Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 25.11.2017 - 13:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten
Autor Nachricht
 Verfasst: 07.04.2013 - 22:51
Benutzeravatar
Profil
So, da sonst noch keiner was geschrieben hat fang ich einfach mal an ;)

Was für eine Con! Aus meiner Sicht kann ich diesmal echt nur gutes berichten! Das Setting war großartig, die Tanneburg wie immer einen Besuch wert. Ich hatte wieder einmal rund um die Uhr was zu tun und konnte mir trotzdem nicht mal ansatzweise alles angucken. Leider habe ich die Jagt auf die Spinnen und den Wolf verpasst, mussten ja leider noch eine menge dinge geschmiedet werden.
So kommen wir auch schon zu den besten momenten. Ich fand es absolut großartig, das wir die Schmiede dieses mal wirklich benutzen konnten und wir das sogar teilweise für den Plott benötigt haben. Das Schmieden hat OT eine Menge spaß gemacht, auch wenn man sich als Magier doch immer ein wenig herabgewürdigt fühlt :evil:. Einen Riesendank deswegen an den Schmied, der uns die Grundlagen gelehrt hat und an Becko, der da auch einiges an Fertigkeit besitzt! Auch die Nachtwanderung zu den Hexen fand ich spannend. Mein absoluter Favorit war allerdings das Labor oder vielmehr der Dungeon :P. Danke für den tollen Galertwürfel und die anderen Fallen...und die maschine... :twisted: (wie ich Magioaktivität doch hasse!!!)

Die lustigsten szenen waren zum einen auf jeden fall die tollen grabsteine im Dungeon mit ihren netten sprüchen. Einem Sacred oder GW2 absolut würdig :P. Dann natürlich Jendriks Aktionen mit der Sprühflasche sowie Cidres "mutiger" versuch sich fressen zu la..äh Jendrik zu helfen soewie die Erzählungen vergangener Heldentaten in der Taverne. Am besten fand ich jedoch das Spüre Magie im Weinkeller von Meister Zanbir zu beginn. Wer es schafft unter über 100 Murmeln bei 3 zu ziehenden nur Bonusmurmeln zu greifen, der hat sich die info retlich verdient. Sowas nenn man dann auch crit :D

Als nächstes möchte ich den NSC danken, die sich wie immer unermüdlich für uns eingesetzt haben. Die Kämpfe waren rundum fair und es wurde immer rechtzeitig ein stop ausgerufen wenn es zu gefährlich wurde. Eure Rollen waren teilweise echt großartig. Besonders in erinnerung geblieben sind mir die drei toll gespielten Hexen und ihre wandelnden Büsche, unser Gastgeber Graf Breitenbach, unser Verrükter Wissenschaftler (bei erwähnung deines namens hätte es sofort klingeln müssen...), Reichsritter Eugen nebst Gemalin, Magister Kaschinsky, Heinrich und natürlich nicht zuletzt Barde Valerio, mit dem ich viel tolles spiel (nicht zuletzt Lautenspiel :P) hatte.

Dann natürlich die SC. Ich danke euch für hervorragende Spielmomente und eine menge Spaß. Mein dank gilt dieses mal vor allem Meister Zanbir, Bruder Tannheim (herzlichen glückwunsch zum erreichen deines Ziels!!), Simon Thauser und seiner Frau, Shay, dem Admiral zur Tull (Jendrik finger weg von irgendwelchen sprühflaschen!!!), Cidres, dem Reichsritter der uns begleitete und dann natürlich noch vielen, vielen anderen, mit denen ich zu tun hatte. Mein ganz besonderer dank geht diesmal an meinen Reisegefährten Tharn, auf den ich mich immer verlassen konnte!

Nun zur Orga: Ihr wart großartig! Immer da wenn man euch brauchte, der Plott war vielschichtig, reichlich vorhanden, spannend und Abwechslungsreich. Der Ball war schön, das Essen davor echt gut und die Hochzeitszeremonie schön inszeniert. Ich hoffe sehr, das es weitere spiele von dieser Qualität geben wird, das Spiel schafft es in meine Top 3! Macht bitte weiter so, gerne auch wieder in Cooperation!

Einzig das Wetter war ein bisschen launisch. Im Schlafraum oben war es trotz einer Menge Decken und Fellen bitter kalt. Die Waldwanderung bei Nacht war rutschig, trotzdem aber ne gute sache. Der Schnee am zweiten Tag hat natürlich für eine Rutschpartie im Burginnenhof gesorgt und zu meinem bedauern verhindert, das ich das Geschenk für den Herrn Reichsritter und Charlotte öffentlich Fertigstellen konnte. Aber seis drum!

Alles in allem wirklich eins der besten Spiele die ich miterleben durfte, ich komme sehr gerne wieder!

Bis zum nächsten mal,

Karsten aka Lloyd

_________________
"Träumst du noch? Oder schläfst du schon..." ~ Der Nachtmahr

"Hier, dieser Trank bringt euch in die Geisterwelt...." ~ Morsus Mortis

Beschrifftung einer Schloss-Falle: 20 TP Schaden in 7 km Umkreis...


Nach oben
  
 Verfasst: 08.04.2013 - 09:32
Benutzeravatar
Profil
Ich muss auch mal was loswerden:
Ich war zwar Teil der Orga, hatte aber keine Ahnung von der Art und dem Umfang der Vorbereitung der Hochzeit selbst. Und ehrlich: Ich habe mich wirklich wie auf einer echten Hochzeit gefühlt! Das ganze Fest war bei weitem Stimmungsvoller als so manche reale Hochzeit die auf der Burg gefeiert wird. Und das ist Euer aller Verdienst!!!
Meike, Ann-Christin, Hanna usw. für Liedtexte, Zeremonie, Herzgirlanden etc :lol:
Alle Spieler, das Ihr da so mitgezogen seid und aus vollem Munde mitgesungen habt; insbesondere Meik :wink:
Die Tanzmeisterin mit Ihrer Ausdauer und Nachsicht!

Für die unglaublichen Geschenke!!! Teilweise waren wir in der Situation garnicht in der Lage diese richtig zu würdigen:
- Das Gemälde über mein Duell mit dem dunklen Feenprinzen, großartig!!!!
- Die samtene Decke mit Aklonadler, umwerfend!
- Das für uns geschriebene Lied des Barden!
- Das höchstpersönlich hergestellte Geschenk von Carsten, lebensretend, hoffentlich :wink:
- Die persönlich zubereiteten Tees des Hobbits, an dem Abend ebenfalls vermutlich Lebensrettend :wink:
- Das Schild "Bitte nicht stören" fürs Schlafgemach von den Ruloniern und dazu von Meister Zanbir das Massageöl, sehr aufmerksam :oops:
und, und, und...
Zuviel um alles aufzuzählen. Wir waren auf jeden Fall erschlagen davon wieviel Mühe und Gedanken ihr Euch da gemacht habt. Und auch Kosten!

Ich war wirklich und real ergriffen :D
Vielen Dank!


Nach oben
  
 Verfasst: 08.04.2013 - 10:28
Benutzeravatar
Profil
Es war eine schöne Hochzeit und es war toll soviele bekannte Gesichter wiedergesehen zu haben. Danke.

_________________
Termine:
Tulderon - Das Stadtspiel
29.08. bis 02.09.2012
Wasserburg Heldrungen
www.tulderon.de

Konquistadoren – Eine neue Welt voller alter Feinde
20.06. bis 23.07.2013
Utopion Gelände Bexbach
http://www.konquistadoren.de


Nach oben
  
 Verfasst: 08.04.2013 - 13:25
Benutzeravatar
Profil
Zwar noch nicht wieder fit und auch noch nicht genügend Schlaf nachgeholt - aber trotzdem glücklich und froh, dass alles (fast) ganz genau so geklappt hat, wie wir uns das ausgemalt und vorgestellt hatten! :mrgreen:
Bis auf das Wetter - zugegeben... :evil:

Die ersten Fotos kommen morgen - aber ich muss einfach jetzt schon mal einen ganz großen und herzlichen Dank sagen:

- an das Team der Tannenburg - ganz besonders an Stefan, der nicht nur als großartige Hexe immer für uns da war und den wir ganz schön gefordert haben :wink: und die tolle und flexible Küchencrew, aber natürlich auch an Marc, der sich mit den ganzen Scenarien im Wald, der Jagd, der Spinne usw. richtig ins Zeug gelegt hat - großartig!
- an unsere tollen NSC, die durch krankheitsbedingte Absagen leider etwas unterbesetzt waren, aber trotdem den 'Laden' geschmissen haben und unermüdlich im Einsatz waren! Ihr wart klasse - gerne immer wieder mit euch !!!! :P
- an die Spieler, die trotz der Kälte draußen und fast mehr noch drinnen, alles mitgemacht haben, auch wenn wir ihnen dadurch ganz schön viel abverlangen mussten und an die Hochzeitsgäste, die sich mit ihren Geschenken, Ideen und Darbietungen so viel Mühe gemacht und dadurch die Hochzeit so sehr aufgewertet haben (und damit auch unseren Einsatz mehr als gewürdigt haben!). Danke auch für eure Leihgaben, die das ganze Setting sehr aufgewertet haben - wirklich toll!
- und last but not least ein sehr herzliches Dankeschön an meine Mitorganisatoren, die mich so herzlich aufgenommen und integriert haben - es hat sehr großen Spaß gemacht mit euch - DANKESCHÖN (ganz besonders an Dich, Daggi!) :D


Nach oben
  
 Verfasst: 08.04.2013 - 21:48
Benutzeravatar
Profil
Hey zusammen

nach einer langen Nacht im eigenen warmen (!) Bett fühle ich mich nun auch bemüßigt, mein Feedack zu dem Spiel abzugeben.
Ich hatte eine Menge Spaß, es war definitiv ein tolles und abwechslungsreiches Wochenende!
Ein Highlight war ganz klar die Hochzeitszeremonie mit viel Musik, gutem Essen und einem tollen Ambiente! Aber auch beide Abende in der Taverne, Traum und Rätsel mit Feuershow und Akrobatik sowie eine Menge Teelatt-Tee, Lehrstunden und Liebes- und Abenteuergeschichten haben bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen und mir eine schöne Zeit beschert :-)

Ich bedanke mich aufs herzlichste für die viele positive Rückmeldung, die mir zu meiner Musik gegeben wurde! Natürlich ist es als einzelner Spielmann - abgesehen von der Lifeband, die meiner Meinung nach ganz großartig aber ja leider nur wenige Stunden da war - schwierig, sämtliche Geschmäcker zu treffen. Gerade der Spagat zwischen den edlen Rittern und holden Damen auf der einen Seite und dem unterhaltungswütigen einfachen Volk auf der anderen Seite ist eine durch und durch schwierige Sache. Dazu kommt, dass ein Repertoire von inzwischen immerhin 40 Liedern auf einmal doch überraschend schnell ausgeschöpft ist.
Natürlich werde ich meinen Liedschatz erweitern - vielen Dank hier an diejenigen, die mir hierzu Anregung durch ihre Liedwünsche geben. An jene, denen mein Gesang anscheinend gar nicht gefällt hier der Apell: her mit euren Wünschen, ich verspreche mein Bestes zu tun, um auch diese so bald wie möglich erfüllen zu können!
Und wem das alles nicht passt: Greift euch ein Instrument und macht beim nächsten Mal selber Musik! Ich würde mich sehr über Verstärkung freuen!

Ansonsten sind mir die vielen schön dargestellten Adligen im Gedächtnis geblieben. Auf vergangenen Veranstaltungen hatte ich des Öfteren das Gefühl, dass aufwenig und lievoll gestaltete Gewandung in der Phönix-Welt inzwischen zur Seltenheit geworden ist - hier wurde mir das Gegenteil bewiesen! Ich bin ein großer Fan von historischen oder zumindest historisch angelehnten Gewandungen und davon wurde hier meines Erachtens nach eine Menge geboten! Auch gefiel mir die strikte Trennung von Adel und Pöbel (wenn auch in der Taverne teilweise schwer umsetzbar, zumindest beim Bankett wurde sie klar eingehalten).
Dass sich dann am Samstagabend die Spielerschar recht klar in Plot- und Ambientespieler aufteilte, war zwar auf der einen Seite etwas schade, garantierte aber auf der anderen Seite, dass jeder auf seine Kosten kam.

Und, nicht zu vergessen: die äußerst unterhaltsame Darstellung von Rene bei der Vorstellung seiner Erfindung! Ganz großes Kino!

Ich kann mich nur bei der Orga und allen Spielern und NSCs für ein ausgesprochen kurzweiliges Wochenende bedanken und freue mich wie immer aufs nächste Mal!

Mit besten Grüßen
Daniel aka Valerio der Spielmann

PS: Hat jemand einen Kontakt zu Traum und Rätsel, den beiden Akrobatinnen?


Nach oben
  
 Verfasst: 08.04.2013 - 23:14
Benutzeravatar
Profil
Na klar - schau mal hier: www.flammenspuk.de

Ich fand Dich übrigens großartig und sehr unterhaltsam - ein sehr großes Dankeschön - vor allem für Deine Ausdauer - ich war echt beeindruckt! Eine wahre Bereicherung für das Ambiente und Setting!

Und falls sich die Musiker des Trios Musica Vulgaris www.musica-vulgaris.de hier mal ins Forum verirren: Ihr wart ganz große Klasse, richtig gut, sehr flexibel und äußerst witzig - es hat viel Spaß gemacht mit euch :mrgreen:


Nach oben
  
 Verfasst: 09.04.2013 - 01:17
Benutzeravatar
Profil
So nachdem ich heute wunderbar ausgeschlafen habe, lasse ich auch noch mein Feedback da.

Leider konnte ich am Freitag noch nicht anreisen, da mein Prof. mir einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. :twisted:

Daher erstmal ein großes Danke an die Orga, dafür dass sie einen Fahrservice für mich arrangiert hat, der mich dann am Samstag abgeholt hat, wenn es auch etwas verspätet. Wenigstens konnte ich so überhaupt noch am Spiel teilnehmen.
Meine späte Anreise machte es leider unmöglich am Hauptplot außerhalb der eigentlichen Feierlichkeiten teilzunehmen. Schade, da mir schon vielfach erzählt wurde, dass es sehr toll gewesen sein soll. Dann beim nächsten Mal. ^^
Dafür bin ich beim Feiern auf meine Kosten gekommen und kann immerhin endlich sagen, dass ich wenigstens ein paar mitteralterliche Tänze beherrsche, wenn auch noch viel Übung von Nöten ist. Danke an unsere Lehrerin, meine Tanzpartner und die Musiker, ihr wart großartig.

Die Tannenburg hat mir sehr gut gefallen, das Essen war klasse und der Schlafsaal sehr sehr kalt...

Danke an die Orga für das tolle Spiel, an die NSCs und alle anderen Spieler mit denen ich mich unterhalten habe.

PS: Was die Wachtel angeht meine lieben Rulonier. Das holen wir nach. :D

_________________
Die Beine müssen ab!


Nach oben
  
 Verfasst: 09.04.2013 - 10:34
Profil
Dann will ich auch mal:

Vielen Dank für die Con. Auch wenn das Wetter nicht mitgespielt hat, so hatte ich und wohl auch meine Mit-Rulonier ihren Spaß. Na ja jedenfalls einer der Beiden ;) .

Ich habe mich anders als sonst auch mal etwas auf den Plot eingelassen und war mit bei den Hexen, übrigens großartig gespielt, bei denen ich aber auch die harte Linie gefahren hätte. Zumal der Graf ja genau die Anweisung gegeben hat.

Die Jagd war sehr schön. Der einsetzende Eisregen hat das ganze zwar etwas unschön gestaltet, aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Auch hat mir die Jagd die miserablen Fähigkeiten meiner 18 lbs Ersatzarmbrust gezeigt. Da wird sich zur nächsten Con etwas ändern.

Die Hochzeit war sehr schön, auch wenn ich mal wieder zu spät kam *grummel* und mitten in die Zeremonie platzen musste und somit auch noch alle Adligen Plätze belegt waren. Aber im Kreise der Rulonier war es auch sehr schön. Viel Spaß hatten wir bei der Überreichung unserer Geschenke!

Etwas schade fand ich, dass die Möglichkeit mit unseren aklonischen Freunden zusammenzuspielen etwas eingeschänkt war. Zum einen weil wir mit unserer Jurte etwas abseits des geschehens waren und auch weil die liebreizende Lady von Brahmstein erst zu späterer Stunde am Samstag anreisen konnte. Holen wir nach! Wachteln gibts dann zwar nicht mehr, aber eine gescheite Katze tuts ja auch...

Danke für schöne Momente an Shorty, du hast ein Talent immer wieder positiv und negativ hervorzustechen (IT) und sorry für die ShortobXXXX. Ich schwör! So hab ichs nicht gesagt!

Was bleibt ist die Hoffnung einige von euch in Tulderon wiederzusehen, wenn mein Dienstherr es zulässt. Auch wenn ich dort sehr wahrscheinlich nicht mit dem Freiherrn kommen werde. Aber mal sehen.

Danke sehr an alle,

Marcus aka Freiherr Adalbert von Scharlachberg


Nach oben
  
 Verfasst: 09.04.2013 - 15:29
Benutzeravatar
Profil
So, dann nochmal fix mein Feedback zum Spiel. Vorweg; Es war bisher mein bestes Fyrlefanzspiel!

Ich bin mit geringer Erwartung auf das Spiel gefahren und wurde desto positiver Überrascht. Ich mochte das Setting und habe mich desto mehr gefreut, das sich auch andere Spieler darauf eingelassen und u.a. Adelige gespielt haben. Wobei weniger Pöbel bzw. Tulderon und mehr Hofcharaktere das Spiel sicherlich noch bereichert hätten. Eigentlich wollten wir uns garnicht so sehr auf den Plot einlassen, was auch später zu meinem Verhängnis wurde. Die Möglichkeit sich aber jederzeit wieder rauszunehmen und sich stattdessen auf das Hofspiel zu konzentrieren begrüßte ich sehr und fand ich gut.

Wenn es um mein Essen geht, bin ich nicht unbedingt einfach aber desto mehr freute ich mich über eine wirklich gute Küche. Ich wurde selten gut bekocht, hut ab und dankeschön!

Die Requisiten waren sehr hübsch, das Wappen der Breitenbachs, die wirklich hübsche Spinne und ein atmosphärischer Dungeon uvm.

Bauchschmerzen habe ich jeglich bei Kindern auf Rollenspielen. Es ist nichts passiert und grundsätzlich habe ich Kinder auch furchtbar gerne aber gerade auf Rollenspielen kann es immer wieder zu unvorhergesehenen Augenblicken kommen. Ich bewerte es von Setting zu Setting verschieden und deshalb habe ich auch "nur" Bauchschmerzen und halte es in diesem Fall noch verkraftbar.

Vielen Dank an die Orga, an mein Iliner Haus, an die Breitenbachs, die Reichsritter und an die großartige Küche!

_________________
// Neuigkeiten zu weiteren Cons der Phönix Carta findest du auf Facebook unter http://www.facebook.de/phoenixlarp


Nach oben
  
 Verfasst: 10.04.2013 - 10:01
Benutzeravatar
Profil
Die ersten Fotos - erst einmal nur von der Hochzeitsfeier - findet ihr hier:

https://picasaweb.google.com/1123988763 ... directlink

Leider waren die Lichtverhältnisse ja nicht so gut - aber für einen Eindruck und eine Erinnerung an die schöne Feier reicht es sicher :)

Und hier noch ein Download-Link von Daniel Linder (SEHR schöne Waldbilder!) :mrgreen:

https://dl.dropbox.com/u/9273609/E%26C% ... Bilder.zip

Habt ihr noch Fotos? Dann immer her damit - oder wenn sie nicht öffentlich hier im Forum auftauchen sollen, bitte kurz als PM an mich!

DANKE!


Nach oben
  
 Verfasst: 11.04.2013 - 00:32
Benutzeravatar
Profil
Von mir auch Feedback, jetzt, wo ich mich wieder bewegen kann:
Es war ein tolles Spiel. Ich kann die Organisation nicht wirklich beurteilen, weil ich mich feige vor dem Plot gedrückt habe (wenn einem schon alles wehtut, bevor man ins Dungeon kriecht... der allerdings bei der Besichtigung hinterher TOLL war!), aber immer, wenn ich jemanden von euch brauchte, war jemand da. Das Essen war - wie gewohnt - toll, ich _liebe_ das Brot, und die allergikerkompatible Küche war eine tolle Überraschung. Ich esse ja was auf den Tisch kommt, aber wenn ich davon nicht mal spucken muss, freut es mich immer gleich doppelt! :D

Die Kühlkammer im dritten Stock war allerdings sogar für meine Verhältnisse etwas kalt. Wir haben überlegt, bei offenem Fenster zu schlafen, damit etwas warme Luft reinkommt. Allerdings haben Swetlana und ich uns ja heldisch vors Fenster gelegt, um die Kälte für die Südlichter etwas anzuwärmen.

Danke an alle meine Mitspieler! Es waren zu viele wunderbare Szenen, um alle persönlich aufzulisten, außerdem würde ich bestimmt jemanden vergessen, aber - danke an alle, auf deren Kleider ich getreten bin (ich habe Revanche angeboten), Margit dafür, dass sie mich in die Eiserne Jungfrau gesteckt hat, den Mann mit den coolen Haaren für großartigen Wein, den Schmied für die Lehrstunde (wenn ich schon schmieden lernen muss, dann doch bitte an einer echten Schmiede!) und meine alten Freunde und Mit-Tulderoner. Wir müssen für alle Nicht-Tulderoner unglaublich widerlich gewesen sein, aber ich habs genossen. Danke auch an die Reichsritter, die ich alle zwischendurch geduzt habe, ohne, dass sie sich beschwert haben, und an den Barden, auch, wenn er nicht so gut war wie Rickon.

Jederzeit wieder!

_________________
Viviona Winterkind


Nach oben
  
 Verfasst: 12.04.2013 - 02:08
Benutzeravatar
Profil
Und hier noch gaaaanz viele Fotos von unserem NSC Hendrick - vielen lieben Dank dafür!

https://picasaweb.google.com/1123988763 ... directlink

Mit zahlreichen Burg-Impressionen! Kein Wunder - wenn man das erste Mal auf die Tannenburg kommt ... das hinterlässt einfach einen bleibenden Eindruck! Eine tolle Burg! 8)


Nach oben
  
 Verfasst: 14.04.2013 - 00:20
Benutzeravatar
Profil
Oh, einen Kritikpunkt habe ich allerdings, und das war die ausufernde Orga-Ansprache. Geht das beim nächsten Mal bitte kürzer? :(

_________________
Viviona Winterkind


Nach oben
  
 Verfasst: 16.04.2013 - 15:01
Benutzeravatar
Profil
Ja! :wink:


Nach oben
  
Auf das Thema antworten


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de