Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 21.09.2017 - 05:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Verfasst: 16.03.2004 - 14:21
gdfg
ok ! :(


Nach oben
  
 Verfasst: 16.03.2004 - 17:56
Benutzeravatar
Profil
Nabend!
Wie sieht denn eigendlich die verilinische Währung aus bzw. wie heißt sie? Gab es da mal entwürfe?
Gruß Björn


Nach oben
  
 Verfasst: 17.03.2004 - 15:18
gdfg
wie gesagt: Verilion ist das letzte Mal in Alive-Zeiten bespielt worden, d.h. so etwa 1993/94

da hat sich noch niemand Gedanken über eigene Währungen für die Länder, geschweige über Entwürfe für Papiergeld gemacht

bis wir nicht einen Con in Verilion machen oder eine andere Orga ganz dringend verilionisches Geld braucht, wird es das auch nicht geben

ist auch nicht erforderlich, da das Startgeld imer in Landeswährung ausgegeben wird und solange des keinen Verilion-Con gibt kann es auch keine Spieler mit verilionischem Geld geben

das Wappen wird übrigens eine goldene heraldische Rose auf königsblauem Grund werden; wie die Rose genau aussieht (es gibt da mehrere Varianten) ist allerdings noch unklar


Nach oben
  
 Verfasst: 17.03.2004 - 15:39
Benutzeravatar
Profil
Und die Farben auf den Wappenrock eines Verilionischen Soldaten sind Blau und ???

_________________
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann


Nach oben
  
 Verfasst: 17.03.2004 - 18:19
gdfg
ich würde mal fast sagen blau und gold .....oder ?


Nach oben
  
 Verfasst: 17.03.2004 - 19:37
gdfg
exactamente

blauer Waffenrock, goldene heraldische Rose auf der Brustmitte (jene, deren Form noch nicht feststeht)


Nach oben
  
 Verfasst: 17.04.2004 - 18:31
Benutzeravatar
Profil
Aus gegebenem Anlasse (Schlachtencon Laikeria vs Verillion) wollte ich nochmal nachfragen...? Was macht das Wappen? Jeanette, bitte, bitte?
Ist der Wappenrock simpel blau oder ist er blau mit Goldrand, oder ist er blau/gold geviertelt...?

Ich würde eine zweite Farbe vorschlagen, die auf die Grundierung des Wappenrocks drauf kommt. Die sollte aber am Besten nicht unbedingt Gold sein, außer vielleicht, die Rose in der Mitte kommt auf einen schwarzen Untergrund. Trotzdem würde sie dann untergehen. Weiß wäre auch nicht so cool, weil dann die Verillioner blau-weiß und die Laikiten blau-schwarz haben. Rot knallt im Dunkeln vermutlich zu sehr raus, ausserdem sind die Verillioner nicht zur Hälte Akloner und zur anderen Hälfte Hadraner (so zwei zusammengenähte Hälften :lol:) Wie wäre es mit Violett oder so? Das passt zu blau und Gold...

Edit: Sonst werde ich einfach die Toreador-Rose klauen, sie golden anmalen, damit mein Ritter wenigstens einen anständigen Wappenrock hat :)

_________________
Viviona Winterkind


Zuletzt geändert von Ewa Baumgarten am 17.04.2004 - 18:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 Verfasst: 17.04.2004 - 18:37
Benutzeravatar
Profil
Tja nun gibt es ein Verilion Con oder etwas was dem sehr nahe kommt. Zumindest wird in Verilion gespielt und es ist wichtiger denn je die Farben zu kennen...
Denn wenn man dort nur in einen blauen Wappenrock hinkommt, würden die Akloner ein sicherlich zur Schnecke machen oder wenn man Glück hat halten die Laikiten dann die Verilioner für Laikiten und ich glaube kaum das das erwünscht ist...

Also ich bitte euch, ich flehe euch an gebt uns die Antwort auf unsere fragen.

_________________
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann


Nach oben
  
 Verfasst: 20.04.2004 - 20:08
Benutzeravatar
Profil
hmmm also das der waffenrock BLAU ist steht fest.
und dann einfach eine goldene tresse oder ran und fertig.
ein paar bilder der 3 Musketiere oder aus dem 30 jährigen Krieg wären wohl als vorlage nicht schlecht oder? :lol:
also ich mach einen Verilioner !!! ich liebe die musketiere :roll:

@ ewa und das blau sollte ja ein schönes heraldisches, helles königsblau sein, und nicht so düster wie im land des dämonenprinzen :wink:
und das mit der goldenen dingsbums-rose warum nicht? selbst ist der man(n) die Frau :lol:

Für Verilion ! FÜr die königliche Familie ! einer für alle ! alle für einen ! ... und ich für mich selbst ! :wink:

p.s. ach ja olli. es gab und gibt im krieg immer verwechslungen auf grund der uniform. oft erkannten sich verfeindete parteien nur an einer am schlachttag bestimmten parole oder einem büschel Gras am Hut ! :shock: so kann krieg sein... unüberschaubar, unabwägbar und schrecklich...

ich will kein hadraner sein...

_________________
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat bereits verloren.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, die zweite Maus kriegt den Käse.


Nach oben
  
 Verfasst: 21.04.2004 - 13:10
gdfg
Die Waffenröcke der einfachen Soldaten sind königsblau, maximal mit einer goldenen Tresse, einfacher Kastenschnitt (wie Aklon, nur ohne Zattelung).

Das aufgrund der noch fehlenden heraldischen Rose noch unbekannte Wappen wird in der Mitte in einem Wappenschild sitzen, vermutlich goldener Rand und schwarzer Grund mit der Rose in gold. Kann also jederzeit nachträglich eingefügt werden.

Nochmal zur Erinnerung: Verilion ist ein Feudalstaat, d.h. nur die Ritter der Königin und die Armee trägt das Staatswappen und die Farben.

Der ganz überwiegende Teil des Heeres besteht aus einem Lehnsheer und diese Adligen tragen ihre eigenen Farben und Wappen, ihre Kriegsknechte ebenso.


Nach oben
  
 Verfasst: 26.04.2004 - 23:10
Benutzeravatar
Profil
Ok mal wieder neue fragen :wink: Wie heißt die Herscherfamilie mit vollen namen und gibt es einen König? Wenn ja wie heißt er?

_________________
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann


Nach oben
  
 Verfasst: 27.04.2004 - 14:09
Benutzeravatar
Profil
Tut mir leid das ich interessiert bin und mich versuche auf eine Rolle vorzubereiten... :(

Aber ich halte es für wichtig... und wenn es einen König gibt sollte man seinen namen kennen...
Ist Emire von Verilion denn wirklich ihr richtiger Name?

Ich meine jeder kennt ja auch Warnulf König von Aklon aber wer weiß schon das sein familiennamen Torwendil ist??? Wenn dann wissen es nur die älteren spieler... und beim momentanen überlauf von Anfängern wissen nur sehr wenige (auf einen Spiel) wie der König heißt und das finde ich unglaubwürdig...

_________________
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann


Nach oben
  
 Verfasst: 13.05.2004 - 23:48
Benutzeravatar
Profil
Die verillionischen Farben haben sich meiner Meinung nach als nicht tragbar erwiesen. Ein helles Königsblau ist immer noch zu hadranisch, gerade in einem Wald von einem Spähposten in einem befestigten Lager aus. Als die verillionische Patrouille zurückkehrte, wurden sie zuerst für Hadraner gehalten, und es war eigentich nur reines Glück, dass die Lage nicht eskaliert ist.

Vorschlag: Ein ganz helles Eisblau oder Himmelblau...

Der Schnitt der Wappenröcke ist auch nicht so besonders schön. Der hadranische Schnitt ist an der unteren Kante bekanntlich spitz zulaufend, der aklonische Wappenrock wirkt durch die Zattelung weniger eckig und langweilig.

Vorschlag: Verillionische Wappenröcke könnten ab der Taille spitz zulaufen, so wie die der Templer...

Bitte um Stellungnahme!

_________________
Viviona Winterkind


Nach oben
  
 Verfasst: 14.05.2004 - 15:19
Benutzeravatar
Profil
hmmmm,

der schnitt ist doch relativ wurst, denke ich.
immerhin sprechen wir hier von einer fantasy-welt und einem pseudo-französischen land in dem hoch/spätmittelalterliche einflüsse aber auch schon renaiscance und frühe Neuzeit einfließen. da könnt ich mir den klassischen waffenrock, aber durchaus schon den tappert-artigen überwurf der musketiere vorstellen :lol:
wie lang so ein waffenrock ist ist glaube ich nicht ganz so wichtig, kann sich doch eh kein adliger ausser der königin leisten grössere truppenteile uniform auszurüsten.
und die farbe...
nun wenn das königshaus königsblau will dann ist es halt so.
geschichtlich betrachtet gab es kaum vor ende des 17. Jhd einheitliche uniformen... da musste man(n) sich auf fahnen , schlachtrufe und kleine erkennungszeichen (grünr zweig am hut odergar ein stück papier an der brust! u.ä. ) begnügen... aber ich schweif ab...

so muss mal arbeiten...
"Viva Verilion ! Viva Emire ! FÜR AMELIE !"

_________________
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat bereits verloren.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, die zweite Maus kriegt den Käse.


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2005 - 13:34
gdfg
Ich denke auch, dass der Schnitt egal ist, denn stehende Heere mit einheitlicher Uniform kamen erst, zu der Zeit des Sonnenkönigs wieder in Mode, wenn ich mich recht entsinne. Ausserdem hatten die Adeligen vorher auch immer kleinere Gruppen an Soldaten zu ihrem persönlichen Schutz. Und, wie es ja bekannt ist, wollen Adelige dann auch ihren Status zeigen, und geben ihren Lakaien dementsprechend die eigenen Farben.
Ich denke, auch nach der Einführung eines stehenden Heeres, werden es sich die Adeligen nicht nehmen lassen ihr traditionelles Recht weiterhin in Anspruch zu nehmen.
Und dann erfindet man zu Not ein eigenes Wappen. Ich erinner mich immer gerne an ein Wappen, was ich mal auf ner Burg im Rheinland gesehen hab, wo ein Keiler das Schild vierteilte, oben links dann ein Löwe, unten rechts eine Rose, unten links eine Weinrebe und oben rechts eine Bündel Ähren.
Das war dann das Wappen ein kleinen Familie, die es nur deshalb erhalten hatte, weil es irgendeinem Fürsten einen guten Wein aufgetischt hatte... naja.

Was ich aber interessant fände zu klären:
Gibt es sozusagen einen Kardinal Richelieu? (komplizierter Name, bestimmt falsch geschrieben :) ) Also einen Kanzler, der ein wenig die Fäden in der Hand hat? Da ja der Glaube an Ultor die vorherrschende Religion ist, wäre es vermutlich ein Erzbischof, oder höher bin da leider bei den höheren Amtern nicht auf dem Laufenden.

Und wenn der letzte Con zu Verillion 93/94 war, wie alt ist unsere Königin? Vorstellbar wäre es ja, dass sie schon in die Jahre gekommen ist, und schon ein wenig die Macht verliert (man nehme aus der Fantasywelt Theoden als Beispiel). Oder vielleicht wie Elizabeth I. immer stark egal, wie alt sie ist. Ich persönlich würde für die 1. Variante plädieren, da sich so mehr Möglichkeiten auftun.


Nach oben
  
Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de