Verilion

Fragen, Diskussionen, Infos über Götter, Länder, usw.

Moderator: Spieler Moderator

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 609
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Verilion

Beitrag von Oliver Haag » Fr 2. Jan 2004, 19:09

Da in einen älteren Thread mal erwähnt wurde das Fragen zu Nationen hier gestellt werden sollen, möchte ich doch ein paar Fragen zu diesem Land stellen.

Also bisher weiß ich nur das sie praktisch gesehen die Franzosen der Phoenix-Welt sind. Sowie ein enger Verbündeter von Aklon sind. Ihre Königin heißt Emire von Verilion und ihre Hauptstadt Sinral.
Aber es gibt ja bestimmt mehr zu wissen. Daher wäre es sehr nett wenn irgendjemand mal ein paar Infos zu diesen Land erzählen würde.

Mich interessieren vorallem die völkischen Eigenarten sowie der niedere Adel.
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Christian Wodke

Beitrag von Christian Wodke » So 4. Jan 2004, 18:33

Das Königreich Verillion ist eine hochmittelalterliche Seehandelsmacht im Westen der bekannten Welt. Königin Emiré von Verillion ist eine treue Verbündete Aklons und ihre Truppen standen Seite an Seite mit den aklonischen im Krieg gegen Laikeria. Die Verillioner sind bekannt für modische und kulinarische Kapriziösen und die Hauptstadt Sinral sucht, was ästhetische Architektur und Kunst angeht, ihresgleichen.

So weit die offizielle Kurzbeschreibung, welche von der Praxis aber eigentlich überholt wurde. Sieht man Aklon, Hadran und Verillion als die klassischen mittelalterlichen Staaten der Phönix-Welt, so kann man sagen, dass Aklon den Mittelwert der Entwicklung darstellt. Hadran war bis zur Machtergreifung Dorguls immer etwas weniger weit, Verillion immer etwas weiter.

Kleidungstechnisch und in der Darstellung im Spiel hat Verillion sich längst in den Bereich Renaissance/Roccoko/Barock (Degen, Gehröcke, etc.) entwickelt und rangiert daher eher auf einer Stufe mit Sythia und Murash. Aber in abgelegenen Gebieten ist auch durchaus immer ein spätmittelalterlicher Kleidungsstil Usus.

Von der Struktur her ist Verillion ein klassischer Lehnsstaat mit ausgeprägten dezentralen Lehnsstrukturen, d.h. die Königin ist nicht die alleinige Lehnsherrin, sondern die Lehen werden von oben nach unten verteilt.

Die verwendeten Titel sind:

Ritter = Chevalier
Baron = Baron
Graf = Marquis
Fürst = Vicomte
Herzog = Duc
Prinz = Prince
Königin = Reine

Ansonsten hat Verillion ein stark französisches Gepräge, Kunst/Kultur werden dort hoch geschätzt und man sagt ihnen Dinge nach wie eine Vorliebe für Froschschenkel, parfümierte Tücher und andere Sachen.

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 609
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » So 4. Jan 2004, 19:42

Gibt es eigentlich irgendjemanden der sich mit diesen Land genauer auseinandergesetzt hat und kann man irgendwo mehr erfahren?

Gibt es vielleicht eine genauere Landkarte für Verilion?

Und wie wird Verilion geschrieben? Im Regelwerk ist es mit einen L geschrieben aber irgendwie schreibt es jeder mit zwei L.
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Christian Wodke

Beitrag von Christian Wodke » Mo 5. Jan 2004, 15:51

Das letzte richtige Verilion-Spiel war ein Alive-Spiel vor vielen Jahren, danach ist es meines Wissens als Land nicht mehr bespielt worden.

Eine Landkarte gibt es meines Wissens nicht und ich wüsste aich niemanden, der sich genauer mit dem Land beschäftigt hätte und die Weltenbeschreibung für Verilion erschöpft sich auch in dem was ich vorstehend geschrieben habe. Auf konkrete Fragen kann ich versuchen konkrete Antworten zu geben,

Geschrieben wird es tatsächlich nur mit einem "l".

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 609
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » Mo 5. Jan 2004, 22:35

Ich kenn mich zwar nicht gerade mit Heraldik aus aber was ist die allgemeine Wappenfarbe von Verilion und was ist das Wappentier?
Gibt es irgendwo ein Beispielwappen?
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Michael Wolter

Beitrag von Michael Wolter » Di 6. Jan 2004, 08:25

Wie wäre es mit roten Lilien in weiß und blau ???

Ich hatte mal einen Verilioner gespielt, aber auch nicht mit mehr Informationen versorgt als du jetzt.
Da sie obendrein etwas selten sind, kannst du da eigentlich recht frei agieren ohne mit irgendjemanden in Konflikt zu kommen.

Benutzeravatar
Lars Büker
König
Beiträge: 564
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 11:00
Wohnort: Zwischen zwei Haufen Hausstaub
Kontaktdaten:

Beitrag von Lars Büker » Di 6. Jan 2004, 09:42

Rote Lilien in weiß und blau? HÄ?
Sozusagen ein blauer Golf in grün und gelb? :)

Du meinst wohl eher rote Lilien auf weiß und blau. ;)
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.

Christian Wodke

Beitrag von Christian Wodke » Di 6. Jan 2004, 19:45

Verilion hat mit Sicherheit Farben und Wappen. Ich werde Jeanette mal fragen.

Ansonsten sind Lilien mit Sicherheit nicht verkehrt, aber die französische Heraldik beschränkt sich keineswegs darauf. Für das persönliche Wappen eines verilionischen Adligen ist jedes andere heraldische Muster ebenso recht.

Unter

http://www.fleurdelis.com/royal.htm

sind die Wappen der alten englischen Könige zu finden (welche ab 1066 Franzosen, bzw. Normannen waren).

Und ansonsten im Internet mal unter Wappenkunde suchen, da gibts es reichlich Beispiele.

Sandra Wolter

Beitrag von Sandra Wolter » Mo 19. Jan 2004, 22:53

Ich bin mir ziemlich sicher, aus Frankreich stammt im Übrigen auch der Spruch: "Und wer kein Wappen hat, der führe einen Löwen..." *g* War ein überaus beliebtes Wappentier.

Christian Wodke

Beitrag von Christian Wodke » Di 20. Jan 2004, 20:17

Also: Wappentier und -farben für Verilion sind nie festgelegt worden, das war damals anscheinend nicht erforderlich. Aber wir arbeiten dran.

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 609
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » Mo 15. Mär 2004, 20:42

Ich weiß Beiträge werden niemals vergessen, :wink: aber ich würde mich wirklich freuen wenn die Farben von Verilion bald festgelegt würden.
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Tobias Gärtner

Beitrag von Tobias Gärtner » Mo 15. Mär 2004, 20:46

Wo er recht hat hat er recht......! Man möchte da ja nun nicht mit einem , extra für die con genähtem Banner, die falschen farben gewählt haben! und dort aus der reihe tanzen ! daher ''gogogo'' ! :wink:





gruß Tobomier !

Arne Pöhls

Beitrag von Arne Pöhls » Di 16. Mär 2004, 02:26

versuchen wir es selbt:

Das Wappen zeigt zwei goldene Lilien auf blauem Grund getrennt durch ein silbernes Band mit drei roten Löwen von oben links nach unten rechts.

weiter gehen wir davon aus, dass dies das Wappen von verillion ist, es sei denn, christian revidiert dies innerhalb der nächsten Woche.

gut, was?

Tobias Gärtner

Beitrag von Tobias Gärtner » Di 16. Mär 2004, 07:45

sehr gut ! :wink: !
also fürn Wappenrock primärfarbe blau sekundär farbe gold richtig ????? :?:

Christian Wodke

Beitrag von Christian Wodke » Di 16. Mär 2004, 14:20

bislang weder noch

ich sagte wir arbeiten dran, aber im Moment hat Sheldiria Priorität und wir haben auch alle noch so eine kleine Nebenbeschäftigung namens Arbeit

also: entweder individuelles Wappen eines virilionischen Adligen nehmen oder warten (königliche Waffenröcke tragensowieso nur die Armee, Herolde, Offizielle und Mitglieder des königlichen Haushaltes)

Antworten