Kokon

Fragen, Anmerkungen und Interpretationen zum Phönixlarp-Regelwerk
ACHTUNG! Die hier enthaltenen Antworten sind nicht verbindlich!

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Marius Anhorn
Graf
Beiträge: 74
Wohnort: Lübeck

Kokon

Beitrag von Marius Anhorn » Do 21. Aug 2014, 16:26

Moin,

ich wollte einfach mal fragen wie es mit dem Wunder Kokon! der Arachniten aussieht:
Das Opfer ist in einem Kokon gefangen , kann sich also weder bewegen noch zaubern oder sonst was , aber kann man das Opfer in dem Kokon angreifen ohne diesen zu zerschneiden, oder muss man vorher den Kokon zerstören und somit sein Opfer wieder befreien?
Und dann noch die frage : Gehen berührungszauber/wunder (bsp: Spinnenbiss ) durch den kokon oder schützt dieser das Opfer ?
Ich bin nicht die Signatur ... ich putze hier nur... ;(

Benutzeravatar
Karsten Krapp
Graf
Beiträge: 89

Re: Kokon

Beitrag von Karsten Krapp » Do 21. Aug 2014, 22:08

Hey Marius,

also im Regelwerk steht explizit, das das opfer nur von anderen Charakteren mit absicht befreit werden kann und ansonsten 10 Minuten ausser gefecht gesetzt wird. Mit anderen worten du wirst als Arachnitischer Priester durchaus wissen wo du schneiden musst um dein Netz nicht zu zerstören. Du kannst dein opfer also verletzen ohne das es befreit wird.

Was andere wunder angeht, natürlich gehen die durch den Kokon! Die Kombination Kokon + Spinnenbiss ist eine der beliebtesten bei Arachniten. Und nein, das opfer wird dadurch auch nicht befreit.

grüße, Karsten
"Träumst du noch? Oder schläfst du schon..." ~ Der Nachtmahr

"Hier, dieser Trank bringt euch in die Geisterwelt...." ~ Morsus Mortis

Beschrifftung einer Schloss-Falle: 20 TP Schaden in 7 km Umkreis...

Antworten