Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Für alles rund ums LARP was nicht in die anderen Foren passt oder nicht unbedingt mit Phoenixlarp zu tun hat...

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Tara Moritzen
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 201
Wohnort: Sylt & Gießen
Kontaktdaten:

Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Beitrag von Tara Moritzen » Mi 3. Apr 2013, 11:22

Salut!

Seid Jahren gibt es die Idee eines Dungeon LARP. Die Umsetzung scheiterte schon an dem Gedanken der Finanzierung.

Im März gab es eine Kooperation mit der Silbergroschen Orga und Tulderon für Das schwarze Auge LARP "Silbergroschen 3" auf Burg Heldrungen. Hier ist die Idee wieder aufgeflammt und die Silbergroschen-Orga hat sich mit Interesse für Februar/März 2014 bei mir gemeldet.

Die grundsätzliche Idee ist, innerhalb von 10 Tagen zwei bis drei LARPs zu veranstalten. Mit dem Hintergrund von Phönix, Aventurien und ggf. zwecks Finanzierung einmal irgendwas.

Meine Fragen an euch sind:

1) Welchen Preis seid ihr bereit für ein pures Dungeon-LARP aller Kastors Katakomben (jedoch erheblich größer als die 200qm zur Zeit) für 3-Tage-Vollverpflegung auf der Burg Heldrungen zu bezahlten?

2) Wer hat Lust sich als NSC und/oder Bau-Orga an diesem Projekt zu beteiligen?

Gruß
Tara Moritzen
Termine:
Tulderon - Das Stadtspiel
29.08. bis 02.09.2012
Wasserburg Heldrungen
www.tulderon.de

Konquistadoren – Eine neue Welt voller alter Feinde
20.06. bis 23.07.2013
Utopion Gelände Bexbach
http://www.konquistadoren.de

Benutzeravatar
Karsten Krapp
Graf
Beiträge: 89

Re: Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Beitrag von Karsten Krapp » Do 4. Apr 2013, 12:33

Ich denke, das für 3 Tage Vollverpflegung abhängig von den Übernachtungsmöglichkeiten (Zelt oder Burg) um die 50 bis maximal 80 Euro angemessen währen.

Bezüglich NSC / Dungeon Orga ist erst mal die frage ob das für die gesammten 10 tage gemeint ist oder nur für den jeweiligen teil des Phönix spiels.

Wobei ich bei einem Dungeon Spiel sowiso lieber Spieler währe :mrgreen:
"Träumst du noch? Oder schläfst du schon..." ~ Der Nachtmahr

"Hier, dieser Trank bringt euch in die Geisterwelt...." ~ Morsus Mortis

Beschrifftung einer Schloss-Falle: 20 TP Schaden in 7 km Umkreis...

Benutzeravatar
Mark Fiedler
Graf
Beiträge: 74
Wohnort: Neuwittenbek

Re: Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Beitrag von Mark Fiedler » Fr 5. Apr 2013, 09:13

Karsten, ich denke mal Februar/März kann man für die allermeisten eine Zeltübernachtung ausschließen. :)

3 Tage Vollverpflegung in Heldrungen mit einem aufwendigen Dungeon würde ich mir vermutlich zwischen 60 und 90 Euro kosten lassen.
Wobei 3 Tage ja meist bedeutet:
1. Tag Anreise und Beginn
2. Tag Volles Spiel
3. Tag Ende und Abreise
Wenn dann verschiedene Systeme nacheinander bespielt werden, hat das schon fast Bettenwechselcharakter von Ferienhäusern... die einen reisen ab, die nächsten kommen an... ;)

Ich wäre bei so einem Projekt (so es denn in meinen Terminkalender passt) auch als NSC zu haben.
... der freundliche Bauer aus der Nachbarschaft.

Benutzeravatar
Andreas P.
Herzog
Beiträge: 286

Re: Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Beitrag von Andreas P. » Mo 8. Apr 2013, 09:40

Bei drei Übernachtungen wäre meine Schmerzgrenze bei Euro 105,-.

Benutzeravatar
Mathias K.
Fürst
Beiträge: 325

Re: Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Beitrag von Mathias K. » Mo 8. Apr 2013, 18:23

0€
Dungeon-LARP ist nix für meine alten Knochen und 3 Tage sind - wie das vergangene Wochenende wieder gezeigt hat - einfach zu kurz für mich :|

Gruß
Mathias

Benutzeravatar
Daniel Baalmann
Herzog
Beiträge: 202

Re: Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Beitrag von Daniel Baalmann » Di 9. Apr 2013, 01:17

Hey

Wie würde denn das mit den Übernachtungen aussehen? Sind die Spieler dann wirklich 24h im Dungeon und quasi Nonstop Gefahren ausgesetzt, sodass an Schlafen nur für kurze Zeit auf dem Fußboden mit Wachen zu denken ist? Oder wird OT für einige Stunden in den Burgzimmern geschlafen?

Ich könnte mir durchaus vorstellen, für den Phönix-Teil der Veranstaltung als NSC zur Verfügung zu stehen. Die gesamten 10 Tage wären mir allerdings etwas viel.

Lg Daniel

Benutzeravatar
Simon K.
Großinquisitor
Beiträge: 600
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Beitrag von Simon K. » Di 9. Apr 2013, 16:31

Desto günstiger desto besser und erschwinglicher für Studenten und nicht unbedingt vermögende Menschen. Ich würde vermutlich bis 90€ für das Spiel ausgeben wollen. Wobei das von Setting zu Setting auch verschieden sein kann und ich dazu erst mehr Input wissen müsste.

Bestes, Simon
// Neuigkeiten zu weiteren Cons der Phönix Carta findest du auf Facebook unter http://www.facebook.de/phoenixlarp

Benutzeravatar
Phillipo Bauer
Herzog
Beiträge: 218
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dungeon LARP auf Burg Heldrungen

Beitrag von Phillipo Bauer » Fr 19. Apr 2013, 05:10

Da ich Dungeons liebe bin ich auch gerne bereit mehr zu zahlen solange es nicht vollkommen absurd wird.
Gerade Dungeons kosten die Orga unglaublich viel Zeit und Geld. Die Spielschaft sollte halbwegs überschaubar sein, damit im Dungeon vernünftig agiert werden kann. Ich würde meine Schmerzgrenze irgendwo bei 150€ setzen. Dafür erwarte ich dann aber auch ein ähnlich intensives Spiel wie in Kastors Katakomben :)
...ich bin ja immer ein großer Freund von Selbstverpflegung um die Kosten zu senken ;)

Antworten