Neuigkeiten aus der Magierenklave Harogan

Fragen, Diskussionen, Infos über Götter, Länder, usw.

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Phönix Gremium
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 86

Neuigkeiten aus der Magierenklave Harogan

Beitrag von Phönix Gremium » Sa 3. Feb 2018, 21:40

Neuigkeiten aus der Magierenklave Harogan: Ein schriller Wind wehte über das Dach der beschaulichen Residenz von Magister Telius. Der Blick des in die Jahre gekommenen Magisters glitt aus seinem Fenster auf die gepflasterte Straße in Richtung Turm des ehrwürdigen Rates zu Harogan, vor dessen Versammlungsplatz sich eine große Traube an Adepten, Magister und Familie der Gelehrten sammelte. Magister Telius erinnerte sich, dass erst vor wenigen Tagen eine bunte Gemeinschaft, bestehend aus etwa einem Dutzend Fremder aus Schareck kommend, einen jungen, schweigsamen Mann zum Turm des Rates eskortierte. Dort angekommen, wurde die Gemeinschaft getrennt und zu ihren Unterkünften begleitet. Der Mann, der sich als Wentzel Torwendil vorstellte, wurde separat in die Eingangshalle des Rates gebeten, die Tore zum Turm wurden verschlossen und der Unterricht für die Adepten für mindestens eine Woche ausgesetzt. Erst in der gestrigen Nacht verkündete der Rat für den kommenden Tag eine Verlautbarung, sowie die Öffnung der Tore des Turmes und tatsächlich, das schrille Pfeifen des Windes über den Dächern von Harogan wurde urplötzlich von einem ohrenbetäubenden Jubel unterbrochen, denn die Tore zum Turm des Rates öffneten sich wie angekündigt und der junge Wentzel Torwendil wurde von jungen, ausgelassenen Adepten in die Höhe gehalten und vom geöffneten Tor des Turms aus in die schiere Menge der Versammelten getragen. Wentzel wirkte am Anfang noch gehemmt und unsicher in Anbetracht der enormen Aufmerksamkeit die ihm zuteil wurde aber dies änderte sich schnell und er genoss nach einiger Zeit sichtlich das Bad in der Menge der Haroganer Bevölkerung. Parallel verkündete der Rat, in einer für alteingesessene Erzmagister seltenen Euphorie, über blecherne Sprachrohre die Ankunft des Magu-pat, der Magus der die Kluft zwischen den Disziplinen überwunden und gemeistert hat und dessen Ankunft in den Prodigien des Magister Malwin bereits 4413 angekündigt wurde. Die Gemeinschaft die Wentzel Torwendil nach Harogran eskortierte, wurde währenddessen opulent mit handgemachten Geschenken der Ansässigen bejubelt und übersät. Magister Telius packte seinen Mantel und beeilte sich ebenfalls, um sich dem Festzug durch Harogan voller Heiterkeit anzuschließen. Das Fest soll noch einige Tage andauern

Antworten