Die Vykynger aus Helingard

Fragen, Diskussionen, Infos über Götter, Länder, usw.

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
André Lehnert

Die Vykynger aus Helingard

Beitrag von André Lehnert » Di 13. Jan 2004, 21:57

Ich bräuchte da mal ein paar Infos zu Helingard, falls jemand was weiß bitte posten, aber bitte nicht nur die Nordische Mythologie. Sondern was ich für Phönix verwenden kann: Götter, Gewohnheiten, Gerüchte.
Ihr wisst schon was ich meine! :?:

Sönke SÖNNIchsen

Beitrag von Sönke SÖNNIchsen » So 18. Jan 2004, 00:51

Wieso hat sich dazu noch keiner Gedanken gemacht :?:
Leben die Vykynger in Helingard unter der bekannten nordischen Mythologie im Polytheismus oder richten die sich nach dem standart Phönix-Zweigötterglauben :?:
Wie ist der hystorische Hintergrund Helingards :?:
Brauche da ganz dringend einige Informationen :!:

Benutzeravatar
Ewa Baumgarten
König
Beiträge: 591
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ewa Baumgarten » So 18. Jan 2004, 12:46

also, meinen Informationen zufolge sind sie sauer auf Schattenelfen, weil die Eissegler aus Cahirsheveen dazu neigen, an ihrer Nordküste Dörfer zu überfallen...

mehr weiß ich leider auch nicht.
Viviona Winterkind

Christian Wodke

Beitrag von Christian Wodke » So 18. Jan 2004, 22:03

Helingard ist ein von traditionellen Clan-/Stammes- und Dorf-/Kleinstadtbeziehungen geprägter loser Bund von verschiedenen Kleinstkönigreichen jeweils unter der Führung eines souveränen Königs oder Häuptlings.

Mit anderen Worten: An jedem Fjord wohnt einer der ein Langhaus und ein Drachenboot besitzt und beschlossen hat, dass er der Chef ist.

Abstammungs- und traditionstechnisch sind die Helingarder den Anguirern verwandt. Mit der realen Welt verglichen ähneln die Anguirer den Wikingern und anderen germanischen Volksstämmen.

Helingard ist autark, Handel findet in seltenen Fällen mit Anguir oder auch weiter entfernten Hafenstädten statt, ist aber eher die Ausnahme, da man bei den Drachebooten immer noch an die Raubzüge undPlünderungen der vergangenen Jahrhunderte denkt.

Helingard hat keine Staatsreligion und theoretisch herrscht Glaubensfreihet, was aber bedeutet, dass jeder glauben darf was der König will. Destruktive oder antisoziale Glauben wie Arachne, Malagash oder Varkaz, sind aber eher die Ausnahme, obwohl z.B. nach Odisz ausgerichtete Berserkerkönigreiche bekannt sind. Auch Ultorianer findet man lediglich als Missionare oder in einigen weinigen Klöstern unter dem Schutz fortschrittlich orientierter Könige. Aufgrund mangelnder Wehrhaftigkeit sind die Suaviten in einer Kultur die physischer Kraft einen hohen Stellenwert einräumt selten gesehen.

Hauptsächlich sind die Helingarder Fardeaner, oftmals in ihrem Tenebra-Aspekt des Krieges. Viele hängen aber auch noch altem Schamanenglauben an.

Beschäftigt mit Helingard hat sic die Lagerfeuergeschichten-Orga. Im Zweifelsfall würde diese mal ansprechen oder hier noch einmal konkreter nach einzelnen Aspekten fragen. Da Helingard ab ein wenig und selten bespieltes Land ist, wird es hier noch nicht viel Ausgearbeitetes geben.

Michael Schurig
Graf
Beiträge: 123
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 02:26
Wohnort: Dortmund

Lagerfeuergeschichten II- Das Vermächtnis des Hochkönigs

Beitrag von Michael Schurig » Do 29. Jan 2004, 01:47

Ja, wir haben inzwischen da die eine oder andere Idee...


LAGERFEUERGESCHICHTEN II
Das Vermächtnis des Hochkönigs

17.-19. September 2004

Die glorreichen Zeiten der Vykinger sind vorüber. Der letzte Hochkönig lange tot. Nur an den kargen Küsten Anguirs und Nord- Hadrans hört man noch die Rufe die vom kommen der Drakkas künden. Die Skalden berichten versonnen von den alten ruhmreichen Zeiten in denen er allerorten erklingen konnte.
Fehden untereinander bildeten nun die einzige Möglichkeit wirklichen Ruhm zu erlangen, doch Fehden zehren an den Kräften und sorgen für Groll, Hass und Rivalitäten, an deren Ursprung sich kaum jemand erinnern kann.
Nun ein weiterer Schlag für die stolze Seele Helingards. Einer der wenigen würdigen Anwärter auf das Amt ist verstorben und viele Regionale Herrscher, Häuptlinge, Könige und Jarls haben sich aufgemacht, um ihm auf einer traditionellen Begräbnisstätte das letzte Geleit zu geben. Verstarb die Hoffnung auf eine große Zukunft mit ihm ?


Wir möchten:
Drakka- Crews, Langhaus- Familien, Helingarder Adlige mit Gefolge (Mannschaft) und Vertreter anderer Länder des Nordens...


IT-Info:
Helingard liegt offiziell mit niemandem im Krieg, aber mit vielen in respektvollem Zwist. Sklaverei ist alltäglich. Gericht wird durch den lokalen Adligen gehalten. Eine Abart des Fehderechts (Göttergericht) wird praktiziert. Im Haus hat häufig die Frau "die Hosen an", an Bord seltener.
Die Begräbnisstätte selbst ist eine traditionelle "Zone des Frieden" (nicht magisch), was keine Ehrenhändel, Schlägereien oder den einen oder anderen freundlichen Hieb mit einschließt.
NSC und Spieler von Helingardern und einigen anderen Völkern werden von uns mit "Spielhilfe-Briefings", was Kostüm und Kultur betrifft versorgt.


OT-Info:
Das Lagerfeuergeschichten II ist ein Outdoor Abenteuer-Spiel auf dem Berliner Platz, in Dänisch-Nienhof bei Kiel.
Es handelt sich um ein Selbstversorger- Spiel. Die NSC erhalten eine Vollverpflegung. Feste sanitäre Anlagen sind vorhanden. Der Con ist ohne Ausnahme ab 18! Es gibt 80 Plätze für Spieler und 30 für NSC.
Flyer und Homepage sind in Vorbereitung.

Preise:
SC Anmeldung bis zum 19. Juli 2004 45 Euro
SC Anmeldung bis zum 19.August 2004 50 Euro
SC Anmeldung bis zum 10.September 2004 55 Euro

NSC (nur nach Absprache) 35 Euro

eure
Gorach-Orga
Bild

Benutzeravatar
Robert Blank
Herzog
Beiträge: 280
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 19:26
Wohnort: Bad Schwartau
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Blank » Di 22. Jul 2008, 18:38

*Alten Thread aktivier-Knopf drück*

Hallo Forum,
da ja leider die Gorach-Homepage down ist:

Könnte jemand die Inhalte der Seite irgendwo posten/ins Wiki hochlanden oder was auch immer?

Gruss
RObert
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat bereits verloren.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, die zweite Maus kriegt den Käse.

Jonas L.
Graf
Beiträge: 122
Registriert: Do 21. Okt 2010, 18:30

Re: Die Vykynger aus Helingard

Beitrag von Jonas L. » Fr 2. Mai 2014, 22:51

*nochmal alten Thread aktivier Knopf drück* :-)

Selbe Frage: Gibts die Infos von der Gorach Website noch irgendwo/irgendwie?
Und auch sonst noch weitere Infos über Helingard, abgesehen von dem was Christian geschrieben hat und dem auf der Phönix Homepage?

Gerade auch zu aktuellen Lage? Aber auch gerne zu Geschichte etc? Also eigentlich zu allem ;-)

Michael Schurig
Graf
Beiträge: 123
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 02:26
Wohnort: Dortmund

Re: Die Vykynger aus Helingard

Beitrag von Michael Schurig » Sa 3. Mai 2014, 13:10

Ich kann mal wühlen, aber vor der Mitte des Monats wird das nichts.
Bild

Jonas L.
Graf
Beiträge: 122
Registriert: Do 21. Okt 2010, 18:30

Re: Die Vykynger aus Helingard

Beitrag von Jonas L. » Sa 3. Mai 2014, 22:15

Das wäre super!
Mitte des Monats ist auch volkommend ausreichend!

Benutzeravatar
Robert Napierski
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 79
Registriert: Di 29. Jul 2003, 13:23
Wohnort: Freie und Hansestadt Lübeck

Re: Die Vykynger aus Helingard

Beitrag von Robert Napierski » Di 13. Mai 2014, 00:36

Die alte Website der Helingard Orga Gorach findest du unter http://gorach.phoenix-carta.de/
"Puuuh, das war knapp"

Antworten