Regeln für Betteln verschärfen

Eine Sammlung von alten und neuen Vorschlägen zum Regelwerk

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Lars Büker
König
Beiträge: 564
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 11:00
Wohnort: Zwischen zwei Haufen Hausstaub
Kontaktdaten:

Regeln für Betteln verschärfen

Beitrag von Lars Büker » Fr 23. Jul 2010, 11:57

Hallo ihr alle.

Auf dem vergangenen "Abenteurer Gesucht" hat Oliver demonstriert, was man regeltechnisch alles mit dem Bettlerfluch anstellen kann: Unheimlich viel. Ich bin deswegen dafür, die Regeln für den Fluch klarer zu gestalten:
Der Bettler muss ausdrücklich nach Almosen fragen, damit er seinen Fluch anwenden kann. Wenn er das Wort nicht verwendet, dann darf er auch nicht fluchen.

Die Überlegung dahinter ist folgende: Bisher ist es weitgehend Auslegungssache, was als Bitte des Bettlers gilt und was als Ablehnung gilt. Ein Bettler könnte also sagen, "Bitte, Herr, gebt mir die Mittel, um Aklon zu erobern!". Wenn ihm das verwehrt wird, dann kann er sagen, "Bettlerfluch: Geteiltes Leid! Haha, Du hast meine Bitte abgelehnt!". Ein kreativer Bettler könnte so jede Menge absurder Bitten formulieren, bei denen ihm Ablehnung gewiss ist, um dann seinen Fluch anzuwenden. Das wird schwieriger, wenn er ein Schlüsselwort dafür braucht, womit wir Regelausnutzung vorbeugen. Aßerdem wird dadurch der Charakter des Bettelns deutliches: Die Frage nach Mitteln, um Aklon zu erobern, ist nicht soforn als Akt des Bettelns erkennbar, die Bitte um Almosen schon.
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.

Niels Thole
Baron
Beiträge: 37
Registriert: Mi 25. Feb 2009, 20:19

Re: Regeln für Betteln verschärfen

Beitrag von Niels Thole » Fr 23. Jul 2010, 15:52

Ich denke nicht, dass ein Codewort oder so im Satz sein sollte, allerdings stimme ich dir schon zu. Die Formulierung sollte egal sein, allerdings sollte die Bitte offensichtlich mit ein paar Kupfer erfüllbar sein, so dass nicht nach dem mächtigem Artefakt gefragt werden kann oder sowas.
Das Codewort ist eine Sache für Spieler. Sobald dieser das Wort "Almosen" hört, wird er sich denken "Oh nein, ich stehe kurz vor einem Bettlerfluch, das ist nicht gut" und spendet. Mir ist bewusst, dass dies bei weitem nicht bei allen Spielern der Fall wird, aber der ein oder andere Name fällt mir da schon ein.

Benutzeravatar
Jan_Schattling
Herzog
Beiträge: 261
Registriert: Di 29. Mai 2007, 10:47
Wohnort: Hamburg

Re: Regeln für Betteln verschärfen

Beitrag von Jan_Schattling » Fr 23. Jul 2010, 16:48

Ich denke nicht das dein Beispiel wirklich zieht, da der Bettler nicht um etwas bitten "darf".
Nicht der Bettler bestimmt die Höhe des Betrages, sondern der Gebende.
"Wer einem Bettler Almosen verweigert, oder ihn gar beschimpft, ..."
Da steht nirgendwo das der Bettler um irgend etwas bitten darf, schon gar nicht um unsummen oder ein Heer. ^^
Wenn Oliver das wirklich gemacht hat, hat der die Regeln gebogen/gebrochen. Dann hängt es von seinem Gegenüber ab ob der trotzdem mitspielt oder nicht.

Definition Almosen:
Ein Almosen (von griech.: ?????????? (ele?mosýn?) „Mitleid, Mildtätigkeit“) ist eine materielle Gabe an einen bedürftigen Empfänger ohne Erwartung einer materiellen Gegenleistung dieses Empfängers. Es unterscheidet sich von einer Spende durch den Beweggrund des Mitleids mit dem Empfänger.
Eben jenes Mitleid worauf es ankommt, erreicht der Bettler durch Auftreten und Aussehen.
Jemand der mich aber aktiv bedroht oder unverschämte Dinge fordert erzeugt bei mir kein Mitleid.
Damit ist die Grundvoraussetzung für Almosen, also auch für Betteln nicht mehr gegeben.
In diesem Moment wird es ein Raub.

Insofern finde ich es unnötig den Spielern bestimmte Formulierungen aufzuzwingen, da solche Formulierungen den Spieler immer nur in seinem Rollenspiel einschränken.
Grade der stumme (nicht der Nachteil, einfach die Typen die nichtssagen rumsitzen) Bettler spricht Menschen nicht mit Wortenan, aber seine Bettelschale und sein Auftreten zeigen recht gut das er um Almosen bittet.
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]

Antworten