Feedback - "Nur für glänzendes Metall"

Dieses Forum ist für Anregungen und Kritik zu Zukünftigen oder Vergangenen Spielen
Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 609
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » Mi 14. Mai 2008, 11:03

Sven Unterhalt hat geschrieben: -Wer alle, die nachts nicht aufstehen, weil sie evtl ot einfach krank oder tierisch kaputt sind mit Worten bedenkt (ich ztiere wörtlich): "Ich würde am liebsten alle, die nicht aus ihre Zelten aufstehen persönlich ins KZ zum vergasen bringe." bedenkt, gehört eingesperrt oder verprügelt. Auf jeden Fall hat er auf einem SPIEL (ja, das ist etwas, bei dem man auch verlieren kann) nichts verloren.

Auch wenn ich nicht auf dem Spiel war, möchte ich gerne zu diesen Punkt Stellung beziehen.

Die Konsequenz vieler Spieler finde ich in letzter Zeit ziemlich deprimierend. Ich möchte noch einmal betonen wir haben meist 24 Stunden intime und das sollte man auch durchziehen. Denkt bitte immer daran das wir eine Rolle darstellen und das möglichst realitätsnah... Richtige Feinde würden einfach in Zelte eindringen, also seid froh das man normalerweise Skrupel hat, die Privatsphäre anderer Leute zu stören und man wartet bis IHR herauskommt und nicht umgekehrt. Wenn allerdings niemand herauskommt verwandelt ihr das Spiel in eine Farce und ich habe auf sowas gelinde gesagt keinen Bock.
Und mit Gewinnen oder Verlieren hat diese Einstellung auch überhaupt nichts zu tun, denn der kümmerliche Haufen der wach bleibt hat meist verloren und stirbt mangels weiterer Hilfe...
Konsequenterweise müsste euch die Orga für tot erklären...

Aber anscheinend wollt ihr alle kein konsequentes Spiel...
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Benutzeravatar
Andreas P.
Herzog
Beiträge: 286
Registriert: Di 29. Jul 2003, 10:46

Unwissender fragt nach

Beitrag von Andreas P. » Mi 14. Mai 2008, 11:27

Moin, ich war leider nicht auf dem Spiel, verfolge aber natürlich diese Diskussion. Es gab wie man raushören kann eine Sonderregel bezüglich des Sterbens. Bestand diese einfach darin, erst bei -5 tot zu sein oder gab es noch andere Facetten? Danke für die info
Andreas

Knut
Graf
Beiträge: 125
Registriert: Sa 2. Aug 2003, 11:57
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Knut » Mi 14. Mai 2008, 11:30

@Olli:

1. Du mischt hier die Kritik am Gewinnen-wollen mit Svens Punkt zu Äußerungen mancher Spieler.

2. Natürlich ist 24h intime, nur gibt es viele Leute, die am Montag (in diesem Falle Dienstag) wieder zur Arbeit oder in die Uni müssen. Bei all denen kann ich es verstehen, wenn sie versuchen nicht krank zu werden und nicht völlig übermüdet zu sein. Das OT-Leben geht vor!

3. Außerdem müssen wir alle nach dem Spiel sicher nach Hause kommen. Wenn ein Fahrer also meint, er braucht mehr Schlaf, kann ich das auch verstehen. Wieder geht das OT-Leben vor!
Komm zur Legion: LEG IX COH IX CEN II

Der weise Rat des Optios:
Wer nicht handelt, wird behandelt.

Benutzeravatar
Andreas P.
Herzog
Beiträge: 286
Registriert: Di 29. Jul 2003, 10:46

OT Leben geht vor

Beitrag von Andreas P. » Mi 14. Mai 2008, 11:48

Das sehe ich auch so, aber die Konsequenz darf darunter nicht leiden. OT Leben geht vor, aber das intime Leben geht dann halt verloren.

Benutzeravatar
Lars Weidtmann
Edler
Beiträge: 21
Registriert: Di 28. Feb 2006, 20:30
Wohnort: Hamdorf

Beitrag von Lars Weidtmann » Mi 14. Mai 2008, 13:18

In diesem Fall hätten wir euch ja nichteinmal getötet, wir hätten euch einfach unterworfen :P
Das wäre ja auch fast so weit gekommen, nur dass uns dann der listige Leutnant und einige andere aufgebunden haben, dass alle schon am Arbeiten in der Mine sind und deswegen niemand da ist.
Schön dass Trolle und Oger so dumm sind :lol:

Sven U.
Graf
Beiträge: 133
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 16:19
Wohnort: Kiel

Beitrag von Sven U. » Mi 14. Mai 2008, 13:45

Genau. Und genau diese Leute waren z.B. jene, die nachts 2 (ich wiederhole ZWEI) Stunden geschlafen haben. Als wir morgens bei der Ankunft von 5 Ogern/Trollen Alarm schrien und in diesem Falle war es der Leutnant persönlich (!) kam NIEMAND von den MEckerfritzen aus seinem Zelt gekrochen. Wieviele sind nachts genau gestorben? Na? Als ich zur Wache erschien, lag niemand blutent am Boden, alle saßen am Feuer, keiner war tot, oder?

Und was war, wir haben zu viert, ohne Kampof, ohne Magie oder Tränke oder Blutvergießen verhindert, dass irgendjemand geschlagen oder erschlagen wurde. Wie? Durch Rollenspiel, Diskussionen, Witz und Einfallsreichtum!

Wie, man musste die Oger nicht zwingend bekämpfen? Augen auf, auf diese Idee hättet ihr selbst kommen können. Was sie von uns wollten, haben sie klar gesagt. Töten wollten sie uns nicht. Es gab sogar die Orga-Ansage, Gnade zu gewähren in Kämpfen gegen uns!

Soweit

SVEN

P.S.: Es ist und bleibt ein SPIEL. Ja, ich fordere immer konsequentes Spiel. Aber ja, ich habe Verständnis für LEute, die montags morgens auf der Arbeit sein müssen, die evtl 500 km fahren müssen oder krank sind.

Übrigens sollten grade einige derer, die hier konsequentes Spiel verlangen in Bezug auf die Nachtwache ihr eigenes CHARAKTERSPIEL ernsthaft überdenken. U.a. auch in Hinsicht auf Treffer und Tod.
....sie wollen nicht ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen...

Benutzeravatar
Hendrik Plagmann
Graf
Beiträge: 138
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 17:49
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hendrik Plagmann » Mi 14. Mai 2008, 14:21

ich war zwar auch nicht auf dem Spiel (leider leider wie ich inzwischen festgestellt habe) aber das mit den bei manchen immer größeren OT-Blasen nervt.

ist beim Nymphenhain vereinzelt auch stark aufgefallen, ich sag nur "jetzt mal kurz OT" und das 10 mal in 5 Minuten.

vom sterben ganz abgesehen, aber da kann man eh nicht wirklich was machen. die kunst besteht nicht darin sich 20 mal treffen zu lassen und trotzdem nur 5 LP zu verlieren, sondern sich gar nicht erst treffen zu lassen und dabei noch gut auszusehen ;)

Benutzeravatar
Lars Büker
König
Beiträge: 564
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 11:00
Wohnort: Zwischen zwei Haufen Hausstaub
Kontaktdaten:

Beitrag von Lars Büker » Mi 14. Mai 2008, 15:43

Das Bild in dem Artikel ist ja zum Quietschen goldig! :D :D :D
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 609
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » Mi 14. Mai 2008, 15:56

Sven Unterhalt hat geschrieben:Genau. Und genau diese Leute waren z.B. jene, die nachts 2 (ich wiederhole ZWEI) Stunden geschlafen haben. Als wir morgens bei der Ankunft von 5 Ogern/Trollen Alarm schrien und in diesem Falle war es der Leutnant persönlich (!) kam NIEMAND von den MEckerfritzen aus seinem Zelt gekrochen. Wieviele sind nachts genau gestorben? Na? Als ich zur Wache erschien, lag niemand blutent am Boden, alle saßen am Feuer, keiner war tot, oder?
Was willst du uns damit sagen? Das Dank der neuen Sterberegel niemand von ihnen gestorben ist? Ja da hast du wahrscheinlich recht.
Sven Unterhalt hat geschrieben: Es ist und bleibt ein SPIEL. Ja, ich fordere immer konsequentes Spiel. Aber ja, ich habe Verständnis für LEute, die montags morgens auf der Arbeit sein müssen, die evtl 500 km fahren müssen oder krank sind.

Übrigens sollten grade einige derer, die hier konsequentes Spiel verlangen in Bezug auf die Nachtwache ihr eigenes CHARAKTERSPIEL ernsthaft überdenken. U.a. auch in Hinsicht auf Treffer und Tod.
Es hört sich vielleicht hart an... aber jeder wusste das das Spiel hart wird... Warum fahrt ihr dann überhaupt dahin, obwohl ihr es nicht richtig mitmachen wollt? Insbesondere bei den Borbanospielen ist mir das aufgefallen. Sie sind fast immer überfüllt... leider mit Personen die keine Lust auf das Konzept des Spiels haben.

So wenn ich weiterschreibe, werde ich nur beleidigend und das will ich nicht...
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Benutzeravatar
Birte Schulz
Junker
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Feb 2006, 22:33
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Birte Schulz » Mi 14. Mai 2008, 16:42

So, dann will sich der verstorbene Leutnant ( der Andi) auch mal zu Wort melden...
Wenn ich das so lese ( was ich zum Glück nicht soooo oft tu) komm ich mir wie im Kindergarten vor! IT, OT und keiner stirbt mehr...24h time in und schlechtes Rollenspiel - was sollen die ganzen Vorwürfe und grad von Leuten die nicht einmal da waren???
Lob kann gerne persönlich angesprochen werden und Kritik sollte sachlich bleiben - meiner Meinung nach, da wir die Hintergründe des " warums ( eben Orga) " nicht erkannt haben, bei manchen Handlungen.
Andersrum, hab ich die Motivation einiger Spieler nicht verstanden, weshalb Sie sich der Expedition überhaupt angeschlossen haben???
Und egal ich "oute" mich jetzt, als bekennendes Weichei : ich habe mein Zelt nicht mal selbst getragen und es von der Orga fahren lassen :-P
Hardcore- Spieler dürfen demnächst sicher alles allein tragen*eg
Außerdem hätt ich mir einwenig bessere Waschmöglichkeiten gewünscht, aber herje war halt kein Wunschkonzert!
Mein Fazit :
Vielen lieben Dank, an ganz viele Spieler mit denen ich als Leutnant ( manchmal auch als Andi) sehr viel Spaß hatte ( grins wie zum Beispiel bei der Nachtwache*siehe Sven). Besonders aber auch an die total gutgelaunten und voll motivierten NSC die genau wußten wann gekämpft,verhandelt oder nur mal stunk gemacht werden mußte. Daumen hoch
Auch die Orgas waren recht entspannt und immer zum grinsen aufgelegt ( ich hatte den Eindruck das sie geduscht haben zwischendurch*grumpf lach)Und wenn ich einen gesucht hab, hab ich auch immer einen gefunden.
Ebenfalls möcht ich mich hier nochmal bei der großartigen Küchen/Tavernencrew bedanken- Ihr wart einfach klasse

So zum Schluß ein HOCH auf die gelungene Expedition und bringt ja die gefundenen Exponate heil nach Borbano

Euer verstorbene Leutnant Karl

Benutzeravatar
Lars Weidtmann
Edler
Beiträge: 21
Registriert: Di 28. Feb 2006, 20:30
Wohnort: Hamdorf

Beitrag von Lars Weidtmann » Mi 14. Mai 2008, 17:35

Wie? Durch Rollenspiel, Diskussionen, Witz und Einfallsreichtum!
Das war aber auch echt gut von euch ;) Ich hatte wirklich Schwierigkeiten mich da zu beherrschen um nicht laut zu lachen.

Vorallem sind wir zu dem Zeitpunkt wirklich mit der Einstellung nach unten gekommen, alles zu verrpügeln und dann erzählt ihr uns sowas... einfach herrlich :lol:

Benutzeravatar
René Wohlfeil
Graf
Beiträge: 141
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 18:52
Wohnort: Arschderwelthausen
Kontaktdaten:

Beitrag von René Wohlfeil » Mi 14. Mai 2008, 18:18

So, nun habe ich euch erstmal machen lassen. Das war möglich, da Parcy und Benny Segeln sind und Marcel beim Bund kein Internet hat. Muha.

So.

Danke für die konstruktiven Kritiken. Verbessern kann man sich ja immer. Danke für das Lob, n bischn Seelenbalsam ist auch was tolles.
Ahh, wo soll ich anfangen? Hmm. ja die 24 h Intime Kiste:
Also das es Genörgele gibt war uns bewusst aber in dem Ausmaße?
Wenn man eine Expedition macht dann muss man manchmal auf Luxus verzichten oder selber dafür sorgen und nicht sagen "orga mach mal".
Wir wussten genau was wir euch an luxus liefern und haben das auch angekündigt.
Dass euch evtl. Schlaf geraubt wird durch Ogermelodiöses trommeln, war vielleicht fies, aber im preis mitinbegriffen.
Ihr habt es ja auch einmal sehr schön ausgespielt, in einer todesmutigen Aktion den Trommler nebst trommel stumm zu machen.

Es war wirklich ein wenig schade, des Nachts nur auf die richtig harten zu stoßen, weil die anderen mit eingekniffenem Schwanz im Zelt lagen und sich dachten, hach, wenn ich jetzt schlafe, dann kommen die nicht zu mir. Über einen Schichtwachwechsel wie es die Nsc's sehr gut vorgemach haben hätte ich mich gefreut. Naja. Ich hoffe für die die es angenommen haben war's das wert
:wink: .

Sterbe Regel.
Mein Fazit daraus ist, dass ich seeeehr seeehr Spannende Reanimationsversuches sehen durfte. (es hat tierisch Spaß gemacht mit der Stoppuhr neben Marcus zu stehen und zu sehen wie sie ihn zum verbinden nicht aus seiner Volldose und Kette gepult bekommen haben, dabei geflucht wie am Spieß, dass die Zeit ablaufe und die blutung nicht gestillt werden könne.. ach herrlich).

Für die die sagen dass dann ja niemand mehr stirbt sei eins gesagt, es war so wie immer. Es gab leichtsinnstote, es gab pech-gehabt-tote und das übliche. Es haben nur ein paar mehr Dummer-zufalltote überlebt, die zur falschen zeit am falschen ort standen. (fiktives beispiel: die liebe heilerin beim abwaschen, als nach dem time-freeze der Untote heroe neben ihr auftauchte)
Wenn ich jemanden töte will, dann schaff ich das. Einmal mehr draufhaun.

Bei der guten Professorin, die eigentlich um eins los musste, hatten wir ein ähnliches Problem, nämlich wie bekommt man sie am besten da raus, ohne dass sie immer wieder geheilt wird, wegen der neuen Regel. Tja.. einfach über die schulter und kitnappen.

Es war mal ein Experiment, da wir als Orga einstimmig gesagt haben: TODESSTOß IST SCHEIßE!!!!

So zu den wechselhaft gebrieften Nsc's: Auch wenn es nicht den Anschein hatte, aber wir Orgas waren fix und alle. Wir hatten zwar kein Gepäck dabei aber dennoch sind wir gelaufen wie die Berserker.
nsc's abholen, Plottefakt aufstellen. jede Orga wird das kennen. Wir kamen leider nicht mal zum essen, Da einige alle 2 Minuten in die Mine mussten nur um zu erfahren dass es immer noch nicht weiter geht. Danke hierbei an die Taverne für die lebensrettenden Suppen und das abwaschen der Rosa(/Logik)-Wölkchen Schüsseln.
Dazu kam unser nächtlicher Schichtwechsel. Tja und dann unterschiedliche Meinungen.

zu dem Gelände:

Wir haben versucht das möglichste rauszuhohlen. Die meisten anderen Spielgebieten wären unbezahlbar gewesen oder unbegehbar, da gerade über Pfingsten die Rehe junge bekommen.
Also blieb uns nur über euch einmal im Kreis latschen zu lassen und an ein zwei stellen doppelt. Dass die Waldläufer am ersten abend schon den gesamten Wald wie ihre Hosentasche kennen kann ja keiner ahnen.
Und durch Dörfer und über Straßen sollte es ja auch nicht gehen.

So.

Ich fand das Spiel unheimlich schön. Es gab sehr viele tolle Szenen.
Viele motivierte Spieler die mit Wonne die Reise ausgespielt haben. Wunderbare Nsc's die für jeden Blödsinn zu haben waren.

Geärgert haben mich Leute die zum Beispiel die Kampforga aus dem Kampf gezogen haben und sie vollgetextet haben, dass da im Wald noch irgendwo ein Pfeil von ihnen liegen würde und der JETZT und SOFORT gesucht werden müsse. Einfach nicht abwarten zu können, wenn ein Nsc nachgebrieft wird und da reinzuplatzen war auch manchmal anstrengend.

Es tut mir leid, dass wir im 2. Lager nicht mehr Schatten bieten konnten und daher für eine Spielerin das Spiel vorzeitig zu Ende war und die anderen im eigenen Saft geröstet wurden.


So weit von mir.

Bis zum nächsten mal, ich hoffe im herbst, auf unser dda geplantes Gelagespiel.

liebst,

René
Ja ich habe eine sehr gute schlechtschreibung.
Schlecht lesen kann ich auch gut :-).

Benutzeravatar
Karsten Eggers
Graf
Beiträge: 74
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 11:19
Wohnort: Rendsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Karsten Eggers » Mi 14. Mai 2008, 20:38

Zu Renés Text:

Ich stimme Dir voll zu! Super Con!

Zum Thema "Oger und Trolle greifen immer an und trommeln doof rum":

- Die Spieler waren unsere Arbeitssklaven und sollten arbeiten (habe ich denen auch immer wieder zugebrüllt :mrgreen:) und nicht in Waffen und Rüstungen in UNSERER Mine ´rumstehen. Deshalb sind wir ab und zu vorbei gekommen und haben eben diese Waffen und Rüstungen nächtens gediebt - die Angriffe am Eingang des Talkessels dienten teilweise als Ablenkungsmanöver und teilweise zur Kontrolle des Arbeitsfortschritts.

- Ja, die Orga hat das "Gnade gewähren" ausgegeben. Dass die Spieler sterben, liegt aber auch nicht in unserem Interesse - s.o. ("Arbeitssklaven").

- Wir hatten eigentlich deutlich machen wollen, dass die Schwefeldämpfe in der Mine nachts nachlassen, man ergo dann besser und gesünder arbeiten kann. Also halten wir die durch das Trommeln und Vorsingen wach! Das ist auch in unserem Interesse, da wir nicht sooo oft Sklaven nachbekommen. Wo sollten wir die auch einkaufen?

- Diejenigen, die das Trommeln extrem genervt hat, haben den Trommler einfach umgebracht - eine abrupte, aber ebenso einfache Lösung des Problems. Finde ich gut. Allen anderen sei folgendes gesagt: Vielleicht wären wir ja aber auch vorher schon zu Verhandlungen bereit gewesen? Hat das mal einer versucht? Einfach mal die NSCs anspielen? Schwefel gegen Einstellung des Lärms? Nicht soweit ich weiß...

- Wenn doch mal etwas Chaos und Inkonsequenz aufkam, ist das InTime leicht mit einer der wichtigsten Eigenschaft der Trolle zu erklären: Sogar laut Regelwerk haben Trolle einen Gedächtnishorizont von etwa 5 Minuten. Bei einer so löcherigen Wahrnehmung kann folgerichtiges Handeln nicht vorausgesetzt werden. :wink:

Fazit:

Bleibt so wie in meinem ersten Beitrag in diesem Thread: Toller Con. Rundum. Punkt.
"Der Zorn Ultors treffe Dich!" - "Der Zorn Ultors treffe Dich selbst, Schwachkopf!"

Benutzeravatar
Benjamin Schmidt
Herzog
Beiträge: 256
Registriert: So 10. Jul 2005, 20:07
Wohnort: Seedorf

Beitrag von Benjamin Schmidt » Fr 16. Mai 2008, 20:16

Taddaaaaaaaaa. Hejl Murash. so nun haben auch pascal und ich unsere harte conwelle hinter uns und sind vom segelturn zurück!

ich glaube das Andis Frage noch nicht beantwortet war!
wir haben nach der sterberegeländerung vom Cartatreffen die alle angepisst hat mal eine sinnvolle Variante ausprobieren wollen, von der wir der Meinung waren sie in unser Spiel einbauen zu können.

wer unter 0 LP kam, war nicht tot sondern tödlich verletzt, in der spanne von 0 bis minus 5 Lp hatte ein sterbender Charakter 5 minuten Zeit mit einer großen Chirugie zurückgeholt zu werden, während der charakter am ausbluten ist. wie ich finde eine deutlich schönere möglichkeit als ein Todesstoß. da ich als orga die möglichkeit habe die nsc s auf am bodenliegende einprügeln zu lassen oder eben nicht. und im spieler gegen spieler duell jeder selbst in der hand hat, noch 3 mal drauf zu prügeln oder dem niedergeschlagenen gegner auch ohne gnade zu gew. oder nen todesstoß zu setzen aufzeigen kann wer hier die hosen anhat.

Zum Spielgebiet und der wanderung im Großen Kreis:
ich gebe frank da recht, da er das spielgebiet schon weitläufig erkundet hatte, wovon wir im vorwege einfach nicht ausgegangen sind hat sich der weg der waldläufer kurzzeitig gedoppelt.
trotzdem würde ich es heute wieder ähnlich machen, da wir sonst das gesamte orga/nsc lager hätten verlegen müssen und wir so wie wir es geplant haben beide lager gut vom Nsc lager zu erreichen waren.

ein bischen traurig bin ich das sven den vogel so toll fand den ich extra für ihn eingebaut habe und der dank an rene geht ....HEUL^^ nene, eigendlich wollte ich den vogel auch weiter spielen, aber dank axel habe ich 50 prozent des spiels in der miene verbracht :twisted:

Alles in allem bin ich jedoch sehr zufrieden mit unserem ERSTEN mehrtagesspiel, ja unser erstes......
Tolles charakterspiel in der Gruppe, wobei frank schon echt ne harte nuss war. ich wollte für den zweiten tag schon mal pflanzen verstecken, was ich natürlich mitten in der nacht ohne taschenlampe erledigen wollte, damit niemand sieht wo ich hin gehe. das plötzlich franks waffen an meinem Hals waren hat mich in dem moment wirklich überrascht^^ sry dafür
Ein riesengroßes Dankeschön an die Taverne, die mit unserem Orga-geld wirklich leckere Mahlzeiten und snacks unter die Spieler gebracht hat und das ganze in einem sehr ambientigen Rahmen.
1000 dank an all unsere Nsc s und Pc s die es mit uns teilweise nicht leicht hatten, weil wir wirklich wirklich im stress waren und aus händen und füßen geblutet haben. aber ich denke unsere präsenz war ok.

vielen dank euch allen für ein schönes spiel, bei dem es riesen spaß gemacht hat für euch dinge wahr werden zu lassen. und danke an alle die bei ihren rachegeister so realistisch angst hatten... bis denn der benny
Geboren um Spielmann zu sein!

Benutzeravatar
seBASTIan s.
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 370
Registriert: Fr 24. Okt 2003, 19:16
Wohnort: HL
Kontaktdaten:

Beitrag von seBASTIan s. » Fr 23. Mai 2008, 17:46

gibbet scho fooooodos?
achja, cooles spiel jungs und mädel!!!
BildBildBildBild

Antworten