Weiße Magie und Vampire

Fragen, Anmerkungen und Interpretationen zum Phönixlarp-Regelwerk
ACHTUNG! Die hier enthaltenen Antworten sind nicht verbindlich!

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Jamshed
Baron
Beiträge: 37
Registriert: Di 1. Sep 2009, 17:18
Wohnort: Bonn

Weiße Magie und Vampire

Beitrag von Jamshed » Fr 11. Apr 2014, 15:36

Hallo Phönix freunde und Orga,

wenn ein Weißmagier von einem Vampire gebissen wird bzw. zur ein Nachtmahr wird, verliert er alle seine weiße Magie? wird weiße Magier zur schwarz Magier?

Vielen Dank für eure Hilfe

Beste Grüße
Wer ich bin?
Ich bin der Lichtbringer Ulturs,
Zorn des Varkaz,
und Sanftmut der Suavis,
Mein Name ist Cidris Ui Niamad. Merkt euch das.

Benutzeravatar
Phillipo Bauer
Herzog
Beiträge: 218
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 13:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Weiße Magie und Vampire

Beitrag von Phillipo Bauer » Fr 11. Apr 2014, 16:04

Ich vermute du meinst nicht Nachtmahr sondern Nachzehrer.
Beim Nachzehrer (meiner Meinung nach) nein, der Charakter verbleibt Spieler, ich wüsste nicht wieso ihm hier der Zugriff auf die weiße Magie verwehrt sein sollte.

Beim Vampir ist es anders, der Vampir ist grundsätzlich NSC und verfügt immer über schwarze Magie.
Wird ein Weißmagier zum Vampir verliert er weiße Magie und erhält automatisch schwarze Magie.
Hierfür gibt es einen Präzedenzfall.

Benutzeravatar
Jamshed
Baron
Beiträge: 37
Registriert: Di 1. Sep 2009, 17:18
Wohnort: Bonn

Re: Weiße Magie und Vampire

Beitrag von Jamshed » Fr 11. Apr 2014, 20:54

Richtig Nachzehrer. Was sagen die anderen?
Wer ich bin?
Ich bin der Lichtbringer Ulturs,
Zorn des Varkaz,
und Sanftmut der Suavis,
Mein Name ist Cidris Ui Niamad. Merkt euch das.

Benutzeravatar
Karsten Krapp
Graf
Beiträge: 89
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 10:10

Re: Weiße Magie und Vampire

Beitrag von Karsten Krapp » Sa 12. Apr 2014, 02:10

Ein Vampir erlangt bei seiner Verwandlung (entweder durch Biss oder einer Anwendung von Leben im Tode über die dritte stufe hinaus) in jedem Falle schwarze Magie. Von daher kann ein Vampir also definitiv nicht Weißmagier sein. Vampire sind Untote, also Unheilige Kreaturen. Die besitzen normalerweise keine weiße Magie. Wie Philippo bereits sagte gibt es mindestens einen bekannten Fall in dem sich der betroffene Weißmagier nach dem Vampir werden in seiner neuen Rolle als Schwarzmagier wieder fand.

Beim Nachzehrer ist das ein wenig anders (Wenn auch eigentlich unsinnig). Regeltechnisch ist ein Nachzehrer immer noch ein Spieler Charakter, der kein Vampir ist. Er berhält alle ihm zur Verfügung stehenden Fertigkeiten zuzüglich jenen Vor-und Nachteilen, die der Nachzehrer gewährt. Da Leben im Tode aber ein schwarzmagischer Zauber ist, müsste der Weißmagier ihn ohnehin von Schrifftrolle sprechen.
"Träumst du noch? Oder schläfst du schon..." ~ Der Nachtmahr

"Hier, dieser Trank bringt euch in die Geisterwelt...." ~ Morsus Mortis

Beschrifftung einer Schloss-Falle: 20 TP Schaden in 7 km Umkreis...

Benutzeravatar
Jamshed
Baron
Beiträge: 37
Registriert: Di 1. Sep 2009, 17:18
Wohnort: Bonn

Re: Weiße Magie und Vampire

Beitrag von Jamshed » Do 17. Apr 2014, 14:14

Vielen vielen dank.

-Close-
Wer ich bin?
Ich bin der Lichtbringer Ulturs,
Zorn des Varkaz,
und Sanftmut der Suavis,
Mein Name ist Cidris Ui Niamad. Merkt euch das.

Antworten