Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 22.09.2017 - 11:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Verfasst: 03.09.2013 - 14:12
Profil
@ Simon Sünd´er
Zitat:
Das heißt also, dass wenn ich z.B. ein Aquae Vitae (CP: 10) ansetze, ich 30 Stunden diese 10 CP nicht zur Verfügung habe. Diese sind sozusagen "auf die Seite gelegt".
Ein Charakter mit 10 CP kann somit nichts machen, auch keine Tränke in der Zwischenzeit mit CP, die sind, in welcher Form auch immer, bis zur Fertigstellung des Aquae Vitae wieder regeneriert hätten. Seine gesamte "Konzentration" liegt in der Herstellung des Aquae Vitae.

Leider Ja

@ Olaf Lück
Zitat:
Ohne(!) Berücksichtigung der Bonusmurmel. Auch hier ist das Regelwerk eindeutig.


Diese Eindeutigkeit geht für mich aus dem Regelwerk nicht hervor. Habe mal versucht das Problem mathematisch zu betrachten, ich weiß ist ein wenig Khorinthenkacken, aber das Ergebnis meiner Überlegung ist erstaunlich. Demnach fehlt eben diese Eindeutigkeit, denn als Gleichung betrachtet kann ich dann tatsächlich mehr Tränke ansetzen als ich CP habe, da jede Bonusmurmel einen Belibiegen Wert Zwischen 1 und Maximum der CP annehmen kann, mit CP+1 mal CP/2 Kombinationen pro Bonusmurmel.
Ich weiß nun, das die Auslegung der Regeln so gehandhabt wird, wie du beschrieben hast, aber eine genaue Errata, in der dieser Satz expliziet vorkommt würde das Problem umgehend lösen und das ohne Mühe, sonst kommt wieder so ein Klugscheißer wie ich und die Diskussion beginnt von neuem.


Nach oben
  
 Verfasst: 03.09.2013 - 16:35
Benutzeravatar
Profil
Im zweifel gegen dich... :roll:


Nach oben
  
 Verfasst: 03.09.2013 - 19:25
Benutzeravatar
Profil
Phillipo Bauer hat geschrieben:
Im zweifel gegen dich... :roll:

Was auch nicht im Regelwerk steht. Weswegen eine Klarstellung zu begrüßen wäre.

_________________
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2013 - 08:29
Profil
Sehe ich genauso, denn

Zitat:
Im zweifel gegen dich...


steht wohl hier im Forum, aber nirgends im Regelwerk. Und ich glaube, dass es Spieler gibt, die hier nicht angemeldet sind, oder dieses Forum nicht nutzen, wodurch sie diese Regelung nun einmal nicht kennen.


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2013 - 19:32
Benutzeravatar
Profil
Ich konnte es spontan im Regelwerk tatsächlich nicht finden. Ich bin aber eigentlich ziemlich fest davon überzeugt, dass es irgendwo steht oder stand... allerdings ist das letzte mal, dass ich das Regelwerk komplett gelesen habe noch zu Ringhefter Zeiten gewesen, möglicherweise ist es zwischenzeitlich rausgeflogen..


Und ja, es ist Korinthenkackerei. Dennoch für euch der schlüssigen Argumentationskette halber:
Aussage 1:
Regelwerk hat geschrieben:
"Er darf nie mehr Mixturen ansetzen als er es sich von seinen CP leisten könnte"

Aussage 2:
Regelwerk hat geschrieben:
"[...] Außerdem erhält er 10 sog. Chymie-Punkte(CP) und eine Bonus- und eine Nieten Punkt."


Daraus ergibt sich für mich:
Die Bonus Murmel ist kein Chymie Punkt und wird beim Ansetzen von Tränken nicht berücksichtigt, da in Aussage 1 ausdrücklich von CP die Rede ist.
Genau so, wie es seit je her gehandhabt wird. Alles andere ist keine Auslegung sondern schönrechnerei.


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2013 - 20:32
Profil
Danke Phillipo, genau das meinte ich damals in dem zitierten Beitrag. Für die Begrenzung werden die CP gezählt, nicht die Murmeln. Und ich finde das nun wirklich eindeutig geschrieben.


Nach oben
  
 Verfasst: 05.09.2013 - 10:12
Profil
Das mag ja alles so sein, aber worum es mir geht, ist dass es auch immer wieder neue Spieler gibt, die mit den Regeln nicht so vertraut sind wie wir und eben an diesem Punkt ins Schleudern geraten. Und so pasiert mir das dann, das ich gefragt werde, wie das denn nun genau ist, und das in der Regel von jemanden, der noch nie einen Alchymisten gespielt hat und ihm die Regelungen egal waren, oder er völlig neu ist in der Phönixwelt und die Regeln noch nicht so gut kennt.

Was ich mir im Grunde genommen Wünsche ist nur ein einfacher Eintrag in die Errata, mit:

"Bonus und Nieten Murmeln sind keine CP oder MP und zählen NICHT zur Gesammtzahl."

Ich denke dieser kleine Satz würde die Verwirrungen, die einige durchaus haben, sonst gäbe es ja auch nicht diesen Thread, klären.

MfG.


Nach oben
  
 Verfasst: 06.09.2013 - 10:13
Benutzeravatar
Profil
Das finde ich eine vernünftige Ansicht.
Olaf Lück hat geschrieben:
Für die Begrenzung werden die CP gezählt, nicht die Murmeln. Und ich finde das nun wirklich eindeutig geschrieben.

Es besteht ein Unterschied zwischen "eindeutig" und "leicht verständlich". :) "3x+4=x/2-6" ist zwar eindeutig, aber nicht so leicht verständlich wie "Die Antwort lautet 4".

Warum herrscht hier denn ein solcher Gegenwind gegen den Vorschlag, eine Passage leicht verständlich zu gestalten? Es ist doch ganz offenkundig, dass es da immer wieder zu Missverständnissen kommt. Mag ja sein, dass der Regeltext eindeutig ist, aber wenn so viele Leser das nicht begreifen - dann kann man den Text doch vereinfachen. Was ist denn schlimm daran? "Wer zu doof ist, der muss halt leiden" - oder wie ist das gemeint? ;) Wenn viele Leser nunmal so "doof" sind, dann sollten wir ihnen doch entgegenkommen. :)

_________________
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.


Nach oben
  
 Verfasst: 07.09.2013 - 23:16
Profil
ehrliche Antwort?

Pragmatismus. Niemand wird das Regelwerk mal eben ändern können (weder 1. noch 2. Auflage). Daher ist es erstmal ziemlich egal, was hier an besseren Formulierungen vorgeschlagen wird.

Es ist deshalb wichtiger Regelfragen klar zu beantworten. Und Hinweise zu geben, wie das vorhandene und so in Umlauf gebrachte Regelwerk verstanden werden kann.

Für Formulierungsvorschläge sind die Autoren / die Redaktion die richtige Adesse.


Nach oben
  
 Verfasst: 08.09.2013 - 00:47
Benutzeravatar
Profil
Olaf Lück hat geschrieben:
Es ist deshalb wichtiger Regelfragen klar zu beantworten. Und Hinweise zu geben, wie das vorhandene und so in Umlauf gebrachte Regelwerk verstanden werden kann.

Na, es ist ja nicht so, als gäbe es nicht ein offzielles F.A.Q. sowie eine offizielle Errata. Man kann also was ändern, wenn man will. Und, wenn wir schon ehrlich sind: Weil dieser Ort nicht dir richtige Adresse ist, um Änderungen am eigentlichen Regelwerk zu beantragen, ist es genausowenig die richtige Adresse, solche Ansinnen abzuschlagen - erst recht aus dem Munde derjenigen, die ohnehin nicht die Autoren und damit verantwortlichen sind. Es ist gar nicht unsere Aufgabe als Mitleser, die Bedürfnisse der Fragesteller zu bewerten.

_________________
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.


Nach oben
  
 Verfasst: 08.09.2013 - 22:45
Profil
Du missverstehst mich.

Ich sagte nicht, dass eine Klarstellung nicht wünschenswert wäre.
Ich meine nur, lesen (und interpretieren) lernen des Regelwerkes ist wichtiger.
Und dass andere Adressaten wichtiger sind als in nur (!) diesem Thread errreichbar.


Nach oben
  
Auf das Thema antworten Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de