Der Morgen danach - Silvester 12/13

Ankündigungen und Informationen zu Spielen der Phönix-Carta

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Kerstin Pieters
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 90
Registriert: Di 29. Jul 2003, 09:56

Der Morgen danach - Silvester 12/13

Beitrag von Kerstin Pieters » Fr 1. Jun 2012, 12:20

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel...

http://www.tribunal-phoenix.de/der-morgen-danach.html

Der Morgen danach wird ein Abenteuer Vollverpfleger Con über Silvester.
Am Silvesterabend (bei uns der 29.12. wird es ein Buffett geben)

Die Silvesterfeier an sich wird einen rustikalen Hintergrund haben.
Das gesamte Spiel ist kein Tavernenlarp, sondern ein klassisches Abenteuerspiel.

Es wird in der Jugendherberge Mölln stattfinden
Jugendherberge Mölln
Am Ziegelsee 2
23879 Mölln

Wir würden Intime gerne Silvester feiern, werden es aber aus dramaturgischen Gründen auf den 29.12 vorverlegen. :twisted:
Es wird keine Offplayunterbrechung für den Jahreswechsel geben.

Kosten:
SC:
bis zum 15. November 150,- EUR
bis zum 30. November 180,- EUR
ab dem 1. Dezember 200,- EUR
NSC Preis 100,- EUR (nur nach vorheriger Absprache)

Insgesamt werden wir 30 Spieler und 10 NSC für das Spiel zulassen.

Die Anmeldung ist ab sofot über die DB möglich.
http://www.nymphenhain.de/phoenix/regis ... /index.php

Euer Tribunal
Zuletzt geändert von Kerstin Pieters am Fr 1. Jun 2012, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Man soll den Tag nicht vor dem Kaffee loben!

Benutzeravatar
Andreas P.
Herzog
Beiträge: 286
Registriert: Di 29. Jul 2003, 10:46

Re: Der Morgen danach - Silvester 12/13

Beitrag von Andreas P. » Fr 1. Jun 2012, 13:19

Inplay
Die Schmerzen in deinen Füßen haben sich inzwischen bis zu den Knien hinaufgearbeitet und wenn du ehrlich bist, dann nagen sie bereits an deiner Hüfte. Zu schade aber auch. Bis zum Jahreswechsel schaffst du es auf keinen Fall bis in die nächste Ortschaft oder gar nach Lyon. Dort werden sie feiern was das Zeug hält und du schleppst deinen müden Körper über abgeschiedene Wege und wirst vermutlich bei einem Stück Dörrfleisch und einem Schluck Wasser das Neujahrsfest begehen. Na toll! Das letzte Gasthaus liegt über zwei Tage hinter dir. Hättest du nur nicht die Abkürzung durch den Foret de l’obscure genommen, dann wärst du schon lange in Mont Gont oder zumindest in Grandville angekommen. Sicherlich kein so ausschweifendes Fest wie in Lyon, aber feiern können sie auch dort. Nun watschelst du durch den Wald und hoffst darauf noch irgendeine Taverne oder einen Gasthof am Rande des Weges zu finden. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Vermutlich stürzt sich gleich die Bestie von Mont Gont auf dich, um sich an deinem geschundenen Körper zu laben. Dieser Gedanke bringt ein Lächeln auf dein Gesicht. Blödes Gerede über diese Gegend. Vermutlich hat es die Bestie nie gegeben und wenn, dann hat dieser Marquis sie erlegt. Die einzige Bedrohung in diesem Wald ist über seine Füße zu stolpern und Sylvester in einem Matschloch zu verbringen. Würde ich mich doch nur besser auskennen in dieser Gegend, dann hätte ich das nächste Dorf bestimmt schon gefunden. Mit deinem Schicksal hadernd, trottest du weiter deines Weges. Nach einer lang gezogenen Biegung geschieht das Unfassbare. Am Rande des Weges steht ein ansehnlicher Gebäudekomplex. Aus den Fenstern dringt ein warmer und gemütlicher Lichtschein. Du siehst einige Menschen vor der Tür stehen, die sich lachend unterhalten. Ultor sei dank. Gepriesen sei Fardea. Ein Gasthaus. Also doch ein Dach über dem Kopf, wenn das alte Jahr sich verabschiedet. Trotz deiner Erschöpfung läufst du die letzten Schritte auf den Eingang zu und wenige Minuten später sitzt du in einem gemütlichen Schankraum und bestellst ein Bier. Wohlige Wärme umfängt dich und ein seeliges Lächeln ziert nun dein Gesicht. Soll das neue Jahr doch kommen. Der Jahreswechsel geht sich schon einmal gut an.

Offplay
Unser Sylvesterspiel beginnt mit der Ankunft in einem abgelegenen Gasthaus in den Wäldern Verilions, im Herzogtum Lyon. Hier findet sich ein bunter Haufen Reisender ein, die es nicht mehr geschafft haben, eine der umliegenden Ansiedlungen zu erreichen, um dort den Jahreswechsel zu feiern. Geeignet ist jeder Charakter, der sich auf Reisen in Verilion befinden kann und nun in diesem Gasthaus unterkommt.

Benutzeravatar
Andreas P.
Herzog
Beiträge: 286
Registriert: Di 29. Jul 2003, 10:46

Absage des Spiels

Beitrag von Andreas P. » Sa 18. Aug 2012, 09:40

Hallo Phönixe,
wir sind leider dazu gezwungen, dass Spiel abzusagen, da unsere Location uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Die Einschränkungen seitens der Besitzer wurden uns einfach zu viel. Seid nicht traurig, wir versuchen das Konzept im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2013 umzusetzen. Da bedingt durch den Plan ein Sylvesterspiel zu veranstalten viele Locations, die wir uns gut vorstellen konnten, nicht zur Verfügung standen, werden wir den Termin nun im Laufe des Jahres stattfinden lassen und nicht zum Jahreswechsel. Diejenigen die sich bereits angemeldet haben, bekommen gesondert eine Benachrichtigung von uns. Wir sehen uns...vielleicht ja Sylvester auf einer der üblichen Partys?
Bis die Tage
Euer Tribunal

Antworten