Aklon - Essenz des Blutes | 23. - 26. Januar 2020

Ankündigungen und Informationen zu Spielen der Phönix-Carta

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Phönix Gremium
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 11:51

Aklon - Essenz des Blutes | 23. - 26. Januar 2020

Beitrag von Phönix Gremium » Mo 9. Sep 2019, 09:43

Aklon - Essenz des Blutes| Ein Spiel des Phönix Gremiums

Die Königin Elisabeth ist ungeliebt und es gelang ihr in den vergangenen Jahren nicht, Ruhe in das von Bürgerkrieg zerrissene Königreich Aklon zu bringen. Aber auch die rebellischen Herzogtümer und ein potentieller weiterer Erbe des Throns, der erst jüngst in Erscheinung trat, konnten keinen schnellen Triumph erringen. Bauernaufstände zeugen von dem tiefen Wunsch nach einem Ende des Krieges und einem Wandel im Reich, welches von jeher durch Lehnswirtschaft und Frondienst geprägt ist. Die Aufstände erreichen neue Höhepunkte und die Herrschenden sind im Angesicht von Hunger und Zorn gezwungen zusammen zu kommen, um eine Lösung zu finden. Ansonsten hat der Mob bereits eine Lösung im Sinn...

Info zum Spiel

Das Spiel findet vom 23.1.2020 bis zum 26.1.2020 auf Schloß Altenhausen, nahe Magdeburg statt.

Schloß Altenhausen
Schloßstr. 16
39343 Altenhausen

Google Maps Link:
https://www.google.com/maps?ll=52.26259 ... 9473603261

Die Unterbringung erfolgt indoor in 2-4 Bett Zimmern. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche, die Aufteilung der Schlafräume erfolg nach Gruppenzugehörigkeit. Es handelt sich um ein Phönix-Carta Liverollenspiel ab 18 Jahren mit teilweiser Verpflegung. Es wird jeden Tag ein Frühstück geben und es werden Grillplätze gestellt und zu festen Zeiträumen angefeuert. Wir planen ein Prequel in denen ihr kurz in NSC-Rollen schlüpfen werdet. Weitere Infos erfolgen vor dem Spiel.

Grundsätzlich sind (fast) alle Charakter Konzepte möglich. Du solltest dich idealerweise jedoch für eine Fraktion: Königin, Rebellen oder Wentzel vorab entscheiden. Solltest du dir nicht sicher sein ob dein Konzept passt, schreibt uns gerne eine Mail. Um den Phönix-Hintergrund in sich schlüssig zu halten, konvertieren wir nicht aus anderen Systemen oder Welten, helfen euch aber gerne dabei, euren Charakter anzupassen.

Anmelden könnt ihr euch unter http://db.phoenix-carta.de oder über gremium@phoenix-carta.de. Solltet ihr Probleme bei der Anmeldung haben, setzt euch bitt mit uns in Verbindung. Wir finden dann garantiert eine Lösung. Wichtig: Um das finanzielle Risiko gering zu halten, kann das Spiel nur stattfinden, wenn bis zum 15.11.2019 mindestens 50 Spieler angemeldet sind und überwiesen haben.

! Anmeldung über die Phönixdatenbank wird zeitnahe freigeschaltet.

Preisstaffelung

· 125€ bis zum 31.10.2019
· 135€ bis zum 15.12.2019 (aktuelle Staffel)
· 150€ ab dem 16.12.2019

· 65€ für NSC (nach Absprache)

Wir freuen uns auf euch!
Euer Gremium
Zuletzt geändert von Phönix Gremium am Sa 2. Nov 2019, 20:26, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Phönix Gremium
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 11:51

Re: Aklon - Essenz des Blutes | 23. - 26. Januar 2020

Beitrag von Phönix Gremium » Mi 18. Sep 2019, 22:39

Hallo liebe Phönix Gemeinde. Die Anmeldung über die Phönix-Datenbank ist ab sofort möglich!

Der Bürgerkrieg und die Bauernaufstände haben das Königreich Aklon an den Rand des Zerbrechens geführt. Was vor wenigen Monaten noch undenkbar schien, scheint sich nun anzudeuten: Auf Bestrebungen von Nuntius Ubald Torwendil, kommen Königin Elisabeth Torwendil, Herzogin Hiltrud von Warall und Wentzel von Harogan auf einem Ball in der Stadt Ilin, im Herzogtum Camberion zusammen, um über Frieden zu sprechen. Alle erklärten sich bereit das letzte Wegstück nach Ilin mit nur beschränkten Leibgarden anzureisen, doch natürlich hat jeder einige Asse in der Hinterhand behalten - euch Spieler, die ihr jeweils mit einer der Fraktionen angereist seid, ob aus Neugier oder weil es euch befohlen wurde obliegt eurem Hintergrund.

Am ersten Abend wird eine Vorgeschichte ausgespielt werden. Bei dieser werdet ihr in gescripteten Rollen entweder einen Abend in einer Bauernschänke oder einen Abend auf einem Adelsball erleben. Genauere Informationen erfolgen per Mail nach der Anmeldung.

Königin Elisabeth Torwendil
Königin Elisabeth Torwendil ist zur Zeit die gekrönte Herrscherin Aklons und zum Zeitpunkt ihrer Krönung gab es keinen Grund ihre Legitimität anzuzweifeln. Elisabeth folgte bereits mit 14 Jahren dem Vorbild ihrer Mutter und bekannte sich inbrünstig zum ultorianischen Glauben. Sie ist zwar selbst keine Priesterin, dafür aber oftmals von hochrangigen Vertretern der Synode umgeben. Im Volk war Elisabeth durch ihre Barmherzigkeit und Tatkraft, gerade in den entbehrungsreichen Zeiten des Krieges gegen Kolte sehr beliebt. Es ist auf die damalige Prinzessin Elisabeth zurückzuführen, dass nach einem Ernteausfall in Folge einer Überschwemmung in Raenna, dem Volk schnell geholfen werden konnte. Bezüglich ihres Glaubens gilt sie als treue Ultorgläubige, aber nicht als Fanatiker. Sowohl die Beliebtheit im Volk als auch die Legitimität haben starke Erschütterungen erfahren. Durch zweifelhafte Entscheidungen bei der Besetzung der Herzogtümer, löste sie den aklonischen Bürgerkrieg aus, der seitdem das Land verheert. Sie hat gezeigt, dass sie nicht in der Lage ist die abtrünnigen Herzogtümer Warall und Camberion sowie das Herzogtum Schareck unter Kontrolle zu bekommen. Mit ihrem liberaleren Bruder Ubald entzweite sie sich über die Frage nach Vergebung oder dem Schwert. Zudem gibt es wachsende Gerüchte, dass es neben ihrer toten Schwester Meredith und Nuntius Ubald, der aus der Thronfolge ausschied, einen weiteren, bis vor kurzem unbekannten älteren Bruder geben könnte. Damit wäre er eigentlich legitimiert gewesen die Krone zu nehmen. Elisabeth steht für ein striktes Regime sowie einen starken Einfluss der orthodoxen Teile der ultorianischen Kirche. Dies ging letztlich soweit, dass sie einige aklonische Reichsritter und sogar den Reichsmarschall in Acht und Bann stellte, da diese ohne ihre Zustimmung mit den Rebellen verhandeln wollte. Dies ist auch daher prekär, da der Reichsmarschall nach altem Recht der Vizekönig ist. Elisabeth ist dem einfachen Landmann Aklons zugewandt, aber in Zeiten des Krieges zögerte sie nicht, ihm mehr und mehr ab zu verlangen. Eine Übereinkunft zwischen den Rebellen und Elisabeth scheint undenkbar und ein Rücktritt zugunsten Wentzels als mehr als unwahrscheinlich.

Herzogin Hiltrud von Warall
Die Herzogin Hiltrud schaffte es, trotz dem Versuch der Königin sie wegen ihrer liberalen Ideen abzusetzen, den Kern des Widerstands gegen die Krone zu bilden und im Bürgerkrieg wider der Krone aus zu harren. Dies konnte aufgrund des Reichtums von Warall und ihrer politischen Schachzüge gelingen. Vor Tulderon versagte sie ihrem damaligen Verbündeten Burchard von Tornum die Unterstützung, was letztlich zum Tod des Herzogs und einer verheerenden Niederlage der königstreuen Truppen führte. Tornum war somit auf Jahre aus der Gleichung entfernt und der Sohn des Verstorbenen Ulrich von Tornum wird nicht müde diese Hinterhältigkeit zu betonen. Durch die Gewährung des Freistadt-Status der Stadt Tulderon verfügt sie über zusätzliche Ressourcen, welche denen eines weiteren Herzogtums gleichen. Mit Herzog Jobst von Walden-Ahr, dem Herzog Camberions, sicherte sie sich einen Verbündeten und in Schareck unterstützt sie die Rebellion. Die Herzogtümer Crysofas, Raenna und Klant konnten oder wollten dem entgegen nicht so stark intervenieren, wie es nötig gewesen wäre um die graue Dame im Norden Aklons zu unterwerfen. Hiltrud ist die Lebensader der Rebellion und eine durchtriebene Politikerin, die für eine Stärkung der (reichen) Bürger steht - zuungunsten des Kleinadels. Wenn man in Aklon Frieden schaffen will, führt kein Weg an Hiltrud vorbei und mit Waffengewalt ist ihr scheinbar nicht beizukommen. Es gibt Gerüchte die sagen, dass Hiltrud von Warall bei einer Wahl der Herzöge gar gewinnen könnte, da nur sie überhaupt Chancen hätte mehr als zwei Stimmen zu erhalten. Gleichzeitig leidet auch Warall steigend unter den Bauernaufständen und Hiltrud griff hier stets mit harter Hand durch und zeigt wenig Verständnis für Bauern, wenn diese ihre Wünsche nicht bezahlen können.

Wentzel Torwendil von Harogan
Wentzel ist ein Mysterium. Er erschien in einer ehemaligen Klinik in Schareck wie aus dem Nichts, angeblich befreit von geistigen Fesseln, und wurde von Freunden auf eigenen Wunsch in die unabhängige Magierenklave Harogan gebracht. Dort zeigte er die Befähigung magische Taten zu vollbringen, die als unmöglich galten. Unter den Magiern Harogans gilt er als Magu-Pat, der Vereiniger der Schulen der Magie. Zugleich gibt es Hinweise, dass er aus der Linie Torwendil ist und in der Thronfolge über Elisabeth stehen würde. Er selbst schweigt zu vielen der Fragen die ihn umgeben. Angeblich haben sich auch die verbannten Reichsritter nach Harogan begeben, um ihn persönlich kennen zu lernen und Beweise für seine Abstammung zu finden. Er selbst gibt klar zu erkennen, dass er sich für den legitimen Thronfolger hält. Er zeigte aber auch, dass die Fragen der Magie für ihn eine höhere Relevanz zu haben scheinen, als die Fragen der Staatsführung. Er erklärte jüngst öffentlich, dass er, so er die Krone tragen würde, den Reichsmarschall Marc von Schelten als Truchseß einsetzen würde. Wenn Frieden kommen soll, muss das Verhältnis zwischen ihm und Elisabeth geklärt, oder die Herrschaft der Torwendil beendet werden.

Viele Grüße,
euer Phönix Gremium

Benutzeravatar
Phönix Gremium
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 11:51

Re: Aklon - Essenz des Blutes | 23. - 26. Januar 2020

Beitrag von Phönix Gremium » Mo 21. Okt 2019, 14:37

Hallo liebe Spielerschaft,

mit großen Schritten naht unser Contermin und so vieles ist noch zu tun. Während wir bereits mehr als genug Anmeldungen haben, fehlen uns noch Überweisungen, damit das Spiel wie geplant stattfinden kann. Zur Erinnerung: Wir benötigen bis zum 15.11.2019 - 50 Überweisungen von Spielern, damit das Spiel statt finden kann. Daher ein Reminder: Falls ihr es noch nicht angewiesen habt, so überweist euren Teilnahmebeitrag.

Liebe Grüße,
euer Phönix Gremium

Benutzeravatar
Phönix Gremium
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 11:51

Re: Aklon - Essenz des Blutes | 23. - 26. Januar 2020

Beitrag von Phönix Gremium » Mo 11. Nov 2019, 22:17

Liebe Freunde und Interessierte! Eine Weile haben wir nichts mehr von uns hören lassen aber wir freuen uns bekannt geben zu können, dass unsere Con Aklon - Essenz des Blutes wie geplant stattfinden wird. Das ist jedoch kein Freibrief für säumige Zahler, denn die nächste Preisstaffel kommt garantiert.

Wir haben weiterhin aber noch eine Handvoll Spielerplätze frei. Anmeldung unter www.nymphenhain.de/phoenix
Weitere Infos unter www.facebook.com/events/1280936818741468/

Liebe Grüße,
euer Phönix Gremium

Benutzeravatar
Phönix Gremium
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 11:51

Re: Aklon - Essenz des Blutes | 23. - 26. Januar 2020

Beitrag von Phönix Gremium » Mi 27. Nov 2019, 01:23

Hallo liebe Spieler,

die Post ist da! Schaut bitte einmal in euer Emailfach, sofern nicht bereits geschehen. Wir haben eine Umfrage zu euren Prequel-Rollen verschickt.

Spätentschlossene und Nachzügler erhalten diese Umfrage nach erfolgreicher Anmeldung selbstverständlich ebenso.

Liebe Grüße,
euer Phönix Gremium

Benutzeravatar
Phönix Gremium
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 11:51

Re: Aklon - Essenz des Blutes | 23. - 26. Januar 2020

Beitrag von Phönix Gremium » Mi 22. Jan 2020, 03:45

Und so beginnt es ... und daher sind wir idealerweise nur noch per Mobilfunk zu erreichen. Emails werden nur sporadisch abgerufen.

Kommt alle gut nach Altenhausen, bringt fabelhaftes Wetter mit und wir sehen uns dann alle am Donnerstag.

Viele Grüße,
euer Phönix Gremium

Antworten