Neues aus Falkenstein

Fragen, Diskussionen, Infos über Götter, Länder, usw.

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Eggenwirth
Graf
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 00:34
Wohnort: Bochum

Neues aus Falkenstein

Beitrag von Eggenwirth » Sa 5. Apr 2014, 14:31

Bericht des Falkensteiner Botens vom 05.04.5030

Blutbad nahe Lormand

Eine Gruppe Wanderer wurde knapp einen Tagesmarsch von Lormand anscheinend Opfer eines brutalen Überfalls, bisher spricht die Miliz von
mindestens sechs Toten. Da sich unteren den Getöteten auch ein Tempeldiener der Suavis befindet ist zu befürchten das der Hohepriester
Bruder Konrad von Traun entweder verschleppt oder getötet wurde. Ein mit den Untersuchungen vor Ort betrauter Ermittler beschrieb die Wunden
der Opfer mit dem Satz " Das war das Schlimmste was ich seit den Engelskriegen gesehen habe ". Sir Berengar zu Lormand hat umgehend bei der 5.Gardekompanie
in Akladam um die Entsendung von Waldläufern gebeten um das Gebiet weiträumig abzusuchen.
Heute Nachmittag ab der fünften Stunde findet ein Trauergottesdienst im hiesigen Suavistempel statt, bei dem auch für Bruder Konrads Überleben gebetet werden soll.

Eggenwirth
Graf
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 00:34
Wohnort: Bochum

Re: Neues aus Falkenstein

Beitrag von Eggenwirth » Mo 9. Jun 2014, 08:42

Bekanntmachung von Sir Berengar zu Lormand am 09.06.5030

Bürger Lormands,

ich Sir Berengar zu Lormand, Statthalter von Lormand im Auftrag unseres geliebten Herzogs, verkünde hiermit folgende Entscheidungen:
1. Im Falle des vermissten Hohepriesters Konrad von Traun werde ich Diesen für Tod erklären sollte es keine Hinweise
auf sein Überleben bis zum 30.08.5030 geben.
2. Ich habe mich persönlich der Problematik des Suavistempels angenommen und kann allen Bürgern Lormands hiermit verkünden das es mir gelungen ist die Hohepriesterin Uriel-Zylra Rey
die sich derzeit noch im fernen Tulderon aufhält, zur Rückkehr in ihr geliebtes Heimatland zu bewegen. Bei Ihrem Eintreffen in Lormand wird es eine große Willkommensfeier geben zu der
alle Bürger eingeladen sind.
3. Um die sichere Heimkehr der Hohepriesterin zu gewährleisten habe ich entschieden das eine bewaffnete Eskorte unter Führung eines Veteranen er Garde entsandt wird.
Dafür habe ich einen Gardisten meines Vertrauens ausgewählt der sowohl in dem Engelskrieg gekämpft hat wie auch an der entgültigen Vernichtung der koltischen Invasion maßgeblich beteidigt war.

Gelobt sein Ulthor,

Sir Berengar zu Lormand

Antworten