Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 23.11.2017 - 18:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten
Autor Nachricht
 Verfasst: 18.01.2017 - 16:42
Benutzeravatar
Profil
Moin Moin.

Da das Thema ja auch in der Anmeldung angesprochen wurde und ich eine Planung im voraus gut finden würde, erlaube ich mir einfach mal einen Beitrag zum Austausch von Ideen und Planungen zu erstellen.

Und mir ist bewusst, dass ich mich damit quasi automatisch als bereitwilliger Helfer in diesem Bereich melde.

Gedanken zu diesem Thema, welche Teilweise auch schon letztes Jahr angesprochen wurden waren:

- Es ist angenehmer (und vermutlich auch interessanter für die Kinder) wenn sich viele verschiedene Leute zur Verfügung stellen jeweils für ein paar Stunden auszuhelfen als wenn wenige quasi die gesamte Zeit "Kinderbetreuer" spielen.
- Es sollten möglichst immer mindestens 2 Personen (besser noch 3) gleichzeitig von idealerweise mindestens jeweils einem Mitglied der beiden Hauptgeschlechter (es ist ja 2017 und wir wollen ja politisch korrekt klingen) beteiligt sein um bei kleineren Kindern eventuelle "Toilettensituationen" gesittet regeln zu können.
- Bei ausreichendem Interesse von Teilnehmern und entsprechender Kinderanzahl könnte man darüber nachdenken die Kindergruppe eventuell auf unterschiedliche Altersgruppen aufzuspalten.
- Wir sollten, grade auch bei den größeren Kindern, die Gilden ins Boot holen um interessanten und auch larptauglichen Inhalt zu schaffen und sie idealerweise so verteilen, dass nicht nur die Wache sich darum kümmern muss. (Blümchen für die Alchemisten pflücken, etc.)


Da ich selber nicht sehr mobil bin, stehe ich gerne für stationäre Sachen zur Verfügung und habe weder Probleme die Kleinen beim Ausmalen von schicken Fantasymotiven oder dem Basteln von entsprechender Tulderon Dekoration (Wimpel, Fensterbilder, etc.) zu beschäftigen, als auch mit den Größeren einen kleinen Kochkurs (Eintopf, Pfannkuchen, - je nachdem was ich vor Ort für Gerätschaften nutzen dürfte) oder auch das eine oder andere Alchemistische Experiment (Glitterschleim herstellen, etc.) durchzuführen.

Es währe super, wenn hier von Euch Feedback und Ideen kommen würden, was wir machen können um Tulderon noch attraktiver für Kinder und Familien zu machen, den letztlich sich glückliche und ausgelastete Kinder für uns alle schöner als gelangweilte kleine Trolle. :)

Und auch wenn einige der Auffassung sind, dass dies eine Sache der Orga (haben meiner Meinung nach schon genug zu tun), oder der Eltern (haben meiner Meinung nach auch mal einen freien Nachmittag verdient) ist, denke ich dass wir alle mit ein wenig Einsatz eine Menge Spaß zusammen mit den Kindern haben können.

Jan Schattling

P.S.: Von Seiten der Orga währe es natürlich super wenn bereits vor dem Con Infos zur Verfügung stehen würde, mit wievielen Kindern und jugendlichen wir so rechnen können. ;)

_________________
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]


Nach oben
  
 Verfasst: 04.02.2017 - 13:57
Benutzeravatar
Profil
Hallo Jan und restliche Mitleser,
ich finde den Gedanken gut und unterstütze den. Erweitern würde ich um Folgendes:
- Eltern, die ihre Kinder in der Kinderbespaßung "abgeben" - wie auch immer die schließlich aussieht - verpflichten sich, eine festgelegte Anzahl an Stunden als Betreuung abzuleisten. Damit haben sie immer noch mindestens einen freien Nachmittag, aber die Betreuung hängt nicht komplett an den Freiwilligen.
- Wir sind in Tulderon - ich würde IT-Geld dafür verlangen. Muss kein Vermögen sein, aber die Betreuer/innen können in der Zeit ja auch kein anderes Geld verdienen.
- Wenn sich jemand fände, der einen kleinen, unaufwendigen Kinderplot zusammenzimmert, wäre das natürlich premium. Kompakt an einem Nachmittag.

Ich selber biete gerne für die etwas älteren Kinder ein Kinderturnier an. Damit würde ich die auffangen, die Schwertkampf super finden, aber nach neuen Regeln zu jung für die Stadtwache sind. Für die bespaßung der ganz Kleinen bin ich weder IT noch OT so gut geeignet, da würd ich mich raushalten. Sollte jemand einen Kinderplot abhalten und sollten da erwachsene NPCs benötigt werden, mach ich das wiederum gerne.
Beste Grüße,
Susanne


Nach oben
  
 Verfasst: 06.02.2017 - 18:53
Benutzeravatar
Profil
Hallo liebe Kinderbespaßer von Tulderon,

Falls ihr Hilfe von der Orga benötigt, wendet euch an mich.
Wir freuen uns sehr, dass ihr euch dafür einsetzt und wollen das gerne unterstützen.

Liebe Grüße,
Nils (von der Tulderon Orga)


Nach oben
  
 Verfasst: 01.08.2017 - 09:44
Benutzeravatar
Profil
Langsam wird die Zeit knapp und leider gab es, insbesondere von potentiellen Eltern, absolut keine Rückmeldungen.
So interessant die Idee also auch ist, scheint es keinerlei Bedarf oder Interesse an dem Thema zu geben.
Ich fürchte also, dass es Tulderon (zumindest dieses Jahr) wieder ohne Kinderbetreuung geben wird.
Sollten die Betroffenen in den kommenden Jahren aber doch noch Interesse an der Sache haben, stehe ich weiter zur Verfügung.

_________________
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]


Nach oben
  
 Verfasst: 01.08.2017 - 11:34
Benutzeravatar
Profil
Hallo,

das ist so nicht ganz korrekt, die Rückmeldungen gingen wohl direkt an die Orga.
Es wird auf dem Tulderon ein Kinderprogramm geben, welches ich gerade mit Shorty und Wiebke ausarbeite.
@Jan: dich habe ich dabei scheinbar aus den Augen verloren, ich melde mich bei dir, magst du mir deine Kontaktdaten geben?

Zur Zeit Planen wir etwa folgendes:
5h pro Tag 6-12 Jahre (mit Ausnahme auch unter 6 Jahre):
10-15 Uhr
11-16 Uhr
Min 2-3 Leute vor Ort

(Jedes) Elternteil soll einen Tag (Do, Fr, Sa) mitarbeiten

Kinderhort mit Gesellschaftsspielen etc. mit OptionalenAusflügen
- Bootsfahrt
- Kastors Katakomben
- Hieb & Stich Waffentraining
- Ünrümpülüng Schlösserkunde

Liebe Grüße,
Nils (von der Tulderon Orga)


Nach oben
  
 Verfasst: 02.08.2017 - 00:59
Benutzeravatar
Profil
Das freut mich sehr.
Ich bin zwar bis 12 Uhr mit dem Frühstück verplant, helfe danach aber gerne mit.
Ich melde mich die Tage bei dir.

_________________
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]


Nach oben
  
 Verfasst: 02.08.2017 - 07:48
Benutzeravatar
Profil
Hallo,

Zur Richtigstellung:
Die Optionalen Ausflüge sind Ideen von den Organisatoren des Kinderprogramms und sind mit den Genannten Institutionen nicht abgesprochen.

Liebe Grüße,
Nils (von der Tulderon Orga)


Nach oben
  
 Verfasst: 02.08.2017 - 13:33
Benutzeravatar
Profil
Moin....
also bei Hieb & Stich wird es definitiv keine Waffenausbildung für Kinder geben. Wir möchten es aus versicherungs- und sicherheitstechnischen Gründen lieber den Eltern überlassen ihren Kindern dem Umgang mit Waffen bei zu bringen

Aber Susanne hat ja angeboten ein Kindertunier zu veranstalten.
Da werden dann bestimmt alle kleinen Schwertkämpfer ihren Spaß haben.

lg tina

_________________
Die NACHT ist nicht allein zum schlafen da....


Nach oben
  
 Verfasst: 03.08.2017 - 22:29
Benutzeravatar
Profil
Sorry aber Kostors Katakomben sind bei der Kinderbetreuung auch raus. Keine Ahnung wer sich so etwas ausdenkt ohne das vorher abzuklären. Die Erfahrung hat gezeigt das wir nicht kindertauglich sind. Falls sich ein dungeon Master findet, besteht eine winzig kleine Chance für einen Run für Jugendliche, aber das ist ohne Gewähr.

_________________
Wenn du den Durst verspürst vom Wasser der Erkenntnis zu trinken, dann nimm wenigstens kleine Schlucke und stürze nicht gleich den ganzen Becher deine Kehle herrunter!


Nach oben
  
 Verfasst: 11.08.2017 - 11:59
Benutzeravatar
Profil
Für dieses Jahr planen wir gerade einen Jugendtreff als zentralen Anlaufpunkt für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren, wo sie sich treffen und gemeinsame Aktivitäten planen können, wie z.B. gemeinsame Spiele, Musizieren, Kuchen essen, Sport etc. Das wird IT wohl die Jugendgruppe des Waisenhauses, aber der Jugendtreff wird von den Jugendlichen größtenteils selbst organisiert werden. Sie können dafür den Raum des Waisenhauses abends nach Ende der Kinderbetreuung nutzen und dort auch ihre Sachen lagern. Shorty kann wohl ab und zu nach dem Rechten sehen (danke!) und mein Charakter (Mandox, Kanzler der Universität) hilft auch bei Fragen und Problemen. Außerdem sitze ich ja quasi nebenan und kann bei Bedarf unterstützen.
Wer noch unterstützen will mit Karten/Würfelspielen/Wikinger Schach, etc. und IT Geld- und Sachspenden ist herzlich willkommen!
@Susanne: Ein kleines Jugendturnier wäre auch super!


Nach oben
  
Auf das Thema antworten


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de