Startzauber

Fragen, Anmerkungen und Interpretationen zum Phönixlarp-Regelwerk
ACHTUNG! Die hier enthaltenen Antworten sind nicht verbindlich!

Moderator: Spieler Moderator

Antworten
Andre Vogel
Junker
Beiträge: 7
Registriert: Do 6. Okt 2011, 21:41
Wohnort: Altenburg
Kontaktdaten:

Startzauber

Beitrag von Andre Vogel » Fr 11. Nov 2011, 20:47

Nabend,

mal die Frage, wie sieht es bei einen neuen Char mit mag. Fähigkeiten, mit den Zaubern zu Beginn aus.

Also z.B. ein Elf (20EP)
hat dann die Fähigkeiten:
Lesen/Schreiben (1EP)
Zauberei (4EP)
Meditieren (3EP)
Kurze Waffen (3EP)

Dann bleiben ja noch 9EP übrig, sind damit die ersten Zauber zu bezahlen oder wie läuft das dann ab?

vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

Benutzeravatar
Daniel Baalmann
Herzog
Beiträge: 202
Registriert: So 23. Sep 2007, 19:43

Re: Startzauber

Beitrag von Daniel Baalmann » Sa 12. Nov 2011, 01:19

Jop, genauso ;-) Die Zauber, die dein Charakter von Anfang an beherrschen soll, musst du genauso mit deinen Start-EP bezahlen, wie die Fertigkeiten, die er von anfang an beherrschen soll.
Nur die 10 (bzw als Elf 15) Magiepunkte, die du am Start bekommst, musst du nicht bezahlen, die hast du automatisch, wenn du eine magische Fertigkeit, also z.B. Zauberei, wählst.
Im Verlauf der Spiele kannst du dann weitere Zauber zum Beispiel über einen Erzmagus oder über Spruchrollen lernen.

Beste Grüße :-)

Andre Vogel
Junker
Beiträge: 7
Registriert: Do 6. Okt 2011, 21:41
Wohnort: Altenburg
Kontaktdaten:

Re: Startzauber

Beitrag von Andre Vogel » So 13. Nov 2011, 20:32

Nabend,

gut zu wissen. Was sind den die sinnvollsten Zauber zu Beginn?
Lieber viele Zauber die wenig EP kosten oder paar teurere mit nehmen( Metall zu Glut)?

Und was ist wen der Gegner nur noch 2TP hat und ich ihn mit einen Feuerball bewerfe der ja 3 Schaden macht,
ist er dann tot oder doch erst nur bewußtlos?

Gruß
Andre

Benutzeravatar
Marcus Rödiger
Graf
Beiträge: 142
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Startzauber

Beitrag von Marcus Rödiger » So 13. Nov 2011, 22:22

Frage 1:
Was für Zauber du nimmst sollte deinem Charakterkonzept entsprechen. Kampfmagier. Zauberlehrling. Wissenschaftler. Gut. Böse.
Eigentlich ist es egal ob nun teuer oder günstig, für alles gibt es Anwendungen.

Für Anfänger empfehle ich "Halte Abstand", "Spüre Magie", "Feuerball"

Bei Zaubern gilt in der allgemeinen Auslegung "Tot ist tot", wenn Du deinen Gegner auf unter Null bringst, kann nur noch ein Wiederbelebungstrank oder ein Wunder helfen. Es gibt Spieler die die Regel "Gnade gewähren", welche jeder kann, auch bei Zaubern anwenden können. Das ist Ansichtssache aber wenn sich alle einig sind möglich.

Übrigens gilt in diesem System immer, wenn Du jemanden unter Null bringst und nicht Gnade gewährst ist er tot. Und das ist gut so.

Antworten