Meucheln 1

Fragen, Anmerkungen und Interpretationen zum Phönixlarp-Regelwerk
ACHTUNG! Die hier enthaltenen Antworten sind nicht verbindlich!

Moderator: Spieler Moderator

Benutzeravatar
Jamshed
Baron
Beiträge: 37
Registriert: Di 1. Sep 2009, 17:18
Wohnort: Bonn

Meucheln 1

Beitrag von Jamshed » Mi 31. Aug 2011, 21:26

Hallo Phönixfreunde,

meucheln muß doch mit einem Überraschungseffekt verbunden sein oder?
Es kann doch nicht sein, dass ein vollgerüsteter Krieger einen Schläger mit einem Knüppel gegenübersteht, der Schläger den Krieger umarmt und ihn mit dem Knüppel schlägt und das meucheln nennt.

So können 100 Schläger mit Knüppeln es mit 100 Kolten aufnehmen, da es keine Verteidigung gegen Meucheln gibt.
Wer ich bin?
Ich bin der Lichtbringer Ulturs,
Zorn des Varkaz,
und Sanftmut der Suavis,
Mein Name ist Cidris Ui Niamad. Merkt euch das.

Kai Kabelmacher
Graf
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Meucheln 1

Beitrag von Kai Kabelmacher » Mi 31. Aug 2011, 21:48

ich hatte mich ja schon auf dem tulderon über deine auslegung der regel gewundert... Also im regelwerk steht nichts von einem überraschungseffekt. Außerdem steht dort explizit, dass auch im laufenden kampf gemeuchelt werden darf.
Die sache mit den kolten sieht wieder ganz anders aus. Ich gucke dir gerne zu, wenn du das mal testen willst.

Und btw.: es gibt schon möglichkeiten sich gegen das meucheln zu schützen ;)

Benutzeravatar
Sascha Bubert
Graf
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 19:03
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Meucheln 1

Beitrag von Sascha Bubert » Mi 31. Aug 2011, 22:34

Die Frage ist: Was nennst Du "Überraschung"? Wenn das Opfer nichts von der Aktion ahnt oder sie erst zu spät mitbekommt, hat es halt Pech gehabt und es sollte funktionieren. Stell Dir vor, Du unterhälst Dich mit jemandem und ohne Vorwarnung gibt er Dir volle Kanne eins auf die Zwölf. ;) Glaube mir, so eine Betäubung würde funktionieren. ;)

Was meiner Meinung nach absolut nicht geht, wäre, wenn der zu Betäubende das ganze rechtzeitig bemerkt und "rumgewurschtelt" wird. Dann geht das Ganze in Richtung körperliche Auseinandersetzung und ist definitiv verboten.
Man könnte sich natürlich dann immer noch einigen und evtl. eine Prügelei folgen lassen. Genau das wäre es in dem Fall ja auch eigentlich.




Könnte sein, dass ich meine Meinung morgen revidiere, da ich eben dem Havana Club gefröhnt habe, aber ich glaube, das passt so. :D

Olaf Lück
Herzog
Beiträge: 273
Registriert: So 27. Jul 2003, 14:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Meucheln 1

Beitrag von Olaf Lück » Mi 31. Aug 2011, 23:03

Naja, wenn der Meuchler es schafft den Krieger dreimal sauber im Nacken zu treffen ohne dass dieser ausweicht oder in die Waffe greift, ist der Krieger ganz offensichtlich überrascht :)
Stadtspiel Tulderon
29. August bis 02. September 2018
28. August bis 01. September 2019

Wasserburg Heldrungen
Zeltcon mit Vollverpflegung
http://stadtspiel.tulderon.de

Benutzeravatar
Jan_Schattling
Herzog
Beiträge: 261
Registriert: Di 29. Mai 2007, 10:47
Wohnort: Hamburg

Re: Meucheln 1

Beitrag von Jan_Schattling » Do 1. Sep 2011, 00:12

Naja, wie in den Regeln beschrieben hilft es lediglich in die Waffe zu greifen, bzw. den Meuchler selber zu schlagen.
Dann kann man nicht mehr gemeuchelt werden.
Wenn man die schläge aber nicht abwehrt zählt das Meucheln lt. Regeln egal ob von vorne oder hinten.
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]

Benutzeravatar
Jamshed
Baron
Beiträge: 37
Registriert: Di 1. Sep 2009, 17:18
Wohnort: Bonn

Re: Meucheln 1

Beitrag von Jamshed » Do 1. Sep 2011, 09:55

Ich stimme Sascha Bubert zu.
Ich denke sobald man merkt, was der person mit ein Knupel vor hat, ohne dabei 3 mal getroffen zu sein, ist der Aktion Meucheln vorbei. dann geht Richtung körperliche Auseinandersetzung.

im Tulderon Spiel, habe ich sogar die hände der meuchler festgehalten er unbeirrt versucht aus der handgelenk mich 3 mal zu treffen. Es ist so wenn ein Krieger mit zweihänder alle 2 sek. 4 Schaden ausrufe. Das geht doch nicht.

@Kai Kabelmacher: natürlich ist es im Kampf möglich jemand zu meucheln. wenn der Kampfende den Meuchler nicht bemerkt und er sauber 3 mal trefft, dann ja.
Wer ich bin?
Ich bin der Lichtbringer Ulturs,
Zorn des Varkaz,
und Sanftmut der Suavis,
Mein Name ist Cidris Ui Niamad. Merkt euch das.

Kai Kabelmacher
Graf
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Meucheln 1

Beitrag von Kai Kabelmacher » Do 1. Sep 2011, 10:23

Also wenn du es schaffst den meuchler oder seine waffe zu berühren, oder es dem meuchler nicht gelingt dich drei mal zu treffen, ist der versuch fehl geschlagen und in der situation ist kein weiterer versuch möglich.
@Kai Kabelmacher: natürlich ist es im Kampf möglich jemand zu meucheln. wenn der Kampfende den Meuchler nicht bemerkt und er sauber 3 mal trefft, dann ja.
Das bemerken ist nicht der entscheidende faktor. Die durchführung ist meiner meinung nach ausschlaggebend.

Um das nochmal klarzustellen:
Wenn der knüppel o.ä. den nacken drei mal trifft, ist der meuchelangriff geglückt. Egal ob der gegenüber es bemerkt.
Der versuch ist missglückt, wenn der meuchler während der aktion schaden erleidet, der knüppel nicht drei mal trifft, der knüppel geblockt wird oder das opfer den knüppel mit der hand berühren kann.

Benutzeravatar
Stephan Bollhorst
Baron
Beiträge: 40
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 19:56
Wohnort: Köln

Re: Meucheln 1

Beitrag von Stephan Bollhorst » Do 1. Sep 2011, 16:28

Die Darstellung von Kai kann ich so unterschreiben:
Wenn der knüppel o.ä. den nacken drei mal trifft, ist der meuchelangriff geglückt. Egal ob der gegenüber es bemerkt.
Der versuch ist missglückt, wenn der meuchler während der aktion schaden erleidet, der knüppel nicht drei mal trifft, der knüppel geblockt wird oder das opfer den knüppel mit der hand berühren kann.
Wenn der / die / das zu meuchelnde Gegenüber zwar sieht, dass der Knüppel kommt, aber nichts dagegen tut, geht halt fix das Licht aus...
Wer andern eine Bratwurst brät, hat meist ein Bratwurstbratgerät.

Benutzeravatar
Jamshed
Baron
Beiträge: 37
Registriert: Di 1. Sep 2009, 17:18
Wohnort: Bonn

Re: Meucheln 1

Beitrag von Jamshed » Do 1. Sep 2011, 17:35

kann ich auch unterschreiben.
Wer ich bin?
Ich bin der Lichtbringer Ulturs,
Zorn des Varkaz,
und Sanftmut der Suavis,
Mein Name ist Cidris Ui Niamad. Merkt euch das.

Benutzeravatar
seBASTIan s.
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 370
Registriert: Fr 24. Okt 2003, 19:16
Wohnort: HL
Kontaktdaten:

Re: Meucheln 1

Beitrag von seBASTIan s. » So 4. Sep 2011, 12:24

Jamshed hat geschrieben:... Es ist so wenn ein Krieger mit zweihänder alle 2 sek. 4 Schaden ausrufe. Das geht doch nicht.
....
Dünnes Eis, Herr Jamshed. Wer mit 2 Langschwertern durch Katakomben irrt und 4-4-4-4-4-4 in weniger als 2 Sekunden austeilt, der sollte sich an seine eigene Nase fassen! Unambientiges "Speed-Casting" von Zaubern soll hier mal unerwähnt bleiben!
Um beim Meucheln zu bleiben, ist dieses auch von vorne möglich, auch Stufe 1, wenn sich Täter und Opfer einig sind und man die "Opferregel" beherzigtBild

Benutzeravatar
Daniel Baalmann
Herzog
Beiträge: 204
Registriert: So 23. Sep 2007, 19:43

Re: Meucheln 1

Beitrag von Daniel Baalmann » Mo 3. Okt 2011, 20:06

wenn ich das hier richtig verstehe, geht es um meucheln während einer Umarmung. Das finde ich sehr schwierig bis eigentlich eher unzulässig, weil man mit der Umarmung ja definitiv den Umarmten in seiner Reaktion behindert. Man nutzt also die Umarmung und damit körperliche Behinderung, um seine drei Hiebe platzieren zu können -> das ist für mich infight. Ich halte jemanden fest um ihn meucheln zu können... :-(
Dementsprechend wäre ja auch die eigentlich erfolgende Reaktion bei rechtzeitigem bemerken der Absichten unzulässig: Ich würde als umarmter den meuchelnden mit aller Kraft wegstoßen und ihm am besten noch eins auf die Nase geben-> infight!
Also ich persönlich würde lieber die Finger von Meuchelattacken in einer umarmung lassen...

Kai Kabelmacher
Graf
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:38
Kontaktdaten:

Re: Meucheln 1

Beitrag von Kai Kabelmacher » Mo 3. Okt 2011, 21:24

nein, es geht eigentlich nicht um eine umarmung. Es geht eher um eine andere situation. Ich stehe dir gegenüber, rede vielleicht noch mit dir und hau dir dann eine über die rübe. ;)

Benutzeravatar
Daniel Baalmann
Herzog
Beiträge: 204
Registriert: So 23. Sep 2007, 19:43

Re: Meucheln 1

Beitrag von Daniel Baalmann » Di 4. Okt 2011, 18:12

naja, wenn tatsächlich keine Umarmung im Spiel ist. dann ist gegen diese übliche Tulderoner Vorgehensweise wohl nichts einzuwenden :wink:

Benutzeravatar
seBASTIan s.
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 370
Registriert: Fr 24. Okt 2003, 19:16
Wohnort: HL
Kontaktdaten:

Re: Meucheln 1

Beitrag von seBASTIan s. » Fr 7. Okt 2011, 12:51

wie kai schon sagt:
wenn ich mit einer keule, einem knüppel oä bewaffnet jm gegenüberstehe, ihm eins auf den schädel hau (mit meucheln1), dann darf er auch umkippen, wenn er mitspielt, wenn nicht, dann hab ich halt pech, das meine ich mit der "opferregel". wenn sich beide einig sind, dann ist mM nach fast alles möglich.

Benutzeravatar
Andreas P.
Herzog
Beiträge: 286
Registriert: Di 29. Jul 2003, 10:46

Re: Meucheln 1

Beitrag von Andreas P. » Mo 10. Okt 2011, 09:08

Ich finde es ist entscheidend, ob ich davon ausgehe, dass der Typ vor mir etwas übles mit mir vorhat oder nicht. Anders gesagt ist die Überraschung für mich der entscheidende Faktor. Rechne ich schon damit, dass mein Gegenüber mich irgendwie angreifen wird und ist derjenige dann geschmeidig genug, mir von vorne einen überzubraten, dann ist das für mich kein meucheln. Vertraue ich der Person oder rechne mit nichts bösem, dann würde ich mich umhauen lassen.

Antworten