächstes Jahr wohl nicht vertreten sein, dafür ein junger Mensch, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht :) und auch gerne Zeitungen austragen wird.
Wenn das Layout-Programm nicht zu komplex ist, kann ich mir das ja vielleicht im Vorhinein aneignen.
Übrigens; wenn jemand einen Tipp für ein anderes "Familien-LARP" hat, bin ich dankbar - der Junior stöhnt schon, dass es noch sooo lange hin ist bis zum nächsten Tulderon...
In diesem Sinne beste Grüße!
Susanne und Jaromir aka Federspiel und Jaro Stolzfuß

_________________
Besuchen Sie Tulderon, so lange es noch steht!


Nach oben
  
 Verfasst: 07.09.2013 - 19:07
Benutzeravatar
Profil
Der Herold ist verdammt viel Arbeit und Rechtschreibfehler sind mMn unwichtig. Der Herold bereichert ungemein das Spiel und ich bedaure jede Ausgabe die ich verpasse. Gerne dürfen darin auch Informationen stehen die eigentlich jeden bekannt sind. Ich hätte z.B. ein Tulderon wieder Freistadt Artikel gut gefunden.

Kritik an eure Zeitungsverkäufer: Trotz Abo habe ich nahezu alle Abendausgaben verpasst. Gut an der ersten war ich gewissermassen selbst schuld weil ich zuerst nur den Zeitungshobbit damit beauftragt habe und dieser bestimmt dann im Bett war. Aber ich habe auch zwei weitere Zeitungsverkäufer in den folgenden Tagen damit beauftragt und trotzdem damit nichts erreicht.

Großartig Christoph das du den Herold weitermachen willst. Wenn du nichts dagegen hast, würde ich für nächstes Jahr auch gerne den Tamon Brickvault Preis in Angriff nehmen. Eine spezielle Auszeichnung mit einen Preisgeld von mind. 1 Gold auszahlbar an die Hinterbliebenden des Gewinners ;-) (Anspielung an den Darwin Award)


@Susanne

Wozu brauchtet ihr beide einen Waffenschein? Ich bezweifle das ihr euer Geld mit der Waffe verdient habt. Der Waffenschein kostet im Vergleich zu allen anderen Papieren abartig viel und ihr hattet im Vergleich zu den Vorjahren ein unglaublich leichtes Spiel.

_________________
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann


Nach oben
  
 Verfasst: 10.09.2013 - 00:48
Benutzeravatar
Profil
Hey zusammen

Zwei Wochen nach Tulderon nun auch ein ausführliches Feedback von mir.

Ich hatte noch nie so ein intensives und stressiges Tulderon wie dieses Jahr! Zum ersten mal alleine den Mandelbrot-Laden schmeißen hätte an sich als Con-füllende Aufgabe vollkommen gereicht, dazu kam dann ein starkes persönliches Interesse an der Seelenbuch-Geschichte und dann meine spontane Aufstellung zum Bürgermeister, der (zugegebenermaßen etwas einseitige) Wahlkampf und die Übergabe aller Geschäfte, die erste Magistratssitzung, unser Brief an den König - da kam ganz schön was zusammen!

Entschuldigung an dieser Stelle an alle, die bei mir Mandelbrot kaufen wollten und den Laden geschlossen vorgefunden haben - nächstes Jahr wird wieder besser! Dann bin ich nicht mehr alleine und dann gibt es auch wieder Mestors legendäre Kirschtörtchen ;-)
Mir hat es unglaublich viel Spaß bereitet, Marzipan für euch alle zu backen und zu formen! Ein großes Dankeschön an dieser Stelle schon einmal an die Orga, dass das alles mit dem schicken der Rohmasse so super problemlos geklappt hat und auch fürs abholen am Mittwoch abend!
Etwas schade fand ich, dass unser Rondell durch die Abwesenheit von Lecker Schmecker, Imp und den Felsenfingers und den Umzug der Pizzabäcker dann doch zeitweise ziemlich verlassen war, danke an Olga und die Suaviten, die es dann wieder mit Leben gefüllt haben :-)

Die Geschichte mit dem Seelenbuch
Ich hatte mir im Vorhinein viele Gedanken gemacht, da die Wiedererlangung seiner Seele natürlich für Ricon an allererster Stelle steht! Schade fand ich dann, dass jeder der Charaktere, an die ich meine Vorschläge herangetragen habe, sie einfach als zu gefährlich zurückgewiesen hat. Auch meine Versuche, mich dann in den durchgeführten Plan zur Buchwiederbeschaffung zu integrierten scheiterten trotz zeitweise großer Penetranz meinerseits :-(
Schade, so musste ich mich mit der Gewissheit begnügen, das sich fähige Leute damit beschäftigen, anstatt mich selber einbringen zu können. Nicht, dass ich nicht genug anderes zu tun gehabt hätte, aber von der Charaktermotivation her war dies mein wichtigstes Ziel und ich fand es sehr ärgerlich, daran nicht mitwirken zu können.
Schön war dann wieder, dass wir zumindest zu zerreißen unserer Bilder in der letzten Nacht dazugeholt wurden.

Die Feenwesen / der spielübergreifende Plot
Ich bin ein großer Fan von Spieleraktionen, davon lebt Tulderon, das wissen wir alle. Ob es jetzt Institutionen wie die großartigen Tischler, die Postbank oder die Massage-Damen sind oder aber Aktionen wie die nächtliche Prügelei oder das Vogelschießen der Bürgergilde - wir brauchen solche Sachen, sie machen Tulderon spannend und abwechslungsreich!
Wenn solche Aktionen dann aber durch massiven spielübergreifenden Plot behindert, gestört oder gar ZERstört werden, ist das super schade und raubt den Spielern die Motivation und die Ressourcen, Eigeninitiative zu ergreifen. Gerade der erwähnte großartige Boxkampf hat extrem gelitten unter elendig vielen "Sei...!"-Sprüchen :-(
Sei-Magie ist in 90 % der Fällen nur für den Anwender witzig, nur in ganz wenigen Momenten trägt sie wirklich etwas zum Spiel bei. Davon bitte weniger im nächsten Jahr!
Ich habe gehört, diese Steigerung von spielübergreifendem Plot sei eine Reaktion auf Spielerforderungen. Ich frage mich, was solche Spieler in Tulderon suchen :-/ Überall steht klar geschrieben, dass Tulderon ein Spiel von Spielern für Spieler ist und wer nicht willens ist, eigene Impulse mit auf das Spiel zu bringen, der hat meiner Meinung nach nicht das Recht, von der Orga mehr Plot zu fordern!
All das hat dann auch dazu geführt, dass die Wiedererlangung des Freistadt-Status, die für die Stadtgeschichte definitiv von deutlich größerer Bedeutung ist als irgendwelche versprengten Redcaps, es noch nicht einmal in den Herold geschafft hat (der nichtsdestotrotz ein Juwel unserer Stadt darstellt) :-(
Wenn es nach mir geht, im nächsten Jahr bitte deutlich weniger aggressiver Plot und dafür mehr Handwerker, mehr Bürgergilde, mehr Affenfass (toll, dass es endlich wieder da ist und von einer coolen Crew betrieben wird!!!)

Der Freistadt-Status / die Bürgermeisterwahl
Spannend! Zum ersten Mal steckt mein Charakter mittendrin in der Stadt- und Reichspolitik - der Adler ist gefallen :-)
Ich danke allen meinen Wählern für ihr Vertrauen, bedaure, dass der Wahlkampf durch Gomez' frühes ableben doch recht wenig spektakulär war (ich habe damit nichts zu tun, ehrlich!) und bin voller Tatendrang (^^) fürs nächste Jahr!
Dankeschön an zuverlässigen und engagierten Boris Stern! Und ich freuen mich auf die Arbeit mit einem tatkräftigen und einflussreichen Magistrat :-)

Mir haben die Freund der Sadtwache-Wimpel gefehlt! in meinen ersten Jahren kam man quasi gar nicht daran vorbei einen zu kaufen, in diesem Jahr sind sie mir kein einziges Mal angeboten worden :-/

Vielen Dank für ein unvergessliches Spiel und in freudiger Erwartung auf nächstes Jahr!

LG Daniel aka Ricon Greenwood, Bürgermeister der Freistadt Tulderon


Nach oben
  
 Verfasst: 18.11.2013 - 14:57
Profil
Hallo Tulderoner,
mein Sohn hat mir dieses Forum ans Herz gelegt und so habe ich mich endlich registriert um auch mal meinen Senf bei zu steuern.
Als Erstes ein ganz großes Lob an die Orga. Wir fühlen uns ja auch noch recht neu in diesem Hobby, haben aber in den letzten drei Jahren viele unterschiedlichste Erfahrungen sammeln können. 2011 konnten wir nur übers Wochenende dabei sein, haben der Orga aber im Vorfeld unsere Unerfahrenheit mitgeteilt und wurden gleich richtig eingebunden, so saßen wir noch am Freitagabend im Zelt des Unikanzlers und haben im Kerzenlicht Urkunden geschrieben und unterzeichnet, das war unser Einstieg.
Zugegeben, die restliche Zeit waren wir verhältnismäßig ruhig und haben uns erst mal umgesehen …. Aber das macht man doch in einer fremden Stadt so, oder?
Letztes Jahr haben wir dann versucht mit unserer IT Hochzeit uns ein wenig ins Spiel zu bringen. Und dieses Jahr … nun ja die „Revolution“ hat uns ein wenig blockiert, wir konnten uns nicht mehr um ein Amt bewerben und das dreimalige Aufräumen unseres Hauses wegen immer wieder stattfindender Überfälle hat dann IT wie OT sehr an meinen Nerven gezerrt. Diesen Unmut habe ich dann auch recht lauthals geäußert. An dieser Stelle möchte ich mich dann bei jedem entschuldigen dem ich da vielleicht zu Nahe getreten bin. Letztlich haben einige Mitspieler und auch die Orga mir sehr geholfen meinen Unmut zu überwinden. An dieser Stelle ist für die Zukunft vielleicht der Orga nur zu empfehlen etwas dichter am Spiel zu bleiben. Auch ein Spiel, Spieler für Spieler braucht ein wenig Steuerung und eine „Revolution“ bei der der Adel verhaftet wird, erzwingt letztlich den Schritt den Adel aus der Stadt zu werfen oder zu köpfen, das ist doch nicht Zweck des Spiels.
Für mich und meinen Sohn hätte das bedeutet, dass unsere seit drei Jahren mit Mühen aufgebauten Charakter tot wären.
Nun ja vereint haben wir ja den Bogen hinbekommen und so freuen wir uns auf ein Neues 2014.
Wir werden jedenfalls wieder dabei sein und einige kleine Ideen mitbringen.
Wir freuen uns auf Euch
Freiherr Dietmar von Landsberg und Alexander von Landsberg


Nach oben
  
 Verfasst: 18.11.2013 - 15:28
Profil
D.D.Trost hat geschrieben:
Hallo Tulderoner,
Auch ein Spiel, Spieler für Spieler braucht ein wenig Steuerung und eine „Revolution“ bei der der Adel verhaftet wird, erzwingt letztlich den Schritt den Adel aus der Stadt zu werfen oder zu köpfen, das ist doch nicht Zweck des Spiels.
Für mich und meinen Sohn hätte das bedeutet, dass unsere seit drei Jahren mit Mühen aufgebauten Charakter tot wären.
Freiherr Dietmar von Landsberg und Alexander von Landsberg


Und genau da ist das Problem das einfach viel zu viel Sissy gehabe da ist. Eigentlich hätte man euch alle die nicht kooperiert haben oder wollten sofort aufknüpfen müssen

_________________
Rechtschreibfehler? Das ich nicht lache , das ist halt meine Interpretation der deutschen Sprache!


Nach oben
  
Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de