Stadtwache

Allgemeine Ankündigungen, Planungen, Organisation, Absprachen, Fragen, Feedback, Kritik, etc. ...

Moderatoren: Tara Moritzen, Tulderon - Moderator, Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Simon Sünd'er
Herzog
Beiträge: 184
Registriert: Mi 30. Jul 2003, 14:13
Wohnort: Süddeutschland

Re: Stadtwache

Beitrag von Simon Sünd'er » Di 7. Sep 2010, 18:19

An die alten und neuen Mitglieder der Stadtwache zu Tulderon:

Aus personal-politischen Entscheidungen betreffend der Stadtführung haben wir beschlossen, das großzügige Angebot des Herrn Oberst abzulehnen und somit keinen aktiven Dienst mehr in der glorreichen Stadtwache verrichten.

Doch so einfach können wir die Stadt und speziell die Stadtwache, gerade jetzt in diesen Zeiten des Umbruchs, nicht im Stich lassen.
Dies geschieht auch in Gedenken an unseren Kommandanten Tao, der immer sein Leben in den Dienst der Stadt gestellt hat.

Auch weiterhin werden der Hauptmann a.D. und der Leutnant a.D. die Stadt Tulderon und die Stadtwache mit Rat und auch Tat zur Seite stehen.
Es war lange Zeit unsere Aufgabe, dass die Straßen sicher sind. Dies wird auch zukünftig unser Anliegen sein.

Wir möchten uns bei unseren ehemaligen Untergebenen und auch allen Bürgern der Stadt Tulderon für die gute Zusammenarbeit während unserer Dienstzeit bedanken.

Wir wünschen der neuen Führung der Stadtwache alles Gute, eine starke Hand in der Führung und vor allem dem Kommandanten das nötige Fingerspitzengefühl mit der Stadt Tulderon und seinen Bürgern.

Lang lebe Tulderon,
ein Hoch auf die glorreiche Stadtwache Tulderons
und einen tiefen Schluck auf unsere gefallenen oder verschollenen Kameraden.



Mercenario
Hauptmann a.D. der Stadtwache

Geron Schleifer
Leutnant a.D. der Stadtwache
Es ist leichter, die Menschen zum Jubeln zu bringen als zum Nachdenken.

Spiele, damit du ernst sein kannst. Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens. (Aristoteles, 384-322 v.Chr.)

Benutzeravatar
Sascha Bubert
Graf
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 19:03
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Stadtwache

Beitrag von Sascha Bubert » Mi 8. Sep 2010, 21:37

Diese Aussage ehrt Euch, lieber Hauptmann (das a.D. lass ich einfach weg)!

Ich sage immer: Einmal Wächter, immer Wächter! Diesen Beruf übt man nicht aus, um Geld zu verdienen, sondern weil jemand diese Arbeit tun muss, weil sie notwendig ist. Und die Tulderoner Bürger (ja, ich nenne sie immer noch so-Tulderon wird nie ein Dorf sein) danken es einem.
Gern nehme ich Eure Hilfe an. Und mal sehen, wie lange Ihr es ohne das Ehrenkleid aushaltet. ^^

Auf jeden Fall aber auch vielen Dank an die schnelle Hilfsbereitschaft der neuen Wächter. Ohne Zusage auf Lohn/Sold wart Ihr bereit, die Bevölkerung zu beruhigen.
Darauf können wir auf jeden Fall aufbauen...


So, genug auf die Tonne gehauen. ^^

Viele Grüße,
Myrko

Jorst Bansemer
Baron
Beiträge: 28
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:53
Wohnort: Bonn

Re: Stadtwache

Beitrag von Jorst Bansemer » Do 9. Jun 2011, 20:02

So dann will ich mal ein bisschen Treadnekromantie betreiben. :wink:

Wie sieht es denn aktuell mit der Stadtwache aus? Nach einjähriger Abwesenheit würde ich meinen Schwertarm wieder der Wache zur Verfügung stellen. Vor dem Hintergrund der äußeren Bedrohung der Stadt habe ich meine Frau nach Aklon-Stadt geschafft und kann mich somit vollständig der Sicherheit unserer Stadt widmen. Oder um den Kommandanten Myrko zu zitieren:
Sascha Bubert hat geschrieben:Einmal Wächter, immer Wächter!
Ist der Rest der Belegschaft wie ich ihn vor meiner Abreise kannte auch wieder dabei?

Gruß Ullric Einseher

Eggenwirth
Graf
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 00:34
Wohnort: Bochum

Re: Stadtwache

Beitrag von Eggenwirth » Do 9. Jun 2011, 20:08

In Zeiten der Not habt ihr wehrfähiges Personal aus der Stadt geschafft ??
schämt euch.
Meister Erebus Longström

Schmuck und Silberarbeiten aller Art, Maßanfertigungen und Diskretionsaufträge

Jorst Bansemer
Baron
Beiträge: 28
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:53
Wohnort: Bonn

Re: Stadtwache

Beitrag von Jorst Bansemer » Do 9. Jun 2011, 21:04

Eggenwirth hat geschrieben:In Zeiten der Not habt ihr wehrfähiges Personal aus der Stadt geschafft ??
schämt euch.
Werter Leutnant a.D. Schleifer,
ich kann Euch versichern, dass meine Wehrfähigkeit ohne die Anwesenheit meiner Frau in der Stadt deutlich höher liegt und somit diesen Verlust mehr als wettmacht. Das Einzige was ich nicht ausgleichen kann ist der optische Aspekt, aber man kann halt nicht alles haben im Leben.

Gruß Ullric Einseher

Benutzeravatar
Simon Sünd'er
Herzog
Beiträge: 184
Registriert: Mi 30. Jul 2003, 14:13
Wohnort: Süddeutschland

Re: Stadtwache

Beitrag von Simon Sünd'er » Sa 11. Jun 2011, 12:16

aber der optische Aspekt wiegt schwer :-)
Es ist leichter, die Menschen zum Jubeln zu bringen als zum Nachdenken.

Spiele, damit du ernst sein kannst. Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens. (Aristoteles, 384-322 v.Chr.)

Benutzeravatar
MarcoEhle
Edler
Beiträge: 11
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 17:01
Wohnort: Hamburg

Rückkehr in die Stadtwache?

Beitrag von MarcoEhle » So 14. Aug 2011, 19:24

Werte Damen und Herren der Stadtwache,
meine Frau Wana und meine bescheidene Wenigkeit werden es nur verspätet nach Tulderon schaffen.
Unsere Reisen in ferne Länder haben es uns nicht ermöglicht, den Überbick über die Kriegswirren zu behalten.

Wir hoffen unsere Fähigkeiten (Selenpflegerin und Alchemist) auch dieses Jahr wieder der Stadtwache zur Verfügung stellen zu können.

Mae Govannen
Nirr

Angela

Re: Rückkehr in die Stadtwache?

Beitrag von Angela » Mo 15. Aug 2011, 19:28

MarcoEhle hat geschrieben: Wir hoffen unsere Fähigkeiten
(Selenpflegerin und Alchemist) auch dieses Jahr wieder der Stadtwache zur Verfügung stellen zu können.

Richtig ist : Seelenpflegerin UND auf vielen Schlachtfeldern erfahrene Heilerin!
Gerade wenn ein Angriff zu befürchten ist und es zu Kämpfen kommt, ist eine gute medizinische Versorgung dringend notwendig.
Belagerungszustände führen oft zu schlimmen hygienischen Zuständen und die wiederum zum Ausbruch von Seuchen. Auch auf diesem Gebiet habe ich viele Jahre Erfahrung und ein großes Wissen sammeln können.
So möchte ich auch wieder meinen Dienst bei der Wache (oder wie sie dann auch immer heißt) verrichten.

Für Tulderon!

Wana

Benutzeravatar
Sascha Bubert
Graf
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 19:03
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Stadtwache

Beitrag von Sascha Bubert » Mo 15. Aug 2011, 21:13

Gut, gut... allerdings haben wir bereits einen Körperflicker/Chirurgen, über eine Anstellung müsste man da nochmals nachdenken. Ich gehe doch mal davon aus, dass eine Nicht-Anstellung in der Wache keinen Einfluss darauf hat, ob Ihr im Falle eines kriegerischen Aktes helfen würdet?
Und Seuchen sind eh Sache des Amtes. Vielleicht werdet Ihr dort auch einmal vorstellig?

Grüße,
Myrko

Benutzeravatar
Sascha Bubert
Graf
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 19:03
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Stadtwache

Beitrag von Sascha Bubert » Mo 15. Aug 2011, 22:23

Und bitte nicht falsch verstehen, ich wollte Euch nicht vor den Kopf stoßen. Aber wir haben bisher leider irgendwie nur Anfragen von sog. "Spezialisten" für die Wache, d.h. Heiler, Alchemisten, Magier... Aber das, was sich der Bürger klassischerweise unter einem Wächter vorstellt -also Krieger- suchen wir noch Hände ringend.
Davon abgesehen weiß ich noch immer nicht, mit welchem Budget wir auskommen müssen. Damit werde ich wohl dem werten Statthalter in den Ohren liegen müssen...

Außerdem wäre mir persönlich ein Hochgeschwindigkeitsschmied lieber als ein Heiler. :D Warum kommt so jemand nicht in die Wache? ;)

Angela

Re: Stadtwache

Beitrag von Angela » Mo 15. Aug 2011, 22:54

Seid gegrüßt!

Es handelt sich ja in unserem Falle auch um keine Neu-Anstellung, da wir seit einem Jahr Mitglied der Wache?, Stadtmiliz? Gemeindemiliz? oder wie es auch immer hieß/heißt sind.
Nach der Auflösung der Stadtwache haben wir unseren Dienst weiter versehen, auch ohne anfangs zu wissen, was mit dem Sold wird. So ist unsere Meldung nur eine Formsache nach der Reise, die uns eine Zeit von Tulderon fern hielt.
Auf Bald!

Angela

Re: Stadtwache

Beitrag von Angela » Mo 15. Aug 2011, 22:57

Sascha Bubert hat geschrieben: Auf jeden Fall aber auch vielen Dank an die schnelle Hilfsbereitschaft der neuen Wächter. Ohne Zusage auf Lohn/Sold wart Ihr bereit, die Bevölkerung zu beruhigen.
Darauf können wir auf jeden Fall aufbauen...
Zu diesen Wächtern gehören wir.
Genau, auf uns könnt Ihr aufbauen!

Benutzeravatar
Simon Sünd'er
Herzog
Beiträge: 184
Registriert: Mi 30. Jul 2003, 14:13
Wohnort: Süddeutschland

Re: Stadtwache

Beitrag von Simon Sünd'er » Fr 19. Aug 2011, 18:11

dies kann ich nur bejahen.

Aber wie der neue Kommandant schonsagte: Einmal Wächter, immer Wächter :-)

In diesem Zuge möchte ich mich nochmals bei allen ehemaligen Stadtwachen von letztem Jahr herzlich bedanken für Ihre Treue, auch in schwierigen Zeiten.
Es ist leichter, die Menschen zum Jubeln zu bringen als zum Nachdenken.

Spiele, damit du ernst sein kannst. Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens. (Aristoteles, 384-322 v.Chr.)

Eggenwirth
Graf
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 00:34
Wohnort: Bochum

Re: Stadtwache

Beitrag von Eggenwirth » Mo 2. Jul 2012, 12:11

In Anbetracht der allgemeine und persönlichen Problemen des letzten Jahres (Bereitstellung Wache Sudhaus, keine
Aufbaumöglichkeiten für das Labor im Wachhaus und Zeitmangel für die alchemistische Arbeit )
Sehe ich keine andere Möglichkeit als aus dem Streifendienst auszuscheiden.

Als Lösung für das Dilemma sehe ich folgende Möglichkeit:
Ich mache die Sudhauswache dauerhaft und kann in den Zeiten zwischen den Mahlzeiten meiner Arbeit
als Alchmist nachgehen. Selbstverständlich steht mein Schwertarm in Zeiten der Krise weiterhin der
Wache zur Verfügung.

Es wäre erfreulich wenn sich einer der Herren Offiziere zeitnah zu meinem Vorschlag äußern würde

MfG Lurok Tannenberg
Alchemist der Wache

Sebastian Raspe
Junker
Beiträge: 6
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 00:18
Wohnort: Hamburg

Re: Stadtwache

Beitrag von Sebastian Raspe » Di 17. Jul 2012, 16:30

Sehr geehrter Herr Leutnant Cidris,

da wir eines Komandanten verlustig sind und ich auch den Hauptmann nicht erreichen kann, wende ich mich nun in meiner Funktion als Stabsarzt der Stadtwache an Euch. In Anbetracht ihrer Bewerbung als Komandant, denke ich, dass ich bei Euch an der richtigen Stelle bin. Ich ersuche Euch hiermit formell um das Ausrufen einer Musterungs- und Tauglichkeitsuntersuchung am ersten Morgen unseres Dienstes für neue Rekruten.
Desweiteren bitte ich jeden Veteranen der Stadtwache einen Termin mit mir abzustimmen, auf dass ich Ihnen die körperliche Unversehrtheit bescheinigen und ruhigen Gewissens für den Dienst an der Waffe frei stellen kann.

Sollten sich gravierende körperliche & seelische Missstände in unseren Reihen auftun, behalte ich mir das Recht vor, in Absprache mit Euch Leutnant Cidirs und in Zusammenarbeit mit den Unteroffizieren einen Plan zur körperlichen Ertüchtigung zu entwerfen.

Hochachtungsvoll

Lysander Marius Mouraux
Stabsarzt der Stadtwache

Antworten