Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 23.11.2017 - 18:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten
Autor Nachricht
 Verfasst: 19.06.2016 - 15:00
Profil
Hallo liebe Phönix Gemeinde,

hier nun die offizielle Ankündigung für unsere Con: „Klingenwacht: Mit Feuer und Schwert”

Eckdaten:

Wann?
Donnerstagabend, 17. November 2016 bis Sonntagfrüh, 20. November 2016 (das Spiel wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag enden)

Wo?
Burg Klempenow, Klempenow 15, 17089 Breest
Website: http://www.burg-klempenow.de/

Kosten?
SC:
85 € (Indoor) / 74 € (Zelt) bis 07.07.2016
95 € (Indoor) / 84 € (Zelt) bis 07.08.2016
105 € (Indoor) / 94 € (Zelt) bis 07.11.2016

NSC (nach Rücksprache):
50 €

In – Time Infos:

Beunruhigende Zeichen offenbaren sich, denn wir haben den Kontakt zur befestigten Anlage, der Komturei Klingenwacht im Norden der Orklande verloren.
Unsere entsandten Boten kamen nicht mehr zurück, ebenso warten wir seit geraumer Zeit auf Lieferungen aus der dort ansässigen Steinhauerei. Ein ultorianisches Sprichwort besagt, wer seine Kräfte und Gaben in den Dienst der Gerechtigkeit stellt, kann sich der Gnade Ultors gewiss sein.

Und so soll es sein; Wir suchen mutige Recken und Damen, die uns auf dem Weg zur Komturei begleiten um die Umstände zu untersuchen. Die Komturei hat bereits vielen Bedrohungen widerstanden und ist eines der letzten Bollwerke in den Orklanden.
Im späten Herbst ziehen wir los, Brüder und Schwestern rüstet euch, denn die Orklande sind voller widerwärtiger Kreaturen, Ketzer und Gotteslästerer, doch die Gerechtigkeit kennt keine Grenzen und wird daher obsiegen!

Lobet Ultor!

Out – Time Infos:

Wir veranstalten ein Abenteuer Spiel, ab 18 Jahren, nach aktuellem Phönix Regelwerk, dass in einer ultorianischen Komturei in den Orklanden stattfindet.

Grundsätzlich sind (fast) alle Charakter Konzepte möglich. Allerdings solltet ihr schon Charaktere spielen die auch ein ultorianisches Kloster besuchen bzw. dem Aufruf der Synode folgen würden. Gegebenenfalls behalten wir uns vor unpassende Konzepte abzulehnen. Solltet ihr euch nicht sicher sein ob euer Konzept passt schreibt uns gerne eine Mail.

In der Burg gibt es vier Schlafräume (jeweils für ca. 10 Personen). Schlafsachen und Feldbetten müssen selbst mitgebracht werden. Die Schlafräume sind mit Kaminen, Öfen oder Heizungen beheizbar. Außerdem wird es mindestens einen beheizbaren Gemeinschaftsraum geben.

Die Indoor Schlafplätze sind auf ca. 40 Plätze begrenzt, wer sich also zuerst anmeldet und zahlt hat einen warmen Schlafplatz sicher. Für die Harten unter euch gibt es auch die Option auf der angrenzenden Zeltwiese ihr Zelt aufzuschlagen, dafür erhaltet ihr dann 11 € Rabatt auf den Teilnehmerbeitrag.
Die Gesamtanzahl der Spielerplätze ist begrenzt.

Für Spieler gilt auf dem Spiel Selbstverpflegung. Es gibt die Möglichkeit draußen an einer Feuerstelle oder auf mitgebrachten Grills Essen zu zubereiten.

Die Burg Klempenow verfügt über ausreichende Sanitäre Anlagen, allerdings nur über eine kleine Dusche. Einmal duschen kostet hier 1 €.

Desweiteren gibt es bei der Anmeldung die Option ein Pilger Paket für 7 Euro zu erwerben, dieses wird aus einem Stoff Beutel bestehen der mit praktischen (aber nicht Plot relevanten) Gegenständen für den Besuch eines ultorinaischen Klosters gefüllt sein wird und auch nach dem Spiel bestimmt noch ein nettes Andenken sein könnte.

Um den Phönix-Hintergrund in sich schlüssig zu halten, konvertieren wir nicht aus anderen Systemen oder Welten, helfen euch aber gerne dabei, euren Charakter anzupassen.

Bei Fragen stehen wir euch gerne über kontakt@traumfabrik-larp.de zu Verfügung.

Die Anmeldung über die Datenbank wird demnächst möglich sein.

Neuspielerrabatt:
Du hast noch noch nie ein Con der Phönix Carta besucht und möchtest das gerne einmal ändern? Dann bist du herzlich gerne dazu eingeladen und erhältst einen einmaligen Rabatt von 5€ auf deinen Spielerbeitrag (Begrenzt auf die ersten 10 Phönix Neuspieler.)

In diesem Sinne

Lobet Ultor!

Eure Traumfabrik


Nach oben
  
 Verfasst: 20.06.2016 - 09:44
Profil
Die Anmeldung über die Datenbank ist ab sofort möglich!

Für bereits in der Datenbank registrierte Spieler:

http://www.nymphenhain.de/phoenix/index.php?event_id=91

Für Teilnehmer ohne Datenbank Account (Phönix Neuspieler):

http://www.nymphenhain.de/phoenix/regis ... vent_id=91


Nach oben
  
 Verfasst: 01.07.2016 - 19:43
Profil
So langsam aber sicher nähern sich die Indoor Schlafplätze für Spieler einem Ende, momentan gibt es noch 9 freie Plätze.
Wer also sicher einen Schlafplatz in einem der Räume der Burg haben möchte sollte sich zeitnah anmelden.

Auch nochmal die Erinnerung, dass ein Platz erst sicher ist sobald bezahlt wurde.

Lober Ultor!


Nach oben
  
 Verfasst: 09.07.2016 - 13:05
Profil
Die Indoor Schlafplätze sind alle belegt.

Wir bitte alle die sich bereits angemeldet, aber noch nicht gezahlt haben, dies zeitnah nachzuholen, da bereits eine Warteliste für die Indoor Schlafplätze besteht. Aktuell gilt die 2. Preisstaffel (95€).

Für die Indoorplätze gibt es eine Warteliste.

Zeltplätze sind noch vorhanden.


Nach oben
  
 Verfasst: 01.08.2016 - 13:41
Profil
Für alle die noch nicht gezahlt haben nochmal die Info, dass die zweite Preisstaffel am 07.08. zu Ende ist.
Danach gilt dann die letzte Staffel (Indoor 105€/Zelt 94€). Wer also noch die günstigere Staffel zahlen möchte sollte innerhalb dieser Woche überweisen.


Nach oben
  
 Verfasst: 26.09.2016 - 14:18
Benutzeravatar
Profil
Die Indoor-Plätze sind weiterhin ausgebucht und die Zeltfläche neigt sich langsam auch dem Ende zu. Wer also noch mit dem Zelt auf die Con möchte, sollte sich baldigst anmelden.

Noch eine Bitte unsererseits, schaltet eure Charaktere in der Datenbank frei (sofern ihr das noch nicht bereits getan habt).

Und hier nochmal zwei kurze Geschichten, die eventuell im Zusammenhang mit der Con stehen könnten:

Das verschollene Kind: Seit mehreren Tagen sind die Fenster im Haus der Familie von Trachten mit schweren Stoffen verhangen, nur selten verlassen Angestellte das Anwesen an der Küste zu Neuhafen in Aklon, Mitglieder der Familie hat man seit Tagen nicht gesehen. Auf der Straße heißt es, die Familie wäre in Trauer, denn ihre erste Tochter Alina von Trachten sei vor sieben Nächten verschwunden und seitdem nicht mehr aufgetaucht. Auf den umliegenden Feldern im Norden hat man ihren Mantel mit den Insignien der Familie gefunden. Das zweite Kind der Familie, Julina, löste ihr Schweigen und erzählte, dass ihre Schwester mehrmals in der Nacht mit fremden Zungen gesprochen und sich am Tage mehrmals in der Werkstatt der Familie eingeschlossen habe, bis sie dann in jener Nacht vor sieben Tagen plötzlich verschwunden sei. In tiefer Trauer verfasste ihr Vater, Linhart von Trachten, vor wenigen Tagen ein Schreiben und lies es vervielfältigen und in ganz Aklon verteilen.

Ich schreibe diese Zeilen in tiefster Trauer um meine geliebte Tochter Alina von Trachten aus Neuhafen in Tornum. Sie ist in der Nacht vom Ersten auf den Zweiten, im sechsten Monat im Jahre 5032 verschwunden und bisher nicht wieder aufgetaucht. Alina ist unsere älteste Schönheit, Lebensanker und Ruhequelle. Sie hat eine schlanke Statur, dunkle Haare und seit einem Reitunfall eine kleine Narbe über dem linken Auge. Sie ist eine Frohnatur und künstlerisch sehr begabt. Solltet Ihr sie finden, krümmt ihr bitte kein Haar und bringt sie uns zurück nach Neuhafen. Als Lohn für Eure Mühen sollt ihr mit unserer Gastfreundschaft, einer geringen Summe Gold und unserer endlosen Dankbarkeit ausgezahlt werden. In Hoffnung, Linhart von Trachten

Ultorpriester: Ein groß gewachsener Mann, man könnte meinen es wäre ein Hüne, mit kargen Haar und schiefen Zähnen und in einer ultorianischen Robe gehüllt, spricht dich auf deiner Reise zur Komturei Klingenwacht an. Bleibst du stehen und hörst ihm zu, erzählt er dir folgendes:

Hej du da! Grüße dich, Reisende/r! Du bist auf dem Weg in die Orklande, zu dieser gottlosen Komturei? Ich habe bereits viel darüber gehört. Lass mich dir einen Segen spenden und dir einige Worte mit auf deinen Weg geben. Du musst wissen, der Handel mit ultorianischen Souvenirs heiliger Personen ist vor allem zur Zeit der dunklen Bedrohung stark aufgeflammt und offensichtlich ein lukratives Geschäft für Ganoven geworden. Für den Laien ist es keine leichte Aufgabe, zwischen wahrhafter Reliquie und Fälschung zu unterscheiden, aber auch erfahrene Schnüffler haben damit so ihre Probleme. Dem Kloster der siebten Schwester in der Nähe von Starkenburg wurde erst kürzlich ein wertvoller Gegenstand entwendet. Es handelt sich dabei um einen Kelch, der angeblich vor einer Ewigkeit mit dem Blut der Heiligen Raundir befüllt gewesen sein soll. Andere Reisende erzählten mir, jener Kelch soll sich nun in der Komturei Klingenwacht befinden und die Narren dort weigern sich den Kelch wieder herauszurücken. Von Diebesgut geht kein Segen aus, glaube mir! Vielleicht kannst du mir den Gefallen tun und den Kelch zurückbringen? Du sollst dafür auch entlohnt werden, sieben Gold und hier mein versprochener Segen: In nomini Ultoris, justitiae et liberatia.

Nur noch knapp acht Wochen bis zum Spiel, unsere Vorbereitungen laufen auf hochtouren!

Wir freuen uns auf euch!
Eure Traumfabrik
http://www.traumfabrik-larp.de

_________________
// Neuigkeiten zu weiteren Cons der Phönix Carta findest du auf Facebook unter http://www.facebook.de/phoenixlarp


Nach oben
  
 Verfasst: 12.10.2016 - 01:52
Profil
Weitere Informationen zu unserem kommenden Spiel, ein Auszug aus dem bekannten Pilger Buch "Peregrinus calles":

Über die Komturei Klingenwacht:

Trotz ihrer Abgeschiedenheit ist die Komturei Klingenwacht für gläubige Ultorianer eine beliebte und gut fre­quen­tie­rte Pilgerstätte. Ihre Lage tief verborgen in den Orklanden macht die Pilgerreise zu einer besonderen und gefährlichen Angelegenheit, jedoch gibt es bereits seit 4750 einen offiziellen Pilgerpfad, der in Camberion, genauer in Ilin, beginnt. Dieser Pfad wurde in den vergangenen Jahrzehnten oft genutzt und ist dementsprechend gut begehbar. Einige Gasthäuser entlang des Weges bieten dem frommen Pilger Schutz und Unterkunft.
Da auch regelmäßig gehobene Bürger und Adelige, sowie auch Schwertbrüder diesen Pfad nutzen, trifft man selten Goblinoide an. Somit kann dieser Pilgerpfad als einigermaßen sicher angesehen werden. Nichtsdestotrotz sei eine Reise nach Klingenwacht aufgrund der Lage nur erfahrenen Pilgern in Gruppen empfohlen. Vor der Nutzung nicht bekannter Wege und Teilabschnitten innerhalb der Orklande sei grundsätzlich gewarnt und es wird ausdrücklich davon abgeraten, den empfohlenen Pilgerpfad zu verlassen, da man hierbei leicht in die Hände der goblinoiden Stämme geraten oder sich hoffnungslos verirren kann.

Trotz der Gefahren, die der Weg zur Komturei aufweist, brechen jährlich viele Gläubige in Richtung Klingenwacht auf. Gründe hierfür gibt es viele: Zum einen haben sich in der Komturei über die Jahre viele bedeutungsvolle Reliquien und andere wertvolle Geschenke angesammelt. Daneben ist die Komturei für ihren Kaplan Bruder Timotheus bekannt, der stets für seine besonders ultorgefälligen Predigten gelobt wurde. Zu guter Letzt gibt es Gerüchte, nach denen die Komturei auf den Grundmauern eines sehr viel älteren Klosters errichtet worden sein soll.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Des Weiteren noch eine Hausregel die auf unserem Spiel gelten wird: Alchemisten und Pharmazeuten brauchen erspielbare Ingredienzien für die Herstellung von Tränke o.ä.. Weitere Informationen dazu gibts dann beim einchecken.

Wir freuen uns auf euch!
Eure Traumfabrik


Nach oben
  
 Verfasst: 02.11.2016 - 15:47
Benutzeravatar
Profil
Hallo liebe Spielerschaft,

unsere Con; Klingenwacht - Mit Feuer und Schwert rückt unaufhaltsam näher. Es gibt zwei klitzekleine Planänderungen:

Leider kann die angekündigte Wanderung aufgrund unerwarteter Umstände entlang des Weges nicht stattfinden. Lang anhaltender Regen und nächtliche Feuchtigkeit hat Teile der Wegstrecke unbegehbar überschwemmt. Dafür konnten wir die Räume des Burg Cafés zusätzlich anmieten, wodurch wir euch einen weiteren Aufenthaltsraum zur Verfügung stellen können in dem wir ggf. auch Kaffee und Tee anbieten werden.

Nochmal als Erinnerung:
Duschen kostet pro Person und Duschgang 1€, wer bereits vorher weiß wie oft er duscht kann gerne beim Check In zahlen. Ansonsten stellen wir eine Dose bei der Dusche auf. Denkt dann bitte an Kleingeld.

Schlafsachen und Feldbetten müssen selbst mitgebracht werden. Die Schlafräume sind mit Kaminen, Öfen (wir stellen Holz) oder Heizungen beheizbar. Außerdem wird es mindestens einen beheizbaren Gemeinschaftsraum geben. Es gibt selbstverständlich Strom und warmes Wasser.

Hausregel:
Alchemisten und Pharmazeuten brauchen erspielbare Ingredienzien für die Herstellung von Tränke o.ä.. Weitere Informationen dazu gibts dann beim einchecken.

Inzwischen haben auch fast alle ihren Charakter in der Datenbank freigeschaltet, sofern du das noch nicht getan hast bitten wir dich das nachzuholen.

Bis in knapp 2 Wochen.

Wir freuen uns auf euch!
Eure Traumfabrik
http://www.traumfabrik-larp.de

PS: Packt euch ausreichend warme Kleidung ein, gerade für abends und nachts!

_________________
// Neuigkeiten zu weiteren Cons der Phönix Carta findest du auf Facebook unter http://www.facebook.de/phoenixlarp


Nach oben
  
Auf das Thema antworten


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de