Foltern

Eine Sammlung von alten und neuen Vorschlägen zum Regelwerk

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Torben Freytag
Herzog
Beiträge: 270
Registriert: Do 15. Jan 2004, 12:34
Wohnort: Hölle schräg hinten links

Foltern

Beitrag von Torben Freytag » Mi 10. Mai 2006, 14:57

Was haltet ihr von folgender Idee zur Fertigkeit "Foltern":
Für je 3 (?) Stufen "Foltern" kann der Folternde den Gefolterten zwingen eine Frage nach seinem Willen (also nicht unbedingt wahrheitsgemäß) zu beantworten oder ein Geständis abzulegen. Z.B.: Du hast den Mann bestohlen!! Gib's zu!!
Was haltet ihr prinzipiell von der Idee?
"Die Kirche ist kacken, schon klar"

Leo Hübner

Beitrag von Leo Hübner » So 28. Mai 2006, 20:28

ich halte die idee vom ansatz her für recht gut.........aber man darf nicht vergessen, dass bei phoenix die folter eigentlich wirklich zur wahrheitsfindung eingesetzt wird........aber da man mindestens foltern 3 brauchen würde, kann man immer noch davon ausgehen das 2/3 aller antworten wahr sind.

Benutzeravatar
Ewa Baumgarten
König
Beiträge: 595
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ewa Baumgarten » Mo 29. Mai 2006, 01:00

prinzipiell hervorragend, macht die Inquisition noch ein bisschen realistischer.
Viviona Winterkind

Torben Freytag
Herzog
Beiträge: 270
Registriert: Do 15. Jan 2004, 12:34
Wohnort: Hölle schräg hinten links

Beitrag von Torben Freytag » Mi 7. Jun 2006, 18:37

Wow diese massive Resonanz :-D
"Die Kirche ist kacken, schon klar"

Leo Hübner

Beitrag von Leo Hübner » Do 8. Jun 2006, 20:51

scheint wohl leider nicht wirklich viele zu interrissieren....obwohls ein wirklich schöner vorschlag ist..... :cry:

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 608
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » Di 13. Jun 2006, 14:22

Hmm... im Grunde überflüssig da du ein Technikum erzeugst das nicht nötig ist. Die Androhung vom Tod sollte prinzipiel genügen... und wenn der Charakter lieber stirbt... tja dann wird er wohl die Wahrheit sagen.


Sorry an alle wegen den "..." ich hasse diese schreibweise selber aber stand unter zeitdruck
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Torben Freytag
Herzog
Beiträge: 270
Registriert: Do 15. Jan 2004, 12:34
Wohnort: Hölle schräg hinten links

Beitrag von Torben Freytag » Di 13. Jun 2006, 23:55

Ich kann deiner Argumentation nicht ganz folgen. Wenn man jemanden nur gut und lange genug Aua machst kann man ihn bringen alles zu sagen. Bei Phönix kann man ihn aber nur dazu bringen die Wahrheit zu sagen und ihn nicht zwingen genau das zu sagen was man hören will (bzw der Richter oder der Ulti hören soll). Nicht alle Spieler sind gut genug als Rollenspieler um so weit zu gehen, dass sie irgendwann einfach sagen "jaja ich war's aber lass mich in Ruhe!!" und mit "Foltern" (der Fertigkeit) kann man nur die Wahrheit und keine falschen Geständnisse oder sowas abringen. Das geht momentan nur im Rollenspiel.
"Die Kirche ist kacken, schon klar"

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 608
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » Mi 14. Jun 2006, 11:39

Richtig und genau darauf wollte ich hinaus... ich halte eine reglemtierung für unnötig, da man durch rollenspiel all das schon bekommt. Im Zweifel hängt es einfach davon ab wie gut du Leute einschüchtern kannst.
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Torben Freytag
Herzog
Beiträge: 270
Registriert: Do 15. Jan 2004, 12:34
Wohnort: Hölle schräg hinten links

Beitrag von Torben Freytag » Do 15. Jun 2006, 10:51

Richtig und es ist
a) nicht jeder so ein guter Rollenspieler, dass er sich ein falsches Geständnis abpressen lässt
b) sogar mancher Charakter darauf ausgelegt, dass er sich kein falsches Geständnis abpressen lässt (Im Sinne von "der große mutige Held")
"Die Kirche ist kacken, schon klar"

Antworten