Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 23.09.2017 - 06:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Verfasst: 02.08.2010 - 14:19
Profil
hmmmm, stimmt.... sowas mal mitzuschreiben wäre sicher eine gute idee ^^" (hät uns auch mal auffallen können)

aber ich denke mal das unser workshop nicht "nur" bei cons mit gewandung gut wäre, sondern überall wo es um rollenspiele.... spiele im allgemeinen geht

zumal die workshops jedesmal wieder laune machen wenn man so hört was die leute von freunden gehört haben, sich selbst zusammengereimt haben .....

Edit: was ich eben auch gut und wichtig finde, wir halten unseren workshop system-neutral so das uns niemand befangenheit vorwerfen kann ^^

_________________
Küchenfluch: Egal wie stark die betroffene Person sich auch anstrengt, führt sie der Fluch doch immer wieder an küchenähnliche orte


Nach oben
  
 Verfasst: 02.08.2010 - 20:06
Benutzeravatar
Profil
Damit ist die allgemeine Nachwuchsförderung bestimmt gut. Und wenn sich jeder zehnte von den wirklich interessierten denkt "ach phoenix hab ich schonmal gehört" dann gibts evtl. ja auch wieder neue Spieler. Systemneutralität finde ich an sich nicht schlecht. Nur haben andere systeme durch größere bekanntheitsgrade auch mehr mund zu mund propaganda und sind auf sowas nicht angewiesen. Ich finde Phoenix schon.

Super, dass ihr sowas macht, als ich als knirps das erste mal auf der Nordcan war gab es sowas noch nicht und ich wurde als Larpnichtkenner wie abschaum behandelt, wenn ich mal was nachfragte. Schön dass es jetzt nen anlaufpunkt gibt.

_________________
Ja ich habe eine sehr gute schlechtschreibung.
Schlecht lesen kann ich auch gut :-).


Nach oben
  
 Verfasst: 02.08.2010 - 21:08
Profil
hab aus meinem nicht-larp-bekanntenkreis auch wohlwohllende und neugieriges feedback erhalten ;)

und das schöne ist in der entspannten stimmung (wenn wir nich grad von petrus geröstet werden) gibts einfach keine dummen fragen ^^

naja, aber woher kommt das problem das phönix weniger zulauf hat, muss ja ein grund haben das andere mehr von sich reden machen in sachen mundpropaganda ..... man kann ja nicht ein system bevorzugen in so nem workshop...... zumindest in meinen
augen seh ich nich warum man die neutralität brechen sollte und die workshopbesucher beeinflusst phönix zu spielen

_________________
Küchenfluch: Egal wie stark die betroffene Person sich auch anstrengt, führt sie der Fluch doch immer wieder an küchenähnliche orte


Nach oben
  
 Verfasst: 02.08.2010 - 23:41
Benutzeravatar
Profil
Sven Strobach hat geschrieben:
zumindest in meinen
augen seh ich nich warum man die neutralität brechen sollte und die workshopbesucher beeinflusst phönix zu spielen


Öhm... weil's das tollste System ist wo geht? :)

_________________
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.


Nach oben
  
 Verfasst: 03.08.2010 - 10:01
Benutzeravatar
Profil
Phönix ist ein kleines System, weil es vor allem regional festgelegt ist und an der Larpphilosophie von vielen vorbei geht. Es ist bestimmt richtig, dass wir Nachwuchs an unser System heranführen sollten, wo immer es auch geht, da wir ja auch noch in vielen jahren Phönix spielen wollen. In der Vergangenheit gab es tolle Multiplikatoren, die aber leider nicht mehr wirklich aktiv sind. Hamburger Schwertmeister, Futureworld in Lübeck...
Den Rückgang an Spielerzahlen werden wir in einigen Jahren deutlich zu spüren bekommen, wenn sich nicht über andere Kanäle neue Spieler ansprechen und vor allem begeistern lassen. Kurzfristig sehe ich Phönix eher auf dem aufsteigenden Ast, da wir noch von vielen Aktionen der Vergangenheit profitieren. Fast jedes Spiel ist zurzeit ausgebucht, Die Zahl der Spiele ist in den letzten Jahren stabil gewesen, hat dieses jahr einen Knick nach unten hinnehmen müssen, wird aber nach meiner momentanen Einschätzung dafür im nächsten Jahr wieder deutlich nach oben gehen. Neue Orgas wären eine Schritt in die richtige Richtung, da wir mit mehr Spielen, in jedem fall auf dem richtigen Weg wären. Wir haben auf unseren Spielen immer einen deutlichen Anteil an Neuspielern, die wir vorrangig durch Ausflüge in andere Systeme gewonnen haben. Ich emfinde es auch auf anderen Spielen zurzeit so, dass ich viele Gesichter sehe, die nicht zu den üblichen Verdächtigen gehören, aber das ist natürlich vollkommen subjektiv. Für unsere Spiele werten wir so etwas im nachhinein aus und liegen ungefähr bei 20% Neuspielern.


Nach oben
  
 Verfasst: 01.09.2017 - 11:02
Benutzeravatar
Profil
Hallo zusammen,

dieser Thread ist jetzt ca. 7 Jahre alt.

Wie hat sich den die Spielerschaft seitdem entwickelt? Sind es jetzt mehr Spieler? Oder weniger Spieler? Mehr junge oder mehr alte? Und wo liegen die Interessen? Mehr Plot oder mehr Platz für Eigeninitiative? ...

Da ich selbst in diesem Jahr eine Con organisiert habe und dies im nächsten Jahr wiederholen möchte, freue ich mich über ein genaueres Bild, um die Con entsprechend angepasster ausrichten zu können :)

vielen Dank für eure Einschätzung, franzi (Grafenwald Orga)


Nach oben
  
 Verfasst: 01.09.2017 - 15:13
Profil
Moin,

Ein paar Daten zu der Phönix Gemeinschaft:
9 neue Mitglieder der Phönix Carta Website bisher im gesamten Jahr 2017. Diese verfassten zusammen einen Beitrag im Forum.
Bilderarchiv Home – letzter Beitrag 31. Mai 2016 – Ankündigung Nordcon
Fotoarchiv – keine Fotos von 2017er Cons
Phönix Wiki – letzte Änderung 20. März 2017 (ein Satz)
Als einzige spürbar Aktiven könnte man diejenigen nennen, die sich zu mittelalterlichen Tänzen treffen und natürlich die Orgas der Cons.
Wenn es noch andere Aktivitäten gibt, werden sie zumindest hier im Forum nicht kund getan.

Eine lebende Community sieht in meinen Augen anders aus, was ich sehr schade finde.


Nach oben
  
 Verfasst: 01.09.2017 - 22:31
Benutzeravatar
Profil
SiegmarB hat geschrieben:
Moin,

Ein paar Daten zu der Phönix Gemeinschaft:
9 neue Mitglieder der Phönix Carta Website bisher im gesamten Jahr 2017. Diese verfassten zusammen einen Beitrag im Forum.
Bilderarchiv Home – letzter Beitrag 31. Mai 2016 – Ankündigung Nordcon
Fotoarchiv – keine Fotos von 2017er Cons
Phönix Wiki – letzte Änderung 20. März 2017 (ein Satz)
Als einzige spürbar Aktiven könnte man diejenigen nennen, die sich zu mittelalterlichen Tänzen treffen und natürlich die Orgas der Cons.
Wenn es noch andere Aktivitäten gibt, werden sie zumindest hier im Forum nicht kund getan.

Eine lebende Community sieht in meinen Augen anders aus, was ich sehr schade finde.


Eine ernüchternde Statistik. Was sie allerdings nicht wiedergibt, das ist die Anzahl der veranstalteten Spiele.
Die sind gefühlt in den letzten fünf Jahren konstant geblieben; das müsste ich allerdings mal nachzählen. Jadenfalls gibt es weiterhin Phönix-Spiele, die man besuchen kann. :-) Und in Sachen Community sollten wir nicht vergessen, dass es ja auf diesem Forum auch Bewegung gibt. Welche gerne reger ausfallen dürfte. :)

Franziska Bünger hat geschrieben:
Hallo zusammen,

dieser Thread ist jetzt ca. 7 Jahre alt.

Wie hat sich den die Spielerschaft seitdem entwickelt? Sind es jetzt mehr Spieler? Oder weniger Spieler? Mehr junge oder mehr alte? Und wo liegen die Interessen? Mehr Plot oder mehr Platz für Eigeninitiative? ...

Da ich selbst in diesem Jahr eine Con organisiert habe und dies im nächsten Jahr wiederholen möchte, freue ich mich über ein genaueres Bild, um die Con entsprechend angepasster ausrichten zu können :)

vielen Dank für eure Einschätzung, franzi (Grafenwald Orga)


Auch wenn es nicht genau Deiner frage entspricht, will ich in Sachen Nachwuchsförderung eine Sache erwähnen und betonen: Wer neue Spieler haben will, egal für welches System oder für welche Kampagne, der kann eine einfache Sache tun - sich mit ein paar Larpwaffen in einen öffentlichen Park stellen und mit Freunden ein bisschen pompfen. Ladet Leute ein. Sagt es euren Freunden und Bekannten. Legt Flyer aus. Und dann trefft euch regelmäßig jede Woche, immer am selben Ort und zur selben Zeit, egal ob es regnet oder ihr müde seid oder was auch immer. Ein guter Teil der aktiven Spielerschaft, von der wir bis heute zehren, ist zum LARP im allgemeinen und zu Phönix im besonderen durch das wöchentliche Pompfen im Lübecker Schlötzerpark rekrutiert worden.

Macht mehr Gepompfe im Park!

_________________
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.


Nach oben
  
 Verfasst: 02.09.2017 - 13:42
Benutzeravatar
Profil
Klar, einseitig betrachtet ist es eine ernüchternde Statistik aber das Forum sowie das Archiv benötigen gelegentliche Wartung durch einen aktiven Admin, was momentan nicht gegeben ist. Es gab weitaus mehr Aktivitäten seit 2016, siehe RPC Messe, Carta Sitzungen (...) Unser Wiki ist in die Jahre gekommen und feiert vermutlich noch dieses Jahr sein Comeback, sobald das Gerüst steht, darf sich daran gerne beteiligt werden. Wir haben konstante Spielreihen wie Tulderon, Skarabäus sowie die Tanzbälle der Fyrlefanze, der Handlungsrahmen der Welt wird weiterhin durch das Gremium und IR fortgeführt, siehe Schareck - Böses Blut.

Lars Büker hat geschrieben:
Auch wenn es nicht genau Deiner frage entspricht, will ich in Sachen Nachwuchsförderung eine Sache erwähnen und betonen: Wer neue Spieler haben will, egal für welches System oder für welche Kampagne, der kann eine einfache Sache tun - sich mit ein paar Larpwaffen in einen öffentlichen Park stellen und mit Freunden ein bisschen pompfen. Ladet Leute ein. Sagt es euren Freunden und Bekannten. Legt Flyer aus. Und dann trefft euch regelmäßig jede Woche, immer am selben Ort und zur selben Zeit, egal ob es regnet oder ihr müde seid oder was auch immer. Ein guter Teil der aktiven Spielerschaft, von der wir bis heute zehren, ist zum LARP im allgemeinen und zu Phönix im besonderen durch das wöchentliche Pompfen im Lübecker Schlötzerpark rekrutiert worden.

Macht mehr Gepompfe im Park!


Ich bin 100% Lars Meinung. Die damaligen Schwertmeister-Vorentscheidungen in Lübeck und Hamburg haben ungemein für Spielernachwuchs innerhalb der Phönix Gemeinschaft beigetragen, mit einer der Gründe, warum beide Städte mit so vielen Spielern vertreten sind. Weiterer Aspekt waren die Kindercons ab 14 bis 18 Jahren, die einer Zahl von Jugendlichen die Möglichkeit gab, sich mit der Idee von Phönix auseinander zu setzen und daran Spaß zu haben.

_________________
// Neuigkeiten zu weiteren Cons der Phönix Carta findest du auf Facebook unter http://www.facebook.de/phoenixlarp


Nach oben
  
 Verfasst: 03.09.2017 - 20:55
Profil
und die Forums Regeln bezüglich der Namen hat sich auch noch nicht geändert. :)

_________________
Rechtschreibfehler? Das ich nicht lache , das ist halt meine Interpretation der deutschen Sprache!


Nach oben
  
Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de