Reliktmagie

Eine Sammlung von alten und neuen Vorschlägen zum Regelwerk

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Marius Anhorn
Graf
Beiträge: 74
Wohnort: Lübeck

Reliktmagie

Beitrag von Marius Anhorn » Mi 7. Apr 2010, 16:21

Im Regelwerk fehlt mir diese Art der Magie Komplett, was sehr schade ist, denn zum einen würde es den Lehrmeistertitel des Hohepriesters (endlich) teurer machen und zum anderen würde es mal den Priestern gewisse möglichkeiten geben etwas bleibendes im namen ihres Gottes zu erschaffen.

Z.B. Ein Suavispriester der einen Heilungsstecken erschafft (Wunder Heilung 1-3 punkte und so oft wie man halt die MP dafür aufbringt)

Und warum sollte nur ein Magier ein Dämonenportal erschaffen können wenn doch der Malagashpriester viel näher mit den Dämonen verbandelt ist.

soweit erstmal

Marius
Ich bin nicht die Signatur ... ich putze hier nur... ;(

Benutzeravatar
Jan_Schattling
Herzog
Beiträge: 261
Wohnort: Hamburg

Re: Reliktmagie

Beitrag von Jan_Schattling » Mi 7. Apr 2010, 23:13

Du möchtest also quasi die eigentlich aus einem bestimmten Grunde erschaffene Barriere von Magie/Priestertum abschaffen und die Priester Artefaktmagie praktizieren lassen.

Oder sehe ich das falsch?

Fände ich persönlich etwas überpowert und würde das nicht unterstützen.

Jan
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]

Benutzeravatar
Mark Fiedler
Graf
Beiträge: 74
Wohnort: Neuwittenbek

Re: Reliktmagie

Beitrag von Mark Fiedler » Do 8. Apr 2010, 09:08

Überpowert fände ich das in diesem Sinne nur, wenn die Relikte entsprechend überpowert wären.

Grundsätzlich finde ich den Gedanken, ein Objekt oder was auch immer, im Namen eines Gottes dauerhaft zu weihen (und damit quasi zum göttlichen Artefakt zu machen) nicht so weit hergeholt.
Aber Jan Recht gebend: Es darf die Spielbalance dadurch nicht negativ beeinträchtigt werden und es sollte einen wirklich guten Grund dafür geben (also zB einen Zauber bzw eine Wirkung die wirklich nützlich ist und nicht schon ausreichend durch andere Fähigkeiten abgedeckt wird).
Es wäre in meinen Augen auch ein Gedanke, wenn so ein Vorhaben nur durch Unterstützung von Artefaktmagiern funktioniert. Die einen bringen das Wissen um Artefakte mit, die Priester ihrerseits das Wissen um die Göttliche Macht.

Ich glaube zwar ehrlich gesagt nicht, dass es etwas in dieser Richtung geben wird, aber Vorschläge darf glaube ich jeder machen. ;) :D
... der freundliche Bauer aus der Nachbarschaft.

Benutzeravatar
Jan_Schattling
Herzog
Beiträge: 261
Wohnort: Hamburg

Re: Reliktmagie

Beitrag von Jan_Schattling » Fr 9. Apr 2010, 01:49

Mit überpowert meinte ich eigentlich das man so den Priestern im gegensatz zum eigentlichen System plötzlich zugriff auf einen (zwar in EP schweine teuren, aber auch) sehr mächtigen zusätzlichen Zweig der Magie geben würde.
Quasi als würde man erlauben weiße und schwarze Magie gleichzeitig zu lernen.

Die Idee ein Objekt mal dauerhaft zu weihen finde ich auch nicht schlecht, allerdings ist die betohung auf "mal" dann meiner Meinung nach auch quasi mit "wenn eine SL Lust hat und so einen gegenstand für ihren Plot braucht" gleich zu setzen.
Auf keinen Fall sollte man eine Kombination dieser beiden Bereiche einfach so in freie Spielerhände geben.
Ich bin eigentlich kein Munchkin, aber selbst mir würden sicher ne Menge Sachen einfallen die echt hart währen.

Für mich spricht allerdings auch nichts dagegen das sich ein Priester und ein Artefaktmagier zusammen setzen und gemeinsam was bauen, bzw. der Artfaktmagier baut und der Priester gibt seine guten Ideen dazu.
Ich mag im allgemienen alles was den einsatz mehrerer Leute erfordert weil das das Rollenspiel fördert.
(BEsonders wenn der Priester den Magier davon überzeugen muss das es total sinnvoll ist das er seine MP für so ne Glaubenssache opfert. ^^)
Dafür braucht es meiner Meinung nach aber nicht wirklich einer Regeländerung. ;)

Aber vielleicht kann ja Marius mal genau erläutern wie er sich das so vorstellt. :)
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]

Benutzeravatar
seBASTIan s.
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 369
Wohnort: HL
Kontaktdaten:

Re: Reliktmagie

Beitrag von seBASTIan s. » Fr 9. Apr 2010, 11:10

Reliktmagie fände ich nicht schlecht.
Grundvoraussetzung sollte der Hohepriester (Lehrmeister) sein. Ideen gäb es ja denke ich reichlich...

Antworten