Magiefragen

Fragen, Anmerkungen und Interpretationen zum Phönixlarp-Regelwerk
ACHTUNG! Die hier enthaltenen Antworten sind nicht verbindlich!

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Daniel Baalmann
Herzog
Beiträge: 204
Registriert: So 23. Sep 2007, 19:43

Magiefragen

Beitrag von Daniel Baalmann » Mo 3. Sep 2012, 18:25

Hey

zwei Fragen, die sich für mich auf dem aktuellen Tulderon ergeben haben:

Wenn eine Rüstung, z.B. ein Kettenhemd, über Dogols Schutz magisch verstärkt werden, ist es dann wirklich so, dass man für die ganze Rüstung keine Nietenmurmeln mehr in kauf nehmen muss? Alos auch für die 11 RP, die das kettenhemd unmagisch besitzt? Im Regelwerk steht ja, dass für eine magische Rüstung keine Nietenmurmeln fällig werden...

Und:

Wenn ich über einen Glücksbringer die einzige Nietenmurmel in meinen Magiepunkten aussortiert habe, muss ich dann noch Murmeln ziehen? Gerade in Kampfsituationen?

Danke schonmal!

Benutzeravatar
Sebastian Heinsch
Edler
Beiträge: 17
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 17:27
Wohnort: Lübeck

Re: Magiefragen

Beitrag von Sebastian Heinsch » Mo 3. Sep 2012, 22:07

Meine Interpretation der Regeln war immer folgende:

Punkt 1:
Das magische Rüstungsteil erzeugt keine Nietenmurmel, also wenn es sich um ein Kettenhemd mit 11RP handelt, gibt es dafür keine Nieten

Punkt 2:
Das ziehen der Murmeln hat für mich zwei Aspekte. 1. die Menge bestimmt deine Zauberausdauer und 2. das Ziehen der Murmeln spiegelt die Konzentrationsanforderung wieder lässt dem Gegner Luft, Gegenmaßnahmen zu treffen. Also mit dieser Annahme müsstest du zumindest die Murmeln ziehen um Punkt 2 zu erfüllen.

Letzteres wird allerdings seltenst so gemacht, da viele die Murmeln vor dem Zitieren der Spruchformel ziehen und dann nur noch kurz schauen ob denn eine Niete dabei war. Dann wäre natürlich unter Zuhilfenahme des Glücksbringers auch dieser Abgleich nicht mehr nötig. Aber das ist wieder ein ganz eigenes Thema ;)
Tenebra Stinkt ;)

Benutzeravatar
Lars Büker
König
Beiträge: 569
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 11:00
Wohnort: Zwischen zwei Haufen Hausstaub
Kontaktdaten:

Re: Magiefragen

Beitrag von Lars Büker » Mo 3. Sep 2012, 23:50

Daniel Baalmann hat geschrieben: Wenn ich über einen Glücksbringer die einzige Nietenmurmel in meinen Magiepunkten aussortiert habe, muss ich dann noch Murmeln ziehen? Gerade in Kampfsituationen?
Ja, musst Du. Nirgendwo steht: "Nur Zauberer, die Nietenmurmeln haben, müssen ziehen". Da steht sinngemäß: "Zum Zaubern zieht man Murmeln".

Ohne zu ziehen zu Zaubern, wenn man einen Glücksbringer hat, hat sich bei einigen Spielern eingebürgert, aber es ist eine schmierige Art der Charakteroptimierung. Du sagst es ja schon selber: In Kampfsituationen ist es sehr hilfreich, gar nicht mehr zu ziehen. Aber es soll ja umständlich sein, in einem Kampf zu zaubern.
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 610
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Magiefragen

Beitrag von Oliver Haag » Mi 5. Sep 2012, 12:32

Ich stimme da vollkommen zu. Ich selber stelle Glücksbringer her und ziehe obwohl ich keine Niete habe Murmeln, weil es länger dauert.
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Antworten