Richtige Anrede?

Für alles rund ums LARP was nicht in die anderen Foren passt oder nicht unbedingt mit Phoenixlarp zu tun hat...

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Ann-Kathrin de Laer
Edler
Beiträge: 16
Registriert: Di 14. Jun 2011, 14:27
Wohnort: Münster

Richtige Anrede?

Beitrag von Ann-Kathrin de Laer » Mi 10. Aug 2011, 00:21

Vorneweg: Ich hoffe ich habe meine Frage hier richtig untergebracht, ich war mir nicht sicher wo sie hinpasst. Falls es hier verkehrt ist, bitte ich um Entschuldigung.

Während ich mir das Regelwerk vorgenommen habe, ist mir aufgefallen, dass ich zwar eine recht detaillierte Angabe dazu habe, wie ich Adelige anzusprechen habe, aber dadurch ergibt sich auch mein Problem. Wie spreche ich denn andere an?
"Mein Herr" wäre jetzt meine Standartanrede, da die aber ja schon für den niederen Adel vorgesehen ist, bin ich verunsichert, wie ich denn nun einen Priester, einen "Reichen", einen offenbar Gelehrten, eine (für mich) Respektperson oder eben auch einen "ganz normalen" Mitmenschen anspreche, ohne denjenigen zu degradieren, zu beleidigen oder wie auch immer vor den Kopf zu stoßen.

Ich wäre sehr dankbar für Anregungen oder Vorschläge wie es meist gehandhabt wird.

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin
"Unsterblichkeit ist Leben in einem Gedächtnis, das selber stirbt- man lebt von einem Vergessenden zum anderen." Jean Paul

Eggenwirth
Graf
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 00:34
Wohnort: Bochum

Re: Richtige Anrede?

Beitrag von Eggenwirth » Mi 10. Aug 2011, 07:14

eine generelle Handhabe gibt es dafür nicht, weil die Spieler das sehr unterschiedlich auslegen.
Als kleine Hilfe kann ich dir geben:

Priester: die meisten lassen sich mit Bruder/Schwester ansprechen, je nach Rang auch mal mit ehrwürdige/r als Vorwort oder ihrem richtigen
Rang/Funktion ( z.B. Herr Großinquisitor )

Magier / Gelehrte: beanspruchen meist irgendwelche hochtrabenden Bezeichnungen für sich, da must du einfach mal ins kalte Wasser springen

Reiche / wichtige Personen: Herr Stadtrat / Herr Richter oder auch mal ein Ehrenwerter als Vorwort vor dem Namen

wenn du gar nichts über die Person weißt reicht meist die Anrede werter Herr oder werte Dame, wenn es nicht reicht wird dich der Beteffende
über seine richtige Anrede schon aufklären.
Ich hoffe mal das hilft dir weiter

MfG Jens

Benutzeravatar
Sascha Bubert
Graf
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 19:03
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Richtige Anrede?

Beitrag von Sascha Bubert » Mi 10. Aug 2011, 08:16

Da ist LARP eben auch LARP. Da benutzt kaum jemand die damals gebräuchlichste aller Anreden für das gemeine Volk oder auch niedriger gestellte, weil man das heute bei uns wohl eher als unhöflich betrachten würde: Das gute alte "Du". ;)

Ich hab das "Duzen" häufiger mal versucht, aber irgendwie sind die meisten ans "Ihrzen" und "Euchzen" gewohnt. ^^

Marcus Schöning
Graf
Beiträge: 138
Registriert: Mi 17. Sep 2003, 12:42
Wohnort: Winsen (Luhe)

Re: Richtige Anrede?

Beitrag von Marcus Schöning » Mi 10. Aug 2011, 11:42

Es gibt eigentlich ausreichend Titel um nahezu jede höherstehende Persönlichkeit anzusprechen. Hier einfach mal eine Mittelalter und Fantasy bereinigte Liste aus dem www ohne die adeligen Titel und ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder unfehlbare Richtigkeit...aber richtungsweisend ;)

Religion
Mönch: Ehrwürdiger Bruder
Nonne: Ehrwürdige Schwester
Ordensoberin: Ehrwürdige Mutter Oberin
Abt: Hochwürdigster Abt
Äbtissin: Hochwürdigste Äbtissin
Bischof, Prior, Inquisitor oder Vikar : Hochwürden
Erzbischof: Erzbischöfliche Exzellenz
Kardinal oder Großinquisitor: Eminenz
Höchster Titel einer Glaubensgemeinschaft: Seligkeit oder Heiligkeit

In Sythia wäre für einen geistlichen Würdenträger üblich: Monsignore

Wissenschaft
Gelehrter: Magister/Magistra
Doktor: Herr Doktor
Dekan (Fakultät) : Spektabilität
Professor: Herr Professor
Rektor (Universität) : Magnifizenz

Sonstige
ausländischer oder diplomatischer Gesandter: Exzellenz
Richter: Herr Richter
Staatsanwalt: Herr Staatsanwalt
Zuletzt geändert von Marcus Schöning am Mi 10. Aug 2011, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ann-Kathrin de Laer
Edler
Beiträge: 16
Registriert: Di 14. Jun 2011, 14:27
Wohnort: Münster

Re: Richtige Anrede?

Beitrag von Ann-Kathrin de Laer » Mi 10. Aug 2011, 12:51

Vielen Dank für die schnellen und zahlreichen Antworten.
Wenn es also keine ganz klaren Regeln gibt, dann werde ich wohl mit meinem bisherigen Wissen und den Vorschlägen klarkommen. :)
"Unsterblichkeit ist Leben in einem Gedächtnis, das selber stirbt- man lebt von einem Vergessenden zum anderen." Jean Paul

Antworten