Skarabäus - Schicksalhafte Nächte - 30.05.2019 - 02.06.2019 Himmelfahrt

Ankündigungen und Informationen zu Spielen der Phönix-Carta

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Kai Kabelmacher
Graf
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:38
Kontaktdaten:

Skarabäus - Schicksalhafte Nächte - 30.05.2019 - 02.06.2019 Himmelfahrt

Beitrag von Kai Kabelmacher » Mi 3. Okt 2018, 19:29

Hallo zusammen,

wir veranstalten unser nächstes Spiel in dem Zeitraum 30.05.2019 - 02.06.2019 (Himmelfahrt). Die Anmeldung ist ab sofort möglich (http://www.nymphenhain.de/phoenix/). Das Spiel wird am Donnerstag Vormittag starten. Ihr werdet aber die Möglichkeit haben bereits am Mittwoch Abend anzureisen (siehe Frühbucher). Es handelt sich um ein Phönix-Carta Liverollenspiel ab 18 Jahren.

OT Informationen

Ort: Gutshaus zu Klein Dammerow; Am Ahrendsberg 8, 19395 Buchberg OT Klein Dammerow

Verpflegung: Spieler SV (Feuerstelle vorhanden); NCS VV

Unterkunft: Wir haben in begrenzter Anzahl Schlafplätze im Haus. Jeweils in einem 2er Zimmer, drei 4er Zimmer und in einem 10er Gruppenraum. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit zu Zelten. Die Anzahl der Zelter ist erstmal auf 20 begrenzt. Sobald das Haus voll ist können weitere Zeltplätze freigegeben werden. Das Haus ist mit ausreichend Dusch- und Sanitäranlagen ausgestattet.

Preise:
2er Zimmer (Komplette Bettwäsche oder Schlafsack ist mitzubringen):
135 EUR bis 31.12.2018
145 EUR bis 28.02.2019
155 EUR bis 01.05.2019
165 EUR bis 29.05.2019

4er Zimmer (Komplette Bettwäsche oder Schlafsack ist mitzubringen):
125 EUR bis 31.12.2018
135 EUR bis 28.02.2019
145 EUR bis 01.05.2019
155 EUR bis 29.05.2019

10er Zimmer (Feldbetten):
100 EUR bis 31.12.2018
110 EUR bis 28.02.2019
120 EUR bis 01.05.2019
130 EUR bis 29.05.2019

Zelt:
80 EUR bis 31.12.2018
90 EUR bis 28.02.2019
100 EUR bis 01.05.2019
110 EUR bis 29.05.2019

Frühanreise Mittwoch 10 EUR

Anmeldung unter: http://www.nymphenhain.de/phoenix/

Charaktere & Konvertierungen:

Teilnehmen kann tendenziell jeder Charakter der ein Abenteuer in Sythia erleben will.

Solltet ihr nicht so recht wissen, ob euer Charakter gut zu unserem Spiel passt, nehmt einfach Kontakt zu uns auf und fragt.

Um die Phönix-Welt in sich schlüssig zu halten konvertieren wir keine Charaktere aus anderen Spielsystemen oder -Welten, aber wir sind gern bereit, eure Charaktere dem Phönix-System anzupassen, inklusive Hintergrund und Fertigkeiten. Wendet euch einfach vertrauensvoll an:

skarabaeuslarp@gmail.com

In den nächsten Wochen werdet ihr hier immer mal wieder kleine IT Ankündigungen zu unserem Spiel finden.

Wir feuen uns auf euch,
Eure Skarabäus-Orga

Benutzeravatar
Andreas Neiling
Junker
Beiträge: 6
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 16:29

Re: Skarabäus - Schicksalhafte Nächte - 30.05.2019 - 02.06.2019 Himmelfahrt

Beitrag von Andreas Neiling » Do 18. Okt 2018, 21:38

Ein schummriges, flackerndes Licht, in einer düsteren, nebelverhangenen Nacht, dringt aus dem oberen Fenster, des abgelegenen sythischen Gutshauses und lässt die Gestalt eines vor gebeugten Mannes erahnen.

Leise kratzend fährt die Feder über das Pergament und schreibt in arkanen Buchstaben - Exponat Nr. 8, Brustpanzer in imperial Blau, Adler und Totenkopfverzierungen an Brust und Schultern. Seufzend schaut Esteban Delgardo aus dem Fenster, der aufsteigende Morgennebel und die herunter gebrannte Kerze sind Zeugen seiner nächtlichen Schreibarbeit. Nur kurz die Augen schliessen

und sich ein wenig ausruhen. Fast wäre er eingeschlafen, doch die Nackenhaare stellen sich auf und ein eiskalter Blitz durchzuckt seinen Körper, mit weit aufgerissenen Augen versucht er die Dunkelheit und Nebelschwaden zu durchdringen, so intensiv hat er den Blick auf sich gespürt - hat sich da draussen etwa etwas bewegt.......
Glück ist wie Seife. Manchmal flutscht es einem einfach durch die Hände.

Benutzeravatar
Andreas Neiling
Junker
Beiträge: 6
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 16:29

Re: Skarabäus - Schicksalhafte Nächte - 30.05.2019 - 02.06.2019 Himmelfahrt

Beitrag von Andreas Neiling » So 4. Nov 2018, 21:25

Das dreckige Lagerhaus, an der Hafenmole, mit dem gelben Schild, an der hölzernen Frontseite, war der mitternächtliche Treffpunkt. Rings um das Gebäude hat der Kapitän, der fliegenden Trunkenbold, seine Besatzung gut versteckt drapiert und ihnen eingebläut, beim kleinsten Anzeichen von Gefahr oder Ärger zu zuschlagen. Mit einem leicht mulmigen Gefühl im Magen, schlenderte er zum gelben Schild hinüber, als sich seine Hand wie von selbst auf das Entermesser legte, durchströmte ihn das Gefühl von Kraft und Sicherheit, ist es gar eine Falle oder ein sehr lukratives Geschäft sind die Gedanken die ihm durch den Kopf gehen. Denn Niemand hatte zuvor, etwas von dem ominösen Puppenspieler gehört oder gesehen, der um das heimliche Treffen hier gebeten hat.
Quälend langsam verstrich die Zeit, um sich abzulenken, holte er eine Pfeife raus und stopfte umständlich, den nach Rum und Seetank riechenden Tabak hinein. Kurz blendete ihn, der aufflammende Streichholz und als er die Umgebung wieder klar erkennen konnte, stand neben ihm, eine dunkel gekleidete Gestalt, deren tief gezogene Kapuze das Gesicht verdeckte.
Verdammte Axt, wo kommt denn plötzlich diese Gestalt beim Käpt`n her, raunt der dicke Maat und zieht in einer flüssigen Bewegung seinen Eisen verstärkten Belegnagel. Nur die Ruhe, flüstert der stets übel gelaunte Pocken-Pedro, der neben ihn steht und schiebt den Maat hinter die Fässer zurück. Angespannt und mit Argusaugen verfolgt die Besatzung aus Ihren Verstecken die weitere Unterredung.
Dann sind wir uns einig und Ihr nehmt den Auftrag an, haucht die dunkle gekleidete Gestalt und reicht dem Kapitän einen prall gefüllten Beutel, einen kleinen Gegenstand, sowie eine Pergamentrolle. Den Gegenstand steckt er sofort in seine Manteltasche, danach kontrolliert er den Inhalt des Beutels und wirft einem Blick auf das eingerollte Pergament. „ Aye, wir werden liefern“, der Käpt`n spuckt in seine Pranke und besiegelt per Handschlag das Abkommen.
Glück ist wie Seife. Manchmal flutscht es einem einfach durch die Hände.

Kai Kabelmacher
Graf
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Skarabäus - Schicksalhafte Nächte - 30.05.2019 - 02.06.2019 Himmelfahrt

Beitrag von Kai Kabelmacher » Mo 5. Nov 2018, 20:11

Kurzes Update zur Anmeldung:
Wir haben nur noch zehn Schlafplätze in den 4er Zimmern und vier Schlafplätze in dem 10er Zimmer frei. Die Plätze werden nach Anmeldung (und Geldeingang) vergeben. First come, first serve ;)

Kai Kabelmacher
Graf
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Skarabäus - Schicksalhafte Nächte - 30.05.2019 - 02.06.2019 Himmelfahrt

Beitrag von Kai Kabelmacher » Di 20. Nov 2018, 20:02

Das erste Zeltplatz Kontingent ist ausgebucht und aktuell haben wir noch insgesamt sechs Plätze im Haus frei. Ob und wann wir die Option "Zelt" wieder öffen können wir momentan noch nicht sagen. Wir werden euch aber schnellstmöglich informieren.

Eure Skarabäus-Orga

Benutzeravatar
Andreas Neiling
Junker
Beiträge: 6
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 16:29

Re: Skarabäus - Schicksalhafte Nächte - 30.05.2019 - 02.06.2019 Himmelfahrt

Beitrag von Andreas Neiling » Mo 26. Nov 2018, 20:45

Der Nachtwächter hat grad seine erste Runde begonnen und ruft die Zehnte Stunde aus, während Du Dich auf das versiegelte Kuvert in deinen Händen konzentrierst. Verwundert liest Du nun schon zum wiederholten Male den Namen des Empfängers – und ja, es ist eindeutig DEIN Name. Du drehst und wendest das Kuvert – im oberen Bereich scheint es mal feucht geworden zu sein, denn dort ist es dunkler und leicht wellig, doch das protzige Siegel ist unbeschädigt. Vorsichtig brichst Du das dicke Wachssiegel auf und greifst, nach einem kurzen Blick ins Innere, in das Kuvert hinein. Langsam ziehst Du das gefaltete Pergament hervor. Als du es gerade ganz aus dem Kuvert gezogen hast, fällt eine Karte heraus, mit der beschrifteten Seite nach unten. Du hebst die Karte auf und legst sie erstmal auf den Tisch. Umständlich entfaltest du das Schriftstück, auch hier ist es leicht verwässert, aber doch gut lesbar, du überfliegst die Zeilen und wieder wandert dein Blick an den Schrift Anfang – zweifelsfrei …Dein Name.

Du legst das Schreiben zurück auf den Tisch und lässt dir die Gedanken, über den Inhalt, noch einmal durch den Kopf gehen, während Du das flackern der Kerze nachdenklich betrachtest. Nach Sythia – eingeladen - zu einer besonderen Veranstaltung - wie nannte sich die? „Celebrar una subasta el Veteranos legion extranjera Sythia“, oder so - im Namen des sythischen Kaisers - durch das Mitbringen einer Gabe / Geschenk hat man die Möglichkeit die Regeln, falls nötig, schon vorher kennen zu lernen – der gesamte Erlös wird einer Stiftung zuteil – was hat es mit den besonderen Exponaten zutun – Fragen über Fragen auf die du dir noch nicht wirklich einen Reim machen kannst.

Du ziehst die Kerze ein Stück näher und greifst noch einmal zu dem Schreiben.

„Wir freuen uns Dir (hier steht dein Name) mitteilen zu können, dass du auserwählt wurdest, an der großen Auktionserlösfeier, dieses Jahr unter dem Motto Celebrar una subasta el Veteranos legion extranjera Sythia, die alle 12 Jahre im Namen des Kaisers stattfindet, teilnehmen zu dürfen. Artefakte, seltene Exponate, erlesene Fund und Beutestücke“ weiter kommst Du nicht, denn du schreckst auf als du die Stimme hörst: „Hört ihr Leute lasst Euch sagen, die Elfte Stunde hat geschlagen“….
Glück ist wie Seife. Manchmal flutscht es einem einfach durch die Hände.

Kai Kabelmacher
Graf
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Skarabäus - Schicksalhafte Nächte - 30.05.2019 - 02.06.2019 Himmelfahrt

Beitrag von Kai Kabelmacher » So 2. Dez 2018, 18:29

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dafür entschieden das Zeltplatz Kontingent zu erhöhen. Die Anmeldung ist also wieder offen. Wir melden uns wenn wir dann entgültig ausgebucht sind.
Eure
Skarabäus Orga

Antworten