Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 23.09.2017 - 09:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Verfasst: 20.09.2005 - 17:03
Benutzeravatar
Profil
Oh, ja, sorry. Missverständnis meinerseits... :oops:

_________________
"Der Zorn Ultors treffe Dich!" - "Der Zorn Ultors treffe Dich selbst, Schwachkopf!"


Nach oben
  
 Verfasst: 21.09.2005 - 16:14
Benutzeravatar
Profil
ist meine Meinung!

Im moment ist die "schlägerei" einfach nur ein nettes Rollenspielerisches Element !
Es ist ausdrücklich gewünscht, daß die Auswirkungen nicht ausgenutzt werden im effektivistischen Sinne.

Ein niedergeschlagener Gegner sollte keine weiteren Konsequenzen zu befürchten haben (außer natürlch Spott und Häme)
Für alles andere gibt es ja das "betäuben"

Ich befürchte, daß mit dem Erwerb einer Fähigkeit "prügeln" für EP noch dazu extrem billig wieder die Char. Optimierer auf den Plan ruft.. nach dem Motto..
- der potentielle Gegner MUSS den Kampf annehmen
- er ist danach erst mal bewustlos
- es kostet fast nix...

Yeah.. und dann hat man irgendwann lauter Bauern, die eigentlich voll die geilen Kung Fu spezialisten sind... etc. pp...
*achtung übertrieben*

Ich finde es prima, so wie es ist! Als nettes GiMMIK!

Und ich fände es um so besser, wenn es so bliebe!

Nämlich NOCH unstimmiger fände ich es nämlich, wenn (wieder extrembeispiel) der schwächliche Bluter dunkelelfenmagier mit gekaufter Prügelfertigkeit den Oger Krieger weghaut.

Außerdem ginge mir eine "echte" Kampffertigkeit "Prügeln" mit vorheriger Ansage/anzeige zu sehr in Richtung "Vampire" Schnick schnack schnuck Kämpfe!

AUßerdem hatte ich es immer so verstanden, daß der "herausgeforderte" sehr WOHL kneifen kann ohne kampf ausspielen und insbesondere auch ohne die Auswirkungen!

Ich möchte mich ehrlich gesagt wirklcih nicht mit mir OT völlig fremden (womöglcih noch nicht sonderlich sympatischen) auf eine wenn auch nur gespielte körperliche auseinandersetzung "infight" einlassen MÜSSEN!

Mir ist es wirklcih lieber eine gepolsterte Waffe zwischen mir und dem OT Fremden zu haben!

BITTE DIE REGEL SO LASSEN!!!

_________________
don't panic


Nach oben
  
 Verfasst: 21.09.2005 - 23:53
gdfg
Anette Flieg hat geschrieben:
Für alles andere gibt es ja das "betäuben"

Dazu gleich mal eine Newbie-Frage: Darf eigentlich jeder Spieler mit 3 kurzen Nackenschlägen "betäuben" oder braucht man dazu Meucheln Stufe 1 ?


Zuletzt geändert von Karina Schöpp am 07.06.2010 - 13:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 Verfasst: 22.09.2005 - 08:20
Benutzeravatar
Profil
Karina Schöpp hat geschrieben:
Nanette Fleig hat geschrieben:
Für alles andere gibt es ja das "betäuben"

Dazu gleich mal eine Newbie-Frage: Darf eigentlich jeder Spieler mit 3 kurzen Nackenschlägen "betäuben" oder braucht man dazu Meucheln Stufe 1 ?


Dazu ist Meucheln 1 erforderlich.


Nach oben
  
 Verfasst: 22.09.2005 - 11:16
gdfg
Ich spreche mich immer noch für eine Prügelfertigkeit aus, denn ich bin von vornherein davon ausgegangen, dass man eine Prügelei sowohl IT als auch OT ablehnen kann, deswegen die niedrigen Punktkosten...

Das Bewusstlos-Schlagen des besiegten Gegners war soweit ich weiß in irgend einem anderen Thread behandelt worden, und ich glaube mich zu erinnern, dass der Gegner nur noch 1LP verliert und am Boden wimmern muss.

Sollte es tatsächlich eingeführt werden, dass man Prügeleien nicht ablehnen kann, dann... würde ich schon die Kosten auf 3/4/5 (Oger/Mensch/Elf) statt 1/2/3.
Und ich würd immer ne Waffe in der Hand haben um dem Typen gleich eine vor den Latz zu knallen.

*Ich lass mich doch nicht in den Dreck werfen! Wisst Ihr wie schwierig das ist Grasflecken aus nem IT-Hemd rauszukriegen*


Also wenn man den Kampf IT wie OT ablehnen kann: ja
wenn nicht: dann auch ohne mich, denn zum Prügeln muss ich nicht auf nen Kon gehen und Geld dafür zahlen


Nach oben
  
 Verfasst: 22.09.2005 - 13:06
Benutzeravatar
Profil
Ach... dammich... den Thread hab ich noch gar nicht gefunden!

Ich hatte nicht mal den 1 LP verlust im kopf.. wird ja immer schlimmer ;-)

Der muß natürlich auch weg!
Wimmern, vielleicht ne blutige Nase schminken oder ein blaues Auge.. ja!
Das belebt die Szenerie!
Aber keine "echten"(IT) Folgen!
und JEDERZEIT die Möglichkeit ohne Konsequenzen abzulehnen! (IT wie OT)

Wenns nach mir geht!

Danke für die Kennt nisnahme :-)

_________________
don't panic


Nach oben
  
 Verfasst: 26.10.2005 - 14:18
gdfg
Ich finde die Idee ebenfalls sehr gut.

Bei dem Kosten bin ich aber leicht anderer Meinung. Das Oger und Trolle weniger zahlen wegen der größeren Kraft ist in Ordnung, die Vorteile die beide Rassen im Regelwerk erhalten spiegeln die Eigenschaften auch wieder.

Es leuchtet mir aber nicht ein warum Halblinge und Elfen mehr zahlen sollten, beide Rassen gelten schließlich als äußerst geschickt und das zählt beim Nahkampf doch auch recht viel.

Außerdem müßte man sich dann auch überlegen wie man Nachteile wie Schwächlich oder Ausgezehrt mit in die Fähigkeit mit einbezieht und das würde doch etwas zu kompliziert.

Gruß Silke


Nach oben
  
 Verfasst: 27.10.2005 - 11:44
Benutzeravatar
Profil
Du hast vollkommen recht Hanno bis auf eine Kleinigkeit. Du kannst deine Waffe ziehen (das darf man aber nicht mehr während der Rauferei nachdem man den Prügelwert des anderen erfahren hat) Dann kommt es entweder zum normalen Kampf oder der Aggressor lässt von der Prügelei ab. Eine andere Möglichkeit die Konsequenzen abzulehnen gibt es nicht.

_________________
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann


Nach oben
  
 Verfasst: 10.03.2006 - 06:54
gdfg
Hi,
ich hab den Thread gesehen.
Wir haben für Projekt Aeon (Degenesis Endzeit Larp) auch eine Regel benötigt.

Unsere Variante sieht wie folgt aus und hat sich seit 6 Cons bewährt.
Wir gehen davon aus, der eine Klopperei nur blaue Flecken erzeugt.
Greift einer Kämpfer zu einer Waffe (z.B. einem Tischbein -aus Latex versteht sich) dann ist es bewaffneter Nahkampf und verursacht Schaden.

UNBEWAFFNETER NAHKAMPF
Waffen kann man verlieren, die Fäuste hat man immer dabei.
Blitzschnelle Schläge, geschickte Würfe und kraftvolle Tritte, das
ist die Sprache, die Kämpfer sprechen, deren Körper zur Waffe
ausgebildet wurde. Mit der Kenntnis Unbewaffneter Nahkampf
wird der Kampf ohne Waffen möglich. Und effi zient.
Die Fertigkeit wird auch gern Kloppen genannt. Der / die Angreifer
und der / die Verteidiger zählen ihre Werte zusammen. Der
Höhere gewinnt. Bei Gleichstand gewinnt der Angreifer. Die Klopperei wird ohne Schaden durchgespielt, da der Sieger fest steht, kann das Ganze schön dramatisch ausgespielt werden.

Beispiel 1: Altarios hat Kloppen 5 und wird von 2 Bauern (mit Kloppen jeweils auf 2) angegriffen. Am Anfang flüstern sich alle kurz die Werte zu. Altarios wird beide besiegen. Viel Spaß beim "Ausspielen".
Der Krieger lacht und hält sich das Kinn. Die Bauern verdrücken sich.

Beispiel 2: Altarios hat Kloppen 5 und wird von 2 Bauern (mit Kloppen jeweils auf 2 und 3) angegriffen. Am Anfang flüstern sich alle kurz die Werte zu. Altarios wird nur einen besiegen und dann verlieren. Viel Spaß beim "Ausspielen".
Der Krieger liegt in der Ecke und rappelt sich auf, er hält sich das Kinn. Seine Freunde lachen. "Nächstes Mal solltest du der Schankmaid keinen Klapps geben, wenn ihre Brüder in der Nähe sind." Der Bauer zeigt eine Drohgebärde.

Beispiel 2: Altarios hat Kloppen 5 und wird von 2 Bauern (mit Kloppen jeweils auf 2 und 3) angegriffen. Am Anfang flüstern sich alle kurz die Werte zu. Altarios wird nur einen besiegen und dann verlieren. Das will er nicht. Mitten im Kampf greift er einen Knüpel (z.B. Tischbein). Jetzt wird es Ernst. Viel Spaß beim "Ausspielen".
Die Bauern haben keine Waffen. Altarios schlägt einen auf 0 LP der andere Flüchtet. Dies wird Konsequenzen haben. Jedoch griffen die Bauern zuerst an, war es deshalb Notwehr? Das werden die Richter (IT) klären.

Die größte Klopperei war mit 10 Personen bis jetzt (6 gegen 4).

Wir regeln auch Kraftakte wie Armdrücken nach dieser Regel.
Magie, PSI und Drogen können den Wert erhöhen.

Wir hatten auch schon überlegt die Regel zu erweitern das der Besiegte auf jeden Fall am Boden liegt, das ist aber ein zu strategisches Element.
Schon jetzt kann ein Klopper einem Bewaffneten gut sein Opfer zuspielen. Die Fertigkeit sol eher das Rollenspiel fördern als eine ernsthafte Gefahr darstellen. Ziel war es einen Sieger zu bestimmen ohne das gleich alle Charaktere die an einer Kneipenschlägerei beteiligt sind dem Tode nahe sind.

Info zum Aeon unter www.projekt-aeon.de oder www.degenesis-larp.de


Nach oben
  
Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de