Feedback Tulderon - Feder & Schwert (1. bis 5.10.2008)

Dieses Forum ist für Anregungen und Kritik zu Zukünftigen oder Vergangenen Spielen
Benutzeravatar
Tara Moritzen
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 201
Registriert: Di 12. Aug 2003, 10:28
Wohnort: Sylt & Gießen
Kontaktdaten:

Feedback Tulderon - Feder & Schwert (1. bis 5.10.2008)

Beitrag von Tara Moritzen » Mo 6. Okt 2008, 15:50

dann fangt mal an!
Termine:
Tulderon - Das Stadtspiel
29.08. bis 02.09.2012
Wasserburg Heldrungen
www.tulderon.de

Konquistadoren – Eine neue Welt voller alter Feinde
20.06. bis 23.07.2013
Utopion Gelände Bexbach
http://www.konquistadoren.de

Sebastian H
Herzog
Beiträge: 202
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 11:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von Sebastian H » Mo 6. Okt 2008, 16:29

Haha .. Tulderon ist immer eine Überraschung wert .. oder auch zwei, oder drei!

Ich mache dies selten und ungern [kleiner Scherz ;) ] aber ich zitiere mich mal selbst: Im letzten Jahr schrieb ich, dass ich als Pflanzenbauer wohl niemals Kastors Katakomben von innen sehen würde... nuja .. manchmal ändern sich die Dinge schneller als man denkt.
An dieser Stelle geht der größte Dank an die Beeitschaft der Orga, auf Spielerplots einzugehen und ihnen die Möglichkeit zum Erspielen der eigenen Geschichte zu geben! Wirklich Klasse, spontan und einfach super.

Ansonsten möchte ich festhalten, dass ich es nicht glauben wollte. Aber das zweite Mal auf Tulderon (wenn man beim ersten Mal den Amtsschimmel überwunden hat) ist eine total andere Erfahrung.

Der Con war voll von Möglichkeiten und Ereignissen. Waffenausstellung, Tulderoner Gartenschau, Maskenball, Ladies Night, Kastors Katakomben Ritualen, Puppenspiel und Experimentalvorlesung, Benimmkurse und Tanzstunden (etc.) ... die das eh schon dichte Stadtleben stark bereichert haben. Es war tatsächlich so, dass ich dauernd Leute traf, mit denen ich unbedingt noch was bereden musste, nie Zeit hatte und mich die ganze Zeit genial amüsiert habe.

Ich plädiere auf einen Lehrstuhl für Markttheoretische Forschungen an der Universität. Monopole führen zu überhöhten Preisen. Das ist dem Blutpegel im Alkohol zuträglich und sollte daher vermieden werden. Davon ab .. das Affenfass / Eimer / Loch war auch da unten großartig genug, um der beste Platz in Tulderon zu sein :)

Kurzbewertung:
SL: Immer da, wenn ich sie brauchte und das doch relativ oft ;)
Location: Ein Traum
Wetter: Wenn da nicht einer einen Pakt mit dem Teufel hat ;)
Essen: Lecker, gute Auswahl, gut organisiert (den Letzten beißen ja immer die Hunde) =I
Plot: Vielseitig groß klein, übergreifend oder stadtspezifisch ... alles dabei ... Spitze
NSC: Klasse =)
SC: OT so dass ich es kaum mitbekam - und wenn, nicht störend - sehr viele, sehr schöne Spielszenen!

Nächstes Jahr, bin ich sicher wieder da ... freu mich drauf!

Sebastian Hempel,
Achim Schwarzkorn, Pflanzenbauer
Tulderon - Zahn der Zeit
29. August bis 02. September 2018
Stadtspiel-Zeltcon mit Vollverpflegung
auf der Wasserburg Heldrungen

Benutzeravatar
Simon K.
Großinquisitor
Beiträge: 602
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 13:13
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Simon K. » Mo 6. Okt 2008, 16:32

Ein voller Varkaz Tempel, schönes Stadtspiel und dazu noch der ominöse Plothammer.

Soviele Gäste habe ich in meinen 4 Jahren Tulderon noch nie im Varkaz Tempel gesehen, knapp 20 Gäste allein bei einer Abendmesse, vielen Dank.

Das Stadtspiel war auch dieses Jahr wieder klasse, trotz Plothammer. Es wurde dieses Jahr viel erledigt aber dies eher durch biegen und brechen, leicht schade. Wenige Hinweise hätten dies vielleicht auch schon getan, doch vielleicht war es so nun auch besser.

Danke für das Spiel
//Simon
// Neuigkeiten zu weiteren Cons der Phönix Carta findest du auf Facebook unter http://www.facebook.de/phoenixlarp

Benutzeravatar
Tim E.
Graf
Beiträge: 96
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 18:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Tim E. » Mo 6. Okt 2008, 16:58

Ich war dieses Jahr das erste mal in Tulderon mit meinem Priester und ich fanf das ganze Spiel überwältigend.
Der Tempel des Varkaz war prima, die Burg extrem imposant, die Leute größtenteils super anspielbar und das Stadtleben teuer :D
Das Essen war super lecker und die Räumlichkeiten genial zum bespielen.
Der Plot war sehr informativ und schön aufregend. Lässt auf weiteren Diskussionen hoffen.

Alles in allem ein sehr gelungenes Spiel!!!
Vielen Dank und bis zum nächsten Mal!

p.s.: Wenn jemand ein schwarzes Kopftuch findet bitte bei mir melden :D
Requiescat in Pacem

Benutzeravatar
Frank Bauer
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 115
Registriert: Mo 11. Aug 2003, 14:25

Beitrag von Frank Bauer » Mo 6. Okt 2008, 19:13

Obwohl ich ständig zwischen der Organisation des Metaplots, Orga, NSC und Spielercharakter hin und her hüpfen mußte, habe ich mich sehr, sehr gut amüsiert (vielleicht auch gerade deswegen?).

Die Stadt funktioniert auch nach all den Jahren immer noch hervorragend. Ich glaube kaum, das bei irgendeinem anderen Stadtspiel die Wirtschaftssimulation so rund ist.
Außerdem jede Menge alter Bekannter, mit denen es immer wieder Spaß macht, zusammen oder gegeneinander zu arbeiten und viele neue Gesichter.

Leider sind mit Snagga, Kruger und Kyria 3 Tulderoner Urgesteine verstorben, die eine unersetzliche Lücke reißen werden. Sehr schade. Aber eben Phönix...

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 610
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » Mo 6. Okt 2008, 19:25

Tja kurz und schmerzlos... Ich hatte sehr sehr viel Spaß, insbesonder als *hust* Ultorianer.

Als Verbesserung zum letzten Jahr sei gesagt, dass ich endlich unter der Tulderoner Bürokratie und der Korruption gelitten habe. Gleich am ersten Tag durfte ich zwei Stunden im Kerker sitzen, was zu einer großartigen Szene später führte.
Allerdings befürchte ich, dass ich einer der wenigen bin, die die Bürokratie toll finden und ich hoffe das alle anderen nicht so gelitten haben wie ich. (Vielleicht musste ich ja auch nur unter der Bürokratie leiden, weil ich mich letztes Jahr über ihre Schwäche beschwert habe :wink: )
Ich bin voll auf meine Kosten gekommen.

Danke an die gesamte Tulderon Orga (insbesondere Tara), dem Gremium und allen anderen Spielern die sich jedes Jahr Mühe machen um für alle anderen ein schönes Spiel zu machen.
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Benutzeravatar
Mark Fiedler
Graf
Beiträge: 74
Registriert: Mo 13. Okt 2003, 17:42
Wohnort: Neuwittenbek

Beitrag von Mark Fiedler » Di 7. Okt 2008, 10:55

Ich mache es kurz, da ich mich im wesentlichen nur meinem Bauernbruder Achim anschließen kann: Tulderon ist einfach toll... ich mag das Spiel mit all seinen Facetten, Ecken und Kanten.

Unglaublich finde ich immer wieder die Tulderoner "Schönwettergarantie": Ab Lübeck die gesamte Fahrt über nur Regen, ab 18 Uhr in Heldrungen alle Tage angenehmes Wetter, ab Sonntag 12 Uhr wieder Regen bis nach Hause.
Echt einzigartig. :D

Sehr schade, dass ich voraussichtlich 2009 nicht dabei sein kann, aber solange mein Bruder nicht Haus und Hof verscherbelt sondern weiterhin gut wirtschaftet, freue ich mich sehr auf 2010... ;)

Herzliche Grüße,
Mark Fiedler
[Hannes Schwarzkorn]
... der freundliche Bauer aus der Nachbarschaft.

Benjamin Mai

Beitrag von Benjamin Mai » Di 7. Okt 2008, 18:08

Was bleibt noch zu sagen? Mir fällt nicht viel ein, denn eigentlich sit alles das ich erlebt habe bereits geschildert worden...
Na ja fast:
1.) Dinge die ich gerne vorher gewusst hätte:
- Für Leute die das erste mal in Tulderon sind ist die "Ladiesnight" echt gefährlich...
- Meta-Plot in Tulderon?(Ok - immer wieder gerne war nur überrascht!)
- siehe 2./ erster Punkt

2.) Dinge die störend wirkten:
- Bei einer 24Std-IT Veranstaltung darf die Wache nicht "Feierabend" machen! Wer Nachts um drei anreist und am nächsten morgen erst feststellt das er garnicht hätte einreisen "können"(und der OT-Bemerkung: Das weiß doch wohl jeder...)

3.) Dinge die Ich SEHR GUT fand:
- Das flüssige Spiel auch ohne anwesende SLs(Nix gegen euch Leute!)

4.) Mein besonderer Dank gilt:
- Allen Orga/SL (ohne weiter daruf eingehen zu wollen...)
- Unserem nyphenhainer Ritualleiter (Ich hätte diesen Text in der Sprache der Drax nicht immer wieder hinbekommen ohne mich regelmässig scheckig zu lachen!)
- Shuh für sehr schönes konsequentes Spiel
- Meinem persönlichen Postbankberater...
- Amarillion für mein Leben (Auch wenn der Preis...)
- Nicht weiter zu nennender Person für Ihre Seele...
- Dem Vertreter, des Vertreters, des Vertreters, des Vertreters, des Kommandanten der Stadtwache (Lass dich mal bei Zeiten befördern!)
- Meister Ramok für den Dank nach der Messe (Du warst der erste nicht-Gläubige der sich nach einer Messe bei mir für selbige bedankte!)
- Herrn von Wahn für die Chance...

Ich hoffe einfach mal das wir uns alle heil wiedersehen und diejenigen unter euch, denen die "Spitze des Eisbergs" (den die Besucher der Messe kennenlernen konnten), gefiel was ihr gehört habt und auf den nächsten Cons erneut bei den Varkashiten vorbeischaut ;-)
Wir haben noch so einiges im Petto und die Messe war unperfekt, da nur recht kurzfristig vorbereitet :-(

Das wars und bis denne danne

Euer

Tariq Al-Faquadi

Benjamin Sk.
Graf
Beiträge: 61
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 19:05
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Benjamin Sk. » Di 7. Okt 2008, 18:16

Es war ein sehr schönes Spiel, meiner Meinung nach hatten wir auch unglaubliches Glück mit dem Wetter, aber das ist ja wohl Tulderon-Standard. :)

Danke an die lieben Kollegen vom Amt, die mit mir gemeinsam den harten Alltag gemeistert haben, ohne das böse A-Wort zu oft anzuwenden. Ob unsere diversen Briefe wohl etwas bewirkt haben?


@ Benjamin Mai...na ja,...wir HABEN dich ja gewarnt... und für 2 Kupfer wärst du ja auch sicher gewesen :wink:
I prepared Explosive Runes this morning.

Martin Damrow
Baron
Beiträge: 27
Registriert: Sa 19. Aug 2006, 01:16
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von Martin Damrow » Di 7. Okt 2008, 18:33

Benjamin, Du konntest Nachts um drei nicht anreisen?
Ist jetzt eine echt unfaire Aussage, vorallem, da an Deinem Anreisetag die Stadtwache bis fünf ansprechbar war. Ja ganz im Gegenteil, als Du OT angereist bist, hab ich Dich sogar mehrfach gebetten IT anzureisen, was Du ablehntest, da Du ja nen harten Tag hinter Dir hattest. Harei, der mit Dir zusammen OT eintraff, meldete sich in dieser Nacht problemlos an, das wäre Dir auch möglich gewesen.
Zuletzt geändert von Martin Damrow am Mi 8. Okt 2008, 00:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sascha Bubert
Graf
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 19:03
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Sascha Bubert » Di 7. Okt 2008, 20:20

Mein Text folgt auch, sobald ich ein paar Minuten mehr Zeit habe... aber erstmal muss ich doch "meine" Wache in Schutz nehmen.
Es waren schließlich keine NSCs, die den Job gemacht haben. ICH hätte nicht für 1-2,5 Silber (ja, mehr nicht!!!) die ganze Nacht an der Brücke gestanden. An dieser Stelle noch einmal großes Lob an die Jungs (und das eine Mädel) der Wache.
Auf Grund des akuten Geldmangels der Stadt gab es irgendwann auch kaum noch Beamte. Was ja auch an der steigenden Kriminalitätsrate zu sehen war (ach, Snugga... es tut mir soooo leid! :twisted: da sieht man mal, wie sich die Etatkürzungen durch den Magistrat auswirken).

So, das war für ein Provisorium schon wieder viel zuviel Text. Bis bald. ;)

Sascha/Myrko

Denise Kattelmann
Graf
Beiträge: 111
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 00:50

Beitrag von Denise Kattelmann » Mi 8. Okt 2008, 00:30

Ich will zurüüüüühück! *heul*
Für mich war das Tulderon wieder einmal der Höhepunkt des Jahres, irgendwie kommt man an und denkt "aaah, zu Hause!". Ich hatte eine Menge Spaß und habe wie immer nicht das geschafft, was ich mir eigentlich vorgenommen hatte und dafür jede Menge anderen Quatsch gemacht. Aber so muss es irgendwie sein.
Chyrias Tod hat mir ganz schön Pipi in die Augen getrieben, und Kruger und Snagga werden mir auch fehlen (wobei ich letzterem beinahe selbst eine Schwimmstunde auf der Tull organisiert hätte :evil: ).
Das Wetter war mir persönlich übrigens zu kalt und windig, aber wenn man bedenkt, wie es auf der Hinreise aussah, war es wohl doch ganz gut. Und ich staune immer wieder, wie gut Jugendherbergsessen sein kann, yummi!
Was die Wache angeht, kann ich Sascha nur zustimmen, in meinen Augen seid ihr zwar immer noch ein Haufen Luschen deren Gesamt-IQ sprungartig mit Abwesenheit des Kommandanten sinkt (nur IT natürlich :wink: ), aber ich finde es jedes Jahr aufs Neue bewundernswert, wie viel Arbeit ihr in das Ganze steckt. Und doch, ich denke schon, dass die Wache mal Feierabend machen muss, schließlich müssen andere doch irgendwann mal in Ruhe ihrer "Berufung" nachgehen können :wink:

Ich danke allen Beteiligten für ein weiteres superschönes Tulderon und hoffe, dass man sich dann im nächsten Jahr wiedersieht.

LG Denise/Jhannelin

Benjamin Mai

Beitrag von Benjamin Mai » Mi 8. Okt 2008, 15:07

Nachtrag:

@Benjamin Skeries: Ich habe gerade keinen Schimmer wer du bist und wovon du redest, aber egal...

@Martin Damrow: Nicht ganz. Erstens dauerte mein Eincheken deutlich länger, als das von Phillipo, zweitens chekte ich nach Ihm und Kathi ein, holte noch Sachen aus dem Auto und musste im Gegensatz zu ihm noch mein Bett aufbauen/Sachen auspacken...
Hatte ich schon erwähnt das ich erstens kein tulderoner Startgeld bekam, und zweitens aus Angst vor Verwechslung der Wertigkeit der Shai-Anarati-Scheine auf den nächsten Morgen vertröstet wurde?

Zu gut deutsch: Als ich endlich wieder(zum dritten Mal und diesmal IT) durch das Tor in die Stadt kam war kein Schwein mehr da/wach. Weder am Tor noch in der Stadt...
Das alle Stadtwachen die ich bis dahin gesehen habe OT-angetrunken(sehr freundlich formuliert...) waren will ich hier noch angemerkt haben. Und bevor ich Waffen von angetrunkenen checken lassen warte ich lieber bis zum nächsten Morgen...

@Sascha Bubert: Da hast du Recht. Ich wäre auch für eine Nachtschichtzulage.
Andererseits bekommen Diebe und Meuchler selbige ja auch nicht (und die sind sogar in eigenen Gilden organisiert) ;-)
Ach und Sascha... Ihr hattet zwei Mädels... du Vergisst euren "weiblichen" Gobbo... :lol:
Zuletzt geändert von Benjamin Mai am Mi 8. Okt 2008, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benjamin Sk.
Graf
Beiträge: 61
Registriert: Mo 15. Nov 2004, 19:05
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Benjamin Sk. » Mi 8. Okt 2008, 15:21

Ich redete von der Gefährlichkeit der Ladies Night. Wir haben dich im Laden gewarnt und dir für nur 2 Kupfer Sicherheit angeboten, aber du bist ja wieder rausgestiefelt... :lol:
I prepared Explosive Runes this morning.

Benjamin Mai

Beitrag von Benjamin Mai » Mi 8. Okt 2008, 15:32

@Benjamin Skerries: Ach jetzt versteh ich! Ich gebe zu das ich eure Aussagen für Übertrieben hielt und ihr nur Geld verdienen wolltet... :oops:
Das nicht ein mal der Tempel sicher sein würde hat ja keiner ahnen können... :roll:

Nachtrag zum Nachtrag:

Best of Zitate:

TOP 1 "Der Engel ist völlig egal!"
- Der Bewahrer

TOP 2 "Tllt, grrr...(Zungenschnalzer, gurren)"
- Magisterin Shae und Schwester Shar im Duett

TOP 3 "Und was davon kostet uns mehr?"
- Shuh

TOP 4 "Ist der Herr denn ATK versichert?"
- Dr. Goldenstein zum Reichsritter

TOP 5 "Das heißt Knuppel, nicht Knüppel!"
- Madmoiselle Versace

Antworten