Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 22.09.2017 - 11:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Verfasst: 31.05.2007 - 18:59
gdfg
Das Atheisten bei der Beschreibung der Elfen bezieht sich nur auf die RENAGATENELFEN aus Raikal wie auch die Erwähnung von Arachne und Malagasch den Renegatenelfen zuzuordnen ist und nich den Haraliner Hochelfen die lieben nämlich die guten Götter Ultor Fardea Suavis wenn mann aus den Text zitiert bitte den ganzen Text lesen und verstehen


Nach oben
  
 Verfasst: 01.06.2007 - 09:10
Benutzeravatar
Profil
@Benjamin
Sorry, aber mit deinem Post kann ich nicht viel anfangen, da ich die Aussagen dahinter wohl nicht immer richtig verstehe, bzw. den Zusammenhang nicht sehe.

Zitat:
Das Schamanismus = Fardea ist ja wohl ein Witz!


Nein, bitte mal den Text über Fardea lesen. Oh, ich vergaß, IT-Text und Hintergrund sind ja völlig unschlüssig und deshalb uninteressant :shock: .
Und zu den Zaubern, Zombies passen wirklich nicht zu Fardea, aber sonst...(Elementargeister sind nunmal Geschöpfe Fardeas).

Zitat:
Schamanismus ist eine nette Mischung aus weisser und schwarzer Magie, aber Definitiv auch schwarz...(Zombies)


Schamanismus ist nicht weiß oder schwarz, sondern Schamanismus. Und grundsätzlich hat der Fardeaner mit dem Schwarzmagier (wie mit dem Weißmagier) auch kein Problem, solange er nicht gegen die Glaubengrundsätze verstößt, während ein Ultorianer den Schwarzmagier schon wegen der Beherrschung der schwarzen Kunst verbrennen möchte.

Zitat:
Bei der "Beschwörung" von Zombies zu sagen "Bin kein Schwarzmagier, sondern Schamane" nützt da reichlich wenig


Genauso wenig nützt es dem Ulti etwas, wenn er gerade einen Recken wiederbelbt hat und ein Fardeapriester hinter ihm steht und der Ulti dann sagt:"Ist aber für einen guten Zweck." :wink:


Zitat:
Was hat sich geändert?

Nun gibt es Varkaz... wiedererweckt(erhoben zur Göttlichkeit) von einiegen Schattenelfen.

Ergo nicht vom gesammten Volk selbiger...


Das versteh ich nun garnicht, willst du uns jetzt sagen, dass Varkaz kein Gott ist, weil einige Schattenelfen ihm nicht huldigen? Glauben denn alle Menschen nur an einen Gott? Oder alle Elfen, selbst alle Lemuren sind nicht Atheistisch.
Es gibt Veränderungen in der Phönixwelt und wir sind recht Stolz darauf, dass die Welt in sich geschlossen ist und sich Auswirkungen eines Cons auf andere übertragen (eine Tatsache, um die uns andere Systeme beneiden). Warum sollten sich also bei gravierenden Änderungen die Regeln nicht auch ein wenig dynamisch zeigen? Und ein neuer Gott ist eine solche Änderung, die ja auch den Weg ins Regelbuch geschafft hat. Nur wurde halt das hauptsächlich von dieser Änderung betroffene Volk vergessen.

Gruß Mathias


Nach oben
  
 Verfasst: 03.06.2007 - 10:23
gdfg
@Andre: Lies mal (wie bereits erwähnst) das ALTE Regelwerk :wink:
Da war der Text ein bischen anders.

Ich will damit zum Ausdruck bringen das Schamanen ungleich Fardeanern sind.

->Ein Fardeaner ist an seine Religiösen Regeln gebunden und hast Wiederbelebungen und Untote.

->Ein Schamane beschwört Untote und ist an KEINE Regeln gebunden.

Geimeinsam könnten sie eine Naturverbundenheit haben, aber nicht unbedingt...

Schamanen arbeiten mit Geistern/Geisterkräften...

Fardeaner mit Wundern UND können Elementare beschwören...

Da ist doch ein klarer Unterschied, oder? :wink:

Ich kenne jenen Satz das die Fardeaner Druiden und Schamanen seien -
Damit ist aber die äußere Erscheinung gemeint - mehr nicht.

Was die Ulties angeht: Im alten Regelwerk gab es einen Text der wortwörtlich sagt das Ulties Schamanen keinen Meter besser behandeln als
Schwarzmagier...

Was Varkaz angeht:

Einiege Schattenelfen haben ihn wiederbelebt - ja und? Das heist doch nicht das jetzt die Masse der Schattenelfen Varkazgläubig ist!
Da ist ein Denkfehler:

Soll auch einiege drogensüchtige Menschen geben - sind jetzt alle drogensüchtig? Nein.

Einiege ungleich Alle; Ergo mein Einwand: Warum sollte die Verehrung von Varkaz für Schattenelfen also billiger werden?


Nach oben
  
 Verfasst: 03.06.2007 - 21:20
Benutzeravatar
Profil
Da es in diesem Thread um eine Regeländerung im NEUEN Regelwerk geht, ist es hier nicht sonderlich sinnig, sich auf das ALTE Regelwerk zu berufen.


Nach oben
  
 Verfasst: 03.06.2007 - 23:25
Benutzeravatar
Profil
@Benjamin

Doch explizit verehrt die Mehrheit der Schattenelfen jetzt Varkaz, "fast" jeder andere hat einen "tragischen" Unfall erlitten.

_________________
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann


Nach oben
  
 Verfasst: 04.06.2007 - 12:34
gdfg
Melle Opelka hat geschrieben:
Da es in diesem Thread um eine Regeländerung im NEUEN Regelwerk geht, ist es hier nicht sonderlich sinnig, sich auf das ALTE Regelwerk zu berufen.


Sag ich doch!
Aber unser werter Herr Threadstarter begründet genauso seinen Vorschlag...

Er benutzt die Veränderung von alt auf neu als Argument...

Ich "verdamme" die Begründung durch IT-Texte als Ganzes, da sonst sehr vieles geändert werden müsste(und dazu kriegen wir die SL bis zu einer Ankündigung der 3.Edition eh nie :wink: )

:arrow: Text: Draxe dürfen keine Metallrüstung tragen etc... :roll:
:arrow: Regel: Draxe sind wechselwarm... :wink:

@Olli: Die Disskussion hatte wir doch letztens im Geo schon im bezug auf Hadran -> Du kannst ein Volk nicht "spontan"(und auch nicht in ein paar Jahren) seine komplette Weltanschaung/Religion ändern; vor allem nicht auf Befehl :wink:

Wer glaubt in Hadran gäbe es nur Malagash-Gläubige(nur weil es seit ein paar Jahren offizieller Staatsglaube ist) glaubt vermutlich auch an den Weihnachtsmann :wink:

Beispiele in der Historie: Das Christentum(Antike) und das Judentum(Neuzeit) -

Die Christen waren zu Beginn nur eine "militante jüdische Sekte" und wurden von orthodoxen Juden wie auch später von den Römern Jahrhunderte lang verfolgt und konnten sich nur heimlich treffen um zu beten...
Trotzdem haben sie sich zu einer Weltreligion gemausert und die Römer überlebt :wink:
Das der Vatikanstaat IN Rom liegt brauche ich ja eigentlich nicht zu sagen, oder?

Das Judentum hat(auch IN Deutschland) trotz des dritten Reiches und seinen "moderneren" Überwachungs/Verfolgungsmassnahmen einen Weg gefunden zu überleben...

Was sagt uns das?
Religion ist nicht einfach auf Befehl "abstellbar"(trotz Überwachung/Verfolgung). Sie wird heimlich still und leise zelebriert egal was die Regierung von sich gibt :wink:
Man kann nicht alle Nicht-Varkaz-Gläubigen einfach "entsorgen"... :wink:


Nach oben
  
 Verfasst: 04.06.2007 - 14:20
Benutzeravatar
Profil
zum vorherigen Eintrag:

es ist glaube ich nur bedingt sinnvoll vergleiche zu der realen historie zu ziehen (auch wenn ich das selber gerne tue), aber es gab genauso zig momente in der realen geschichte in denen "spontan" religionen/philosphien präsent wurden:

z.B. die reformation, wo auf einmal (gemessen an der gesamten zeit des christentums) über die hälfte des heiligen römischen reiches lutheranisch/ protestantisch wurde.

oder insgesamt die tatsache das das christentum aufeinmall zur staatsreligion des römischen reiches wurde.

oder echnatons monotheismus einführung in ägypten.

oder maos kulturrevolution.

oder die manipulation von millionen bewohnern des dritten reiches um grausame dinge in einem wahnwitzigen weltbild durchzuführen.

inwieweit das jeweils bestand hatte sei dahingestellt, aber es zeigt, das sich spontan gedanken/vorstellungen/moralwerte etablieren können.
auch wenn natürlich der einfache mensch oft (und wenn im geheimen) seinen alten aberglauben/werten verbunden bleibt.
wobei diese auch z.t. ja von neuen religionen aufgenomen wurden wie die integration vieler germanischer bräuche bei der christianisierung wie z.b. Ostereier, weihnachstbrauche oder die aufnahme jüdisch-christlicher traditionen im islam.

aber das ist ein riesen gebiet....

---

ich denke wenn sich ein Gott (oder was immer Varkaz ist :wink: ) manifestiert, kann es durchaus sein das ein volk sich im verschreibt.
und ebenso glaube ich das es sein kann das ein land wie Laikeria (hadran ist nicht mehr... "Es LEBE DER WIDRSTAND!!!") mit rigeroser vorgehensweise (oder auch der verführung durch die dunkle seite :wink: ) eine Staatsreligion etabliert.

aber , schauen wir mal wie die diskussion weitergeht und sich das IT-weiter entrwickelt, und ich muss endlich was essen. :wink:

_________________
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat bereits verloren.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, die zweite Maus kriegt den Käse.


Zuletzt geändert von Robert Blank am 04.06.2007 - 14:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 Verfasst: 04.06.2007 - 14:29
Benutzeravatar
Profil
@benjamin

Zitat:
Er benutzt die Veränderung von alt auf neu als Argument...


Natürlich!
Vorschläge zum neuen Regelwerk nennt sich dieser Forenbereich. Mal darüber nachgedacht, dass man keine Vorschläge machen braucht für ein neues Regelwerk, wenn sie im alten schon stehen?

Zudem mische ich nicht zwischen den Regelwerken, sondern versuche durch einen Vorschlag die geänderte Situation (daher das Zitat aus dem alten Regelwerk), welche im neuen Regelwerk auch textalisch und regeltechnisch (es gibt jetzt Varkazpriester) erfasst ist, weiter auf die Regeln (hier EP-Kosten für eine Fertigkeit) anzupassen. Während du deine Begründung für "es kann so bleiben" mit dem Text des alten Regelwerkes begründest. Denke, das wollte Melle mit ihrem Post wohl auch sagen.

Fardea = Schamanismus habe ich auch niemals geschrieben, aber dem Text nach, sind die meisten Schamanen nun mal Fardea sehr verbunden, dass sollte dann die Begründung sein, warum Elfen (wegen der Waldelfen) auch nur 3 EP für Schamanismus zahlen und Schattenelfen 13.

Aber wenn dich der IT-Text eh nicht interessiert, verstehe ich nicht, wieso du an einer Dikussion um diesen Text teilnimmst, bzw. wieso du überhaupt Rollenspiele betreibst, schließlich ist der Hintergrund das, wovon die Welt lebt und existiert. Wenn du aber das Regelwerk nur dafür brauchst, um dich mit Polsterwaffenb zu prügeln, haben wir eine sehr unterschiedliche Auffassung von unserem gemeinsamen Hobby.


Nach oben
  
 Verfasst: 04.06.2007 - 23:11
Benutzeravatar
Profil
Oh, ich möchte so gerne eine Anmerkung am Rande machen: Die wechselwarme Natur der Drax ist in der Tat in den Regeln festgehalten - sie haben tagsüber 150% ihrer Lebenspunkte und nachts 50%. Ebenso ist ihr Problem mit Eisenrüstungen ganz klar festgelegt: Sie können keine tragen.

_________________
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.


Nach oben
  
 Verfasst: 05.06.2007 - 10:53
gdfg
Mathias Kock hat geschrieben:
@benjamin

Zitat:
Er benutzt die Veränderung von alt auf neu als Argument...


Natürlich!
Vorschläge zum neuen Regelwerk nennt sich dieser Forenbereich. Mal darüber nachgedacht, dass man keine Vorschläge machen braucht für ein neues Regelwerk, wenn sie im alten schon stehen?


BINGO! Um Christian Wodke zu zitieren: Es gibt keine Fehler. Alle Änderungen sind gewünscht...

Ich habe noch die alte Version und da steht Varkaz(als Änderung auf der (vor)letzten Seite) schon drin!
Im neuen sind die Werte gleich.
Ergo ist dies so von der SL beabsichtigt :wink:
Zitat:
Zudem mische ich nicht zwischen den Regelwerken, sondern versuche durch einen Vorschlag die geänderte Situation (daher das Zitat aus dem alten Regelwerk), welche im neuen Regelwerk auch textalisch und regeltechnisch (es gibt jetzt Varkazpriester) erfasst ist, weiter auf die Regeln (hier EP-Kosten für eine Fertigkeit) anzupassen. Während du deine Begründung für "es kann so bleiben" mit dem Text des alten Regelwerkes begründest. Denke, das wollte Melle mit ihrem Post wohl auch sagen.

Da ist der Hund begraben! Du hast scheinbar übersehen das es Varkaz bereits im alten Regelwerk gab :wink:

Du baust deinen Vorschlag auf einem Text auf der "bewusst" von der SL geändert wurde, im Gegensatz zu den Fertigkeitskosten.
Du findest es unpassend - ich nicht(und die SL auch nicht).
Ich finde deine Argumentation fehlerhaft - du meine. OK.
Wo ist der Unterschied?
:arrow: Die SL hat Recht und das Regelwerk steht. Scheinbar gab es einen Mehrheitsentscheid was sich ändert und was nicht - ich versuche dir nur die Meinung derjenigen "zu erklären" die nicht wollen das sich die Werte ändern - mehr nicht :roll:
Zitat:
Fardea = Schamanismus habe ich auch niemals geschrieben, aber dem Text nach, sind die meisten Schamanen nun mal Fardea sehr verbunden, dass sollte dann die Begründung sein, warum Elfen (wegen der Waldelfen) auch nur 3 EP für Schamanismus zahlen und Schattenelfen 13.

Das steht bei der Beschreibung von Fardeanern NICHT aber bei der Beschreibung von Schamanen :wink:
Ich sehe gewalltige Unterschiede zwischen Schamanen und Fardeanern.
Du beziehst dich auf exakt ein Wort in der Beschreibung der Fardeaner; tatsächlich steht da "Schamanen und Druiden" als Beschreibung der Priester.
Sehen wir uns aber mal die Zauber an(und die Art der Magie) sieht man plötzlich himmelweite Unterschiede. :wink:

Zitat:
Nein, bitte mal den Text über Fardea lesen. Oh, ich vergaß, IT-Text und Hintergrund sind ja völlig unschlüssig und deshalb uninteressant :shock: .
Und zu den Zaubern, Zombies passen wirklich nicht zu Fardea, aber sonst...(Elementargeister sind nunmal Geschöpfe Fardeas).

Da steht das Raunen der "Geister" - Geister(von Verstorbenen) UND das die Kraft der Schamanen aus der Welt der Toten stammt(Fardeas Domäne), nicht das sie von den Elementarebenen stammt :wink:
Die "Quelle" ihrer Kraft mag in Fardeas Reich leigen, aber dann hört es schon auf.
Gespenster(siehe Unmenschliches) stammen auch aus dieser Spähre - das macht sie aber nicht zu "Heiligen/Halbgöttern" :wink:
Aber interessanter ist doch die Frage, seit wann und mit welchem Zauber können Schamanen Elementare rufen? :shock:
Ich weiß nur von Seelen Verstorbener und Plagegeistern(!)...
Das Errata das Schamanen elementare rufen können ist mir entgangen... Quellenangabe?(Buch/Seite oder HP/Link)

Zitat:
Aber wenn dich der IT-Text eh nicht interessiert, verstehe ich nicht, wieso du an einer Dikussion um diesen Text teilnimmst, bzw. wieso du überhaupt Rollenspiele betreibst, schließlich ist der Hintergrund das, wovon die Welt lebt und existiert. Wenn du aber das Regelwerk nur dafür brauchst, um dich mit Polsterwaffenb zu prügeln, haben wir eine sehr unterschiedliche Auffassung von unserem gemeinsamen Hobby.

Und hier machst du einen großen Fehler -
Ich sagte nur das man sich nur nicht von solchen netten IT-Texten "blenden" lassen sollte um REGELN "auszuhebeln/zu umgehen" :wink:
Über IT-Texte/Religionen lässt sich Stunden/Tage/Wochenlang disskutieren, ABER die REGELN sind feststehende OT-Prinzipien die für Fairness sorgen sollen - und eine Kostenänderung fände ich den nicht-Schattenelfen gegenüber "unfair" :wink:
Du kannst doch nicht sagen in dem Text(IT) steht geschrieben...
Das ist doch kein Argument!
Zu sagen jemand bricht die Regeln ist etwas anderes.

Außerdem finde ich deinen Vorwurf mir gegenüber ich brauchte die Regeln nur um mich zu prügeln(obwohl du mich überhaupt nicht kennst!) unglaublich lächerlich.

Ich versuche hier vernünftig zu diskutieren und dir fällt scheinbar nichts besseres mehr ein um meine Argumente zu widerlegen und desshalb fängst du an mich persönlich anzugreifen - SEHR ERWACHSEN und vor allem professionell...

1. Ich habe keine Ahnung wie viele Jahre du schon Rollenspiel betreibst(Und sogar wenn würde ich es nicht als Argument verwenden!), aber es hat mit dieser Sache NICHTS zu tun :wink:

2. Nur so zur Info - mein persönliches Lieblingsregelwerk heist DKWDDK, weil man da eben nicht bescheissen kann :wink:

3. Ich hoffe wir können jetzt wieder zu einer "schlüssigen" mit echten/sinnvollen Argumenten geführten Disskussion zurückkehren.

4. Empfehle ich allen die hier diskutieren wollen die REGELN nochmal zu lesen bevor sie sich auf falsche Annahmen/Behauptungen stützen, oder beleidigend werden

@Lars Büker: Das mit dem "wechselwarm" habe ich nie bestritten.
ABER; zeig mir wo in den REGELN(Eigenart) steht das sie keine Metallrüstung tragen dürfen...
Dieser Hinweis stammt aus der IT-Beschreibung, wo ja auch steht das es keine "dicken" Elfen gibt :wink:
Dicke Elfen werden ignoriert, weil ja nichts davon in den REGELN steht...
Oder willst du jetzt behaupten du hättest noch nie auf einem PHÖNIX-LARP einen molligen Elfen gesehen? :shock:
Also ich habe Bilder und Zeugen dafür... :wink:


Nach oben
  
 Verfasst: 05.06.2007 - 11:58
Benutzeravatar
Profil
Einen hab' ich noch.

Zitat:
Ich versuche hier vernünftig zu diskutieren und dir fällt scheinbar nichts besseres mehr ein um meine Argumente zu widerlegen und desshalb fängst du an mich persönlich anzugreifen - SEHR ERWACHSEN und vor allem professionell...

1. Ich habe keine Ahnung wie viele Jahre du schon Rollenspiel betreibst(Und sogar wenn würde ich es nicht als Argument verwenden!), aber es hat mit dieser Sache NICHTS zu tun

2. Nur so zur Info - mein persönliches Lieblingsregelwerk heist DKWDDK, weil man da eben nicht bescheissen kann

3. Ich hoffe wir können jetzt wieder zu einer "schlüssigen" mit echten/sinnvollen Argumenten geführten Disskussion zurückkehren.

4. Empfehle ich allen die hier diskutieren wollen die REGELN nochmal zu lesen bevor sie sich auf falsche Annahmen/Behauptungen stützen, oder beleidigend werden


Persöhnlicher Angriff? Wo?

Erwachsen? Ich hoffe nicht, denn ein wenig Kind muss ich für's LARP schon bleiben, sonst funktioniert das bei mir nicht.

Punkt 1 verstehe ich mal wieder nicht, wenn es nichts mit der Sache (welcher eigentlich) zu tun hat, warum erwähnst du es dann, ich habe mich in der Richtung jedenfalls nicht geäußert.

Zu Punkt 2: Wieso jetzt Bescheissen? Es geht hier um Regelvorschläge.

Zu Punkt 3: Ich habe meinen Standpunkt dargebracht, die weitere Diskussion musst du mit jemand anderem führen, wenn noch einer will.

Zu Punkt 4: Da sind wir uns aber sowas von einig.


Nach oben
  
 Verfasst: 05.06.2007 - 12:00
Benutzeravatar
Profil
Wie merkwürdig. Warum muss die Aussage, dass Drax keine Eisenrüstungen tragen können, unter "Eigenarten" vermerkt sein? Die Aussage ist da, schwarz auf weiß, festgehalten im Regelwerk bei der Rassenbeschreibung der Drax. Ist sie jetzt irgendwie weniger relevant, weil sie nicht unter der Überschrift "Eigenarten" steht?

Umgekehrt stellt sich mir sofort ein neues Rätsel: Wo steht denn, es gäbe keine dicken Elfen? Wenn wir schon so streng und technisch vorgehen, Aussagen nach ihrer Überschrift zu bewerten, dann sollten wir uns auch um den exakten Wortlaut bemühen. Wo steht, es gäbe keine dicken Elfen?

_________________
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.


Nach oben
  
 Verfasst: 05.06.2007 - 14:08
gdfg
Lars Büker hat geschrieben:
Umgekehrt stellt sich mir sofort ein neues Rätsel: Wo steht denn, es gäbe keine dicken Elfen? Wenn wir schon so streng und technisch vorgehen, Aussagen nach ihrer Überschrift zu bewerten, dann sollten wir uns auch um den exakten Wortlaut bemühen. Wo steht, es gäbe keine dicken Elfen?


Auf Seite 10 rechts unten :wink:


Nach oben
  
 Verfasst: 10.06.2007 - 15:35
Benutzeravatar
Profil
Ich möchte noch einmal hinzufügen, dass die Höhe der EP-Kosten normalerweise den Bezug der Rasse zu einer Fähigkeit darstellen...
Soll heißen, ob es der Rasse im Vergleich zu einem anderem Volk einfacher oder schwerer fällt!
Jetzt wurden Hierfür zahlreiche Beispiele gebracht, ja selbst Historische...
Gehen wir noch mal von den Christen aus, die im Untergrund leben mussten...
Daraus folgt:
Staatsreligion = einfach
Verbotene und verfolgte Religion = schwierig

Über die Verteilung der individuellen EP-Kosten lässt sich natürlich streiten, aber da sollte man einfach logisch vorgehen und die erfolgende Änderung so simpel wie möglich gestalten...
Auch wenn das evtl. weit hergeholt ist (und womöglich unerwünscht), aber bei DSA gibt es eine einfache Handhabung, die sich mit der Problematik auseinandersetzt!
Man verwendet nämlich für seinen Charaktertyp (je nach Geburtsort) verschiedene (vorgegebene) Modifikatoren die die verschiedenen Fähigkeiten verbessern und verschlechtern! Das gleiche macht man auch bei Magiern, wenn man zwischen den verschiedenen Magier-Akademien gewählt hat oder den Kriegern bei ihren Krieger-Akademien...

So könnte man bei der Erschaffung seines Charakters sein Heimatland aussuchen:
Man wählt „Leikeria/Hadran“ wo dann Beispielsweise stehen würde:
„Die Klerikalmagie für Malagash ist prinzipiell 2EP billiger.
Hingegen kostet die Klerikalmagie Ultors einen Prister 3EP mehr.“
In Urs-Sanctum sähe das natürlich wieder andersherum aus...

So eine Regeländerung lässt sich schnell in 1-2-3 Seiten abharken...
Man entscheidet Rasse und Herkunftsland und findet dann die Modifikatoren...
Ganz einfach! Und es ist einfach nur realistisch und nicht unfair!
Es entstehen ja somit vor und Nachteile...
Dann gibt es eben ein par weniger Ultorianische Orks... ;-)

Und zu den Schamanen:
Wenn ich einen Fadeaverbundenen Elfen spiele, der sich mit Schamanimus beschäftigt, würde ich mir entsprechenden Zombie-Zauber einfach nie holen...
Weil es einfach nicht passt! Hier könnte man natürlich auch durch das Regelwerk klare Grenzen ziehen, aber ich appelliere ja noch auf den menschlichen Verstand, der einen Fadea-Necromanten irgendwie ausschließen sollte... (von sich aus)
Man könnte natürlich noch auf die Idee kommen und jeden Zauber und jedes Wunder auf die Rassen beziehen, aber dann hört die Übersicht irgendwann wirklich auf...
(In diesem Fall aber nur, weil das sehr viele sind... [mehr als Götter])

Toll finde ich den Hinweis auf unser geschlossenes System und das sich einzelne Sielauswirkungen auch auf die nächsten auswirken (können)!
Ich finde gerade deswegen sollte man die „Auswirkungen“ auch auf seinem Charakter wiederfinden können... Und wie Olli schon sagt..., die ALLERMEISTEN Schattenelfen sind Varkazgläubig! Alle anderen haben es nicht so leicht! -> Also SCHWIERIG
Regelergänzungen können ziemlich einfach über Internet mitgeteilt werden!
(Da muss man ja nicht gleich ein neues Regelwerk kaufen...)
Varkaz wurde im Vorigen Regelwerk ja einfach durch ein par Zusatzseiten am Ende des Regelwerks ergänzt (genau wie Hypnose, Ermitteln, usw. ).
Und wenn es Ergänzungen gibt, dann kann man die ja auch ausdrucken und hinten mit reinlegen...

Also ich finde den Scheiterhaufen für mich nicht gerechtfertigt! ^^
Das wiederbeleben dieses Themas finde ich allemal wichtig und es erfolgte ja auch kontinuierlich!
Am 28.05.2006 geendet und am 29.05.2007 wieder aufgenommen! ^^


Nach oben
  
 Verfasst: 10.06.2007 - 20:16
gdfg
Die angesprochene "Landesmodifikation" finde ich als Idee tatsächlich gut(gerade für Menschen!)... :P
Die Elfen in Wald(allround)/ Hoch(Haralin)/ See(whatever)/ Renegaten(Raikal)-Elfen "aufzusplitten" fände ich ähnlich sinnvoll :)

Bei Schattenelfen hingegen wenig sinnvoll... In was? Eisschattenelfen und Festlandschattenelfen? :?

Oder gibt es noch woanders Schattenelfen?!? :shock:


Nach oben
  
Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de