Erwache

Fragen, Anmerkungen und Interpretationen zum Phönixlarp-Regelwerk
ACHTUNG! Die hier enthaltenen Antworten sind nicht verbindlich!

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Linnit-J. G.
Edler
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 15:33
Wohnort: Lübeck

Erwache

Beitrag von Linnit-J. G. » So 22. Apr 2012, 17:00

Ich hab da mal eine Frage zu dem Zauber "Erwache". Im Regelwerk steht:
Mit diesem Zauber befreit man einen anderen Charakter von den Folgen eines mentalen Zauberspruchs (z.B. "Verliere den Verstand" oder "Sei mein Sklave").
Was ist denn nun, wenn der Charakter beide diese Zauber (oder noch mehr) auf sich hat? "Erwacht" er dann von beiden oder wird das dann von den MP-Kosten der Zauber abhängig gemacht?

Liebe Grüße,
Linnit

Marcus Schöning
Graf
Beiträge: 138
Registriert: Mi 17. Sep 2003, 12:42
Wohnort: Winsen (Luhe)

Re: Erwache

Beitrag von Marcus Schöning » Mo 23. Apr 2012, 01:00

Linnit-J. G. hat geschrieben:Ich hab da mal eine Frage zu dem Zauber "Erwache". Im Regelwerk steht:
Mit diesem Zauber befreit man einen anderen Charakter von den Folgen eines mentalen Zauberspruchs (z.B. "Verliere den Verstand" oder "Sei mein Sklave").
Was ist denn nun, wenn der Charakter beide diese Zauber (oder noch mehr) auf sich hat? "Erwacht" er dann von beiden oder wird das dann von den MP-Kosten der Zauber abhängig gemacht?

Liebe Grüße,
Linnit
So erschließt es sich zumindest mir.

Marcus

Olaf Lück
Herzog
Beiträge: 271
Registriert: So 27. Jul 2003, 14:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Erwache

Beitrag von Olaf Lück » Mo 23. Apr 2012, 07:13

Es kann nur ein mentaler Spruch zur Zeit wirken, daher stellt sich das Problem nicht :)
Stadtspiel Tulderon
29. August bis 02. September 2018
28. August bis 01. September 2019

Wasserburg Heldrungen
Zeltcon mit Vollverpflegung
http://stadtspiel.tulderon.de

Benutzeravatar
Hendrik Plagmann
Graf
Beiträge: 138
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 17:49
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erwache

Beitrag von Hendrik Plagmann » Mo 23. Apr 2012, 09:18

Olaf Lück hat geschrieben:Es kann nur ein mentaler Spruch zur Zeit wirken, daher stellt sich das Problem nicht :)
Heißt das damit "Verliere den Verstand" bricht "Sei mein Sklave"? Würde ein Zauber den anderen Verdrängen? Oder wirkt der zweite Zauber nicht?

Und bedeutet das auch, dass jemand der unter einem Knechtschaftsring steht, gegen andere mentale Beeinflussungszauber immun ist?

Benutzeravatar
Lars Büker
König
Beiträge: 564
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 11:00
Wohnort: Zwischen zwei Haufen Hausstaub
Kontaktdaten:

Re: Erwache

Beitrag von Lars Büker » Mo 23. Apr 2012, 12:48

Ach ja, da war ja was. Eine sehr... unglückliche Regelung, um Klarheit darüber zu schaffen, welche Gedankenkontrollzauber Vorrang haben. Die Regelung besagt auch, dass immer der Zauber mit der höheren MP-Zahl den mit der geringeren verdrängt.

Was mal wieder die Frage aufwirft: Mach "Mein Sklave" immun gegen "Fürchte Dich und flieh"? und gegen "Verliere den Verstand"? Und gegen "Phantombild" und und und? Wäre das nicht total überpowered?

Zurück zum "Erwache": Ähm... naja. Ja, falls nur ein Zauber zur Zeit wirken darf, dann ist es ja müßig, welcher "zuerst" aufgelöst wird. Was uns zu noch einer weiteren Frage führt: Kann ich auch nicht mehr mehrere "Vergiss es" auf mich selber sprechen? Und viel wichtiger: Wie gehe ich als Spieler mit Orgas um, die diese Regel vergessen und mich dann als Zauberer gefickt dastehen lassen, weil ich von anderen Bedingungen ausgehe als sie selber? Es ist halt 'n bisschen blöd, wenn ich den bösen Spion-NSC mit "Erwache" bearbeite und sage, "So, alles klar, er hat keine weiteren Geisteszauber auf sich liegen" - und die Orga hat ihn aber mit mehreren Schichten von Zaubern belegt, ohne zu bedenken, dass das ja nicht geht. :(
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.

Benutzeravatar
seBASTIan s.
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 370
Registriert: Fr 24. Okt 2003, 19:16
Wohnort: HL
Kontaktdaten:

Re: Erwache

Beitrag von seBASTIan s. » Di 24. Apr 2012, 08:04

ich denke, dass die folgen mentaler beeinflussung generell damit getilgt werden können. aber sollte doch da mal das Gremium gefrogt werden.
Bild

Benutzeravatar
Phillipo Bauer
Herzog
Beiträge: 218
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 13:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erwache

Beitrag von Phillipo Bauer » Di 24. Apr 2012, 08:45

Ich erinnere mich vage an die Aussage einer Orga, dass mit einem Erwache alle wirkenden mentalen Beeinflussungen aufgehoben werden.
(Artefakte und Egel mal ausgenommen)

Und es können natürlich durchaus mehrere wirken. Du kannst schließlich auch einen Charakter der unter dem Einfluss eines 'Sei mein Sklave' steht mit einem 'Schlafe' belegen. Alles andere wäre doch absoluter Unsinn ;)

Aber ja, ein konkretes Statement des Gremiums wäre fein.

Benutzeravatar
Phönix Gremium
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 87
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 11:51

Re: Erwache

Beitrag von Phönix Gremium » Di 24. Apr 2012, 21:16

Hallo ihr alle,

wir mussten uns bezüglich des "Erwache" austauschen. Unserer Meinung nach wird der zuletzt gesprochene Zauber dadurch entfernt.

Zu einigen Folgefragen verweisen wir auf die Errata. (viewtopic.php?f=11&t=1668) Diese besagt zum "Überschreiben" (S.2), dass:

"Überschreiben“ von Kontrollzaubern aller Art:

Falls mehrere Beherrschungen/Beein?ussungen magischer Natur auf eine
Person wirken gilt das folgende: Es wirken immer beide Beherrschungen/
Beein?ussungen solange sie sich nicht gegenseitig ausschließen. Wenn
sie sich ausschließen wirkt der teurere Zauber (Grund-MP). Falls es
der selbe Zauber ist gilt ein Orgaentscheid (die „Stärke“ der Magier
könnte ein Richtwert sein, oder der Zeitpunkt der Verzauberung). Der
Egel des Varkaz wird durch alles, der Mesmerismus durch nichts
überschreiben, der Egel überschreibt nichts, der Mesmerismus
überschreibt alles. Runen wirken immer. Hypnose wird immer
überschrieben und überschreibt somit nie eine magische Beherrschung/ Beein?ussung.

(zu den "Ringen" gibt es z.B. einen eigenen Absatz)

Grüße
euer
Gremium

Antworten